Unsere Qualitätsgarantie: Alle Produkte ausgiebig im Einsatz getestet | info@waldhammer.com
19. August 2021Beitrag von Paul Junker

Mit dem Hund zelten – das solltest Du wissen

Die Wildnis lockt – vielleicht im Zelt! Wenn Du Abenteuer suchst oder einfach nur Überleben möchtest, den treusten Gefährten aber dabei hast, solltest Du einige Dinge berücksichtigen. Dein Hund wird einer besonderen Ausrüstung bedürfen.

Hunde – nicht einfach mitnehmen

Waldhammer-Tipp des Tages:
Lerne Lebensmittel anzupflanzen

Zunächst: Wenn Du ins Ausland fährst und einfach nur einen Abenteuerurlaub suchst, darfst Du den Hund nicht immer einfach mitnehmen. Erkundige Dich vorab über die Bestimmungen zur Einreise. Eventuell muss der Hund in Quarantäne. Solltest Du nicht wild campen, sondern einen Zeltplatz aussuchen, musst Du wissen, ob der Hund dort willkommen ist.

Es kann sein, dass der Hund in verschiedenen Ländern – oder auch nur für einzelne Zeltplätze – sogar geimpft sein muss. Das bedeutet, Du musst Dich Wochen vor der Reise um diese Fragen kümmern.

Dann solltest Du die entsprechende Verpflegung mitnehmen.

  • Nimm alle Dokumente mit, die benötigt werden könnten. Dies sind der EU-Heimtierausweis, die Hundemarke, eine Haftpflichtversicherung bzw. den Nachweis darüber, dass Du sie abgeschlossen hast und der Impfausweis.
  • Zudem benötigst Du:
    • Kotbeutel
    • Dein Hundegeschirr (denn nicht immer steht vor Ort die Möglichkeit bereit, dieses zu organisieren.
    • Die benötigte Medizin für Deinen Hund – spezielle Reisesets gibt es in Tierhandlungen
    • Camping mit Hunden: 10 Dinge, die Du auf jeden Fall bunkern musst! >>> Gratis Checkliste hier

    • Futter (hinreichend)
    • Leckereien wie im Alltag
    • Hundebürsten
    • Hundedecke
    • Napf für Futter und das Wasser
    • Dosenöffner, denn Du wirst ggf. auch Futter vor Ort kaufen

Vor allem Futter solltest Du allerdings reichlich mitnehmen. Es kann an entlegeneren Orten anderes Futter geben, als Dein Hund dies von zu Hause aus gewöhnt ist. Du weißt selbst, dass der Hund darauf ablehnend reagieren kann.

Zudem solltest Du bei einem solchen Aufenthalt die fremde Umgebung für den Hund einkalkulieren. Gewittert es beispielsweise, könnte der Hund im Zelt schnell reißaus nehmen. Hier gilt besondere Vorsicht.

Camping mit Hunden: 10 Dinge, die Du auf jeden Fall bunkern musst!

Achtung: Dass Krisen unser Leben von der einen auf die andere Sekunde massiv beeinträchtigen können haben wir in der Vergangenheit gelernt. Umso wichtiger ist es, sich ganz dringend vorzubereiten. Dafür haben wir dir eine kostenlose Checkliste erstellt.

Eine Checkliste mit 10 Dingen, die DU noch heute besorgen solltest und immer vorrätig haben solltest um auf kommende Katastrophen vorbereitet zu sein! Sicher dir jetzt umgehend die KOSTENLOSE Liste!

>> Klicke jetzt HIER! Und erfahre GRATIS, welche 10 Dinge du zu Hause bunkern musst!

Bestseller

C:UsersprivaDesktopPrisma ProjekteWaldhammer�4_FotosP1011499.jpg
C:UsersprivaDesktopPrisma ProjekteWaldhammer�4_FotosP1011496.jpg

Waldhammer Kurbelradio Kraftwerk 4S

Waldhammer-Taktische-Taschenlampe
C:UsersprivaDesktopPrisma ProjekteWaldhammer�4_FotosP1011508.jpg

Waldhammer taktische Taschenlampe Lichtmeister 500

C:UsersprivaDesktopPrisma ProjekteWaldhammer�5_Artikeldaten�3_Artikelbilder�1_FotosWolfszahnWaldhammer-Wolfszahn-Taschenmesser-Einhand-2.jpg
C:UsersprivaDesktopPrisma ProjekteWaldhammer�5_Artikeldaten�3_Artikelbilder�1_FotosWolfszahnWaldhammer-Wolfszahn-Taschenmesser-Einhand-5.jpg

Waldhammer Klappmesser Wolfszahn

Ähnliche Artikel

Neu bei uns