Liebe Leser,

die Corona-Pandemie verändert vieles. Auch auf dem Buchmarkt. Wie gestern besprochen wollen wir uns heute mit zwei neuen Büchern auf dem Buchmarkt besprochen. Es geht hier allen voran um Bücher für den Notfall, insbesondere auch für das Kochen und die Quarantäne.

Keep calm and cook!

An der Stelle wollen wir zwei Neuerscheinungen kurz vorstellen. Anfang April, also inmitten der Corona-Pandemie, erschien folgendes Werk:

#wirbleibenzuhause – Das Kochbuch für alle Krisen und Notfälle: Der Survival-Guide gegen Hunger in Zeiten von Quarantäne

Mehrere Autoren haben sich hier zusammen getan und ein 96-seitiges Taschenbuch für knapp zehn Euro geschrieben. Allen voran geht es hier um Rezepte, die sich schnell und einfach zubereiten lassen. Es geht auch um die richtige Lagerung und die Pflege der Vorräte. Egal ob Frühstück, Mittag- oder Abendessen, alle Rezepte sind sowohl für 2- als auch 4-Personen-Haushalte geeignet. Darüber hinaus gibt es hilfreiche Tipps, wie man z.B. Infektionen vorbeugen kann. Mit diesem Kochbuch behält man auch in absoluten Ausnahmezuständen einen kühlen Kopf. Das Buch können sie hier oder in jeder anderen Buchhandlung vor Ort bestellen:

Neuerscheinung Anfang September

Wir sind auch gespannt auf die Neuerscheinung Anfang September. Für knapp 15 Euro erscheint folgendes Buch von Frau Ilies:

Das Notfallkochbuch: Wie Sie mit dem richtigen Vorrat 14 Tage im Krisenfall gut überstehen

Quarantäne und kein Einkauf möglich? Krisenzeiten ohne Strom und Wasser? Notfälle sind schrecklich. Vor allem sind sie nicht vorhersehbar und treffen uns völlig unvorbereitet. Deshalb ist es klug, sich einen Notfall-Vorrat anzulegen, um für alle Eventualitäten gewappnet zu sein. Keine Panikmache, sondern absolut pragmatisch und nützlich!
Im Notfallkochbuch erfahren Sie alles, was Sie wissen müssen, um für Krisenzeiten gut vorzusorgen. Checklisten zeigen, was man an lange haltbaren Lebensmitteln im Vorrat haben sollte, um 14 Tage ohne Einkauf überleben zu können. Und wie man sich auch dann noch abwechslungsreich und sinnvoll ernähren kann, wenn auch Strom und Wasser nicht mehr verfügbar sind. Die Rezepte sind so konzipiert, dass man 2 Wochen lang – zusätzlich zum Frühstück – täglich jeweils 2 gute Mahlzeiten zubereiten kann. Wenn man weiß, wie, kann man aus Pasta, Reis, Dosengemüse und -obst oder auch Kartoffeln, Dauerwürsten, Brühen und Zwiebeln glücklicherweise einiges zaubern. Dazu gibt es Tipps zur Lagerung, zur Haltbarkeit und zu alternativen Kochgeräten. Bestellung möglich über folgenden link: