22. August 2021Beitrag von Paul Junker

Nicht alle Prepper sind Experten für Prepping

Das Wort Prepper ist Dir oft genug begegnet. Wie immer im Leben gibt es leider keine einheitliche Definition. Daher weißt Du nicht, ob die Menschen, denen Du begegnest, sich einfach nur „Prepper“ nennen oder wissen, was sie da tun. Wir halten „Prepping“ für sehr wichtig – und nehmen Dich mit auf die Reise zu den Hintergründen dieses Konzeptes.

Prepping – Vorbereiten

Sogenannte Prepper müssen nicht, wie es zahllose Seiten suggerieren, bestens und modern ausgestattete Überlebenskünstler sein, die sehr viel Geld für ihre Ausrüstung bezahlt haben. Sie müssen auch nicht den Szene-Sprech kennen oder gar anwenden können.

„Prepare“ ist ein englischer Begriff und beschreibt einfach nur „vorbereiten“ oder, um es auf deutsch zu sagen, sich zu präparieren. Bereite Dich vor auf Fälle, die viele oder eigentlich die meisten Menschen nicht ernst genug nehmen.

Bereite Dich im Idealfall auf alle erdenklichen Situation vor.

  • Hackerangriffe auf Kryptowährungen – dies würde Teile der Finanzindustrie ins Chaos stürzen.
  • Hackerangriffe auf Rechnungszentren – es könnte alle datengetriebenen Systeme treffen, etwa das Krankenhauswesen. Plötzlich wäre praktisch keine Notversorgung mehr möglich.
  • Cyberattacken auf Regierungsrechner können Sicherheitssysteme lahmlegen.
  • Überschwemmungen können Unterkünfte zerstören, Zufahrtswege blockieren und die gesamte Versorgung bis hin zu Kommunikationssystemen unterbinden.
  • Pandemien können sogar Lieferketten der ganzen Welt zerstören.
  • Ein Atomunfall könnte weite Teile des Landes und seiner Produkte ungenießbar werden lassen. Es könnte zu kurzfristigen, mittelfristigen und langfristigen Krankheitsausbrüchen kommen. Alles ist möglich.

Der rote Faden Deiner Vorbereitung ist nicht, dass Du weißt, was kommt. Der rote Faden lautet immer wieder: Werde zum Selbstversorger.

  • Bilde Lager
  • Bilde verschiedenste Fluchtmöglichkeiten
  • Bilde Deine Haus- und Wanderapotheke
  • Baue Unterkünfte ohne Hilfe
  • Lerne Gartentechniken, Pflanzenbestimmungen, handwerkliche Fertigkeiten und Jagdtechniken.

Das Gute ist: Du kannst jederzeit Übungen und Übungstage einlegen, die Dir zeigen, ob und wenn wie lange Du Dich in der jeweiligen Lage selbst versorgen kannst.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner