Ohne Instrumente Pfähle prüfen: So einfach geht es

Nicht in jeder Lage haben Sie die idealen Messinstrumente zur Hand. Deshalb benötigen Sie Know How, um die Situation auch mit Hilfsmitteln zu erfassen.

Prüfung von Pfählen

Wenn Sie einen Pfahlzaun errichten oder prüfen wollen, benötigen Sie nur wenige Hilfsmittel. Dabei stellen Sie sich seitlich an die Pfahlreihe und denken sich eine Linie jeweils am Außenpfosten. Verläuft die Linie gerade an allen Pfählen vorbei und berührt alle Pfähle, haben Sie per Augenmaß bereits eine wichtige Hilfslinie erzeugt.

Waldhammer-Tipp des Tages:
11

Anzeige

GRATIS: 10 Dinge, die Sie jetzt auf jeden Fall bunkern müssen! >>> Gratis Checkliste hier

Ob die Pfähle auch in der gleichen Höhe und vor allem waagerecht zum Boden verankert sind, stellen Sie mit einem Lot fest. Dafür verwenden Sie einfach eine Schnur und hängen einen kleinen Stein daran. Dies ist ein Senklot.

Ob die Pfähle waagerecht zum Boden aufgestellt sind, ermitteln Sie im Idealfall zwar mit einer Wasserwaage, können diese aber einfach ersetzen. Verwenden Sie ein breiteres Gefäß und befüllen dies mit Wasser.

Das Wasserbehältnis stellen Sie am Boden auf und warten einige Momente ab. Damit ist das richtige Maß gefunden. Nun können Sie per rechtem Winkel und Ihrem Lot prüfen, ob die Pfähle waagerecht zum Boden verankert sind.

· Einfache Schnüre helfen zudem, rechte Winkel exakt zu konstruieren.

· Hier hilft der Satz des Pythagoras. Sie benötigen 3 Längen: Die Seitenlängen A zum Quadrat und B zum Quadrat müssen genau die Länge C zum Quadrat ergeben. Konkret: Wenn Sie eine Schnur in einer Länge von 3 m haben und eine zweite Schnur in der Länge von 4 m, muss die dritte Schnur 5 m lang sein. Denn: 3^2 + 4^2 = 25, also 5^2. Dann müssen Sie die beiden kürzeren Schnüre im rechtwinkligen Verhältnis so zueinander legen, dass die dritte Schnur beide Enden direkt miteinander verbindet.

Anzeige

10 Dinge, die Sie jetzt auf jeden Fall bunkern müssen!

Achtung: Der nächste Krisenfall steht bereits vor. Sie müssen sich jetzt dringend vorbereiten. Dafür erhalten Sie heute eine kostenlose Checkliste. Eine Checkliste mit 10 Dingen, die SIE noch heute bunkern müssen, um auf die kommende Katastrophe vorbereitet zu sein! Sichern Sie sich die Liste jetzt umgehend und KOSTENLOS!

>> Klicken Sie jetzt HIER! Erfahren Sie GRATIS, welche 10 Dinge Sie jetzt bei sich zu Hause bunkern müssen!