Unsere Qualitätsgarantie: Alle Produkte ausgiebig im Einsatz getestet | info@waldhammer.com
8. November 2021Beitrag von Sina

Ohne Strom Kochen: Wenn es zur Katastrophe kommt

Mittlerweile werden die meisten von uns die Nahrungszubereitung nur noch mit dem E-Herd oder ähnlichem vornehmen. Immer mehr Länder bereiten ihre Bewohner darauf vor, dass es auch zum Blackout kommen kann – dazu zählt auch ein größerer Stromausfall. Für diesen Fall solltest Du wissen, wie Du Deine Nahrungsmittel zubereiten kannst. Kochen ohne Strom zählt zu den Techniken, die am einfachsten zu erlernen sind und die jeder von uns beherrschen sollte.

Ohne Strom, aber….

… die erste und einfachste Lösung ist selbstverständlich der Gaskocher. Du kannst einfach mit Kartuschen praktisch dieselbe Herdfunktion herstellen wie beim E-Herd. Nur musst Du im Fall einer längeren Krise wissen, wie Du auch ohne Gaskartuschen noch kochen kannst. Diesen Fall solltest Du vorab vorbereiten.

Überleben: 10 Dinge, die Du auf jeden Fall bunkern musst! >>> Gratis Checkliste hier

Die einfachste Möglichkeit besteht darin, schon Dein Heim auf diese Situation vorzubereiten. So kannst Du Feuerstellen im Garten einrichten – oder auf Deiner Terrasse. Solche Feuerstellen sind im Idealfall einfach nur kleine Feuermulden, für die Du Kohle hast. Falls sich diese Möglichkeit nicht mehr ergibt, kannst Du Feuerstellen anlegen und mit schmalen Holzscheiten betreiben. Du solltest diese Möglichkeit ausprobieren.

* Ein sehr einfacher Trick, der vor allem zu Hause anwendbar ist: Du kannst mit einer leeren Thunfischdose arbeiten. Wenn Du etwa Pappe im Haus hast, dann zerlege diese in kleinere Streifen. Die Streifen füllst Du in die Dose. Diese Pappstreifen solltest Du mit Wachs übergießen, das Du selbst vorher erhitzt. Wenn das Wachs flüssig genug ist, dann verteile es auf diesen Streifen. Du kannst es schließlich brennen lassen und Ziegel auf den Seiten der Dose aufrichten. Darauf stellst Du den Kochtopf – der Brenner müsste zumindest für einige Zeit funktionieren. Die Flamme und damit Deinen Brenner kannst Du einfach ersticken, in dem Du die Steine entfernst und einen Deckel auf die Dose legst bzw. etwas Alufolie o.ä. darauf legst. Die Flamme wird schnell nicht mehr lodern.

Überleben: 10 Dinge, die Du auf jeden Fall bunkern musst!

Achtung: Dass Krisen unser Leben von der einen auf die andere Sekunde massiv beeinträchtigen können haben wir in der Vergangenheit gelernt. Umso wichtiger ist es, sich ganz dringend vorzubereiten. Dafür haben wir dir eine kostenlose Checkliste erstellt.

Eine Checkliste mit 10 Dingen, die DU noch heute besorgen solltest und immer vorrätig haben solltest um auf kommende Katastrophen vorbereitet zu sein! Sicher dir jetzt umgehend die KOSTENLOSE Liste!

>> Klicke jetzt HIER! Und erfahre GRATIS, welche 10 Dinge du zu Hause bunkern musst!

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner