Liebe Leser, wie gestern versprochen wollen wir uns heute mit dem Notfall Kochbuch für den Blackout beschäftigen. Bekanntlich ist ja nach Corona vor dem Blackout. Das dürfen Sie ruhig Ihren Freunden und Bekannten sagen. 

Bundesamt publiziert Notfall Kochbuch 

Und sie dürfen auch sagen, dass das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe extra ein Notfallkochbuch für diesen Tag herausbringt. Zynische Zeitgenossen mögen die „Fürsorge“ des Energie-Wende-Staates insofern bewundern. 

Wir gehen davon aus, dass nach den Erfahrungen von Corona das Buch ein absoluter Renner werden wird. Die Bevölkerung ist mittlerweile hinreichend sensibilisiert. Grundsätzlcih soll das Kochbuch ein praktisches Informationsangebot mit Blick auf die nützlichen Aspekte einer Notfallvorsorge sein. Das Kochbuch soll zur Stärkung der Resilienz der Bevölkerung bundesweit beitragen, um „für alle Fälle“ vorbereitet zu sein. 

Dem Amt zufolge handelt es sich bei dem Namen „Notfallkochbuch“ zurzeit noch um einen Arbeitstitel. Der finale Titel muss noch gefunden werden. Das Kochbuch wird neben den Rezepten auch Expertenratschläge enthalten, beispielsweise zum Haltbarmachen oder Selbstanbau von Lebensmitteln oder zur alternativen Kochausstattung. Das Thema Notbevorratung soll lesenswert und interessant gestaltet werden. 

Notfall Kochbuch: Sie dürfen teilnehmen! 

Das Ausgangsszenario für das Buch ist ja ein Rezeptwettbewerb. Basisszenario ist dabei ein länger anhaltender Stromausfall von ein paar Tagen. Die Lebensmittelgeschäfte sind geschlossen, ein Zugang zu frischen Lebensmitteln ist somit nicht mehr möglich. Herd und Kühlschrank verweigern ihre Dienste. Und auch die gewohnte Wasserversorgung fällt aus. 

Noch bis zum 15. Mai 2020 können Sie an dem Wettbewerb teilzunehmen. Das Rezept soll unter der Annahme eines vollständigen Stromausfalls zubereitet werden können. Des Weiteren soll unter der Annahme eines vollständigen Stromausfalls auch die Annahme gelten, dass kein Leitungswasser mehr vorhanden und damit nutzbar ist.

Die verwendeten Zutaten sollen einer Nahrungsmittelgruppe des Notvorrats entstammen, wie in der BBK-Broschüre „Ratgeber für Notfallvorsorge und richtiges Handeln in Notfallsituationen“ (Beilage: „Meine persönliche Checkliste“) angegeben.

notfall kochbuch
photo credit: unsplash.com

Zusätzlich sind haushaltsübliche Gewürze erlaubt. Des Weiteren sollen alle genutzten Kochutensilien und Brennstoffe, Personenanzahl, Vorbereitungs- und Kochzeit benannt werden. Das Rezept soll schriftlich mit der Angabe eines Titels eingereicht werden (max. 3.000 Zeichen). Dem Rezept ist zudem ein Beweisbild beizufügen (mind. 1 MB). Die Vorschläge können entweder per E-Mail an notfallkochbuch.bbk@gmail.com übermittelt werden oder auch per Post an: 

Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe Referat Information der Bevölkerung, Selbstschutz, Selbsthilfe Kennwort: Notfallkochbuch Provinzialstraße 93, 53127 Bonn 

Jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer kann bis zu drei Rezepte einreichen. Die 50 besten, kreativsten und leckersten Rezepte werden von einer fachkundigen Jury ausgewählt und unter Angabe des Vornamens sowie des ersten Buchstaben des Nachnamens im Notfallkochbuch veröffentlicht. Des Weiteren werden unter allen Einsendungen Preise verlost.

Der Hauptgewinn besteht aus einem 3-Flammen Gasherd, einem 5-teiligen Topfset aus Edelstahl und einen Backofen für den Gasherd. Der zweite Platz bekommt einen 2-Flammen Gasherd mit einem Grillaufsatz und ein 5-teiliges Topfset aus Edelstahl. Der dritte Platz erhält einen 2-Flammen Gasherd, ein 5-teiliges Topfset aus Edelstahl und einen Flötenkessel. 

Also, nutzen Sie die Gelegenheit und machen mit Ihrem Vorschlag mit! Vielleich zählen Sie ja zu den glücklichen Gewinnern!

Kommentar verfassen