7. Oktober 2021Beitrag von Paul Junker

Ohne Werkzeuge leben: So öffnest Du eine Dose ohne Öffner

Konservendosen gehören zur Grundausstattung von Preppern. Du lagerst nicht alle Lebensmittel frisch, musst aber sicherstellen, Dich permanent ernähren zu können. Wenn Du allerdings auf Tour bist und einige Dosen mit Dir führst, kann es passieren, dass kein Dosenöffner zur Verfügung steht. Helfe Dir selbst.

Es geht einfacher als gedacht

prepper einkaufsliste

Du benötigst dafür keine Hilfsmittel, die Du nicht finden kannst. Die Checkliste:

  • Zunächst suchst Du nach einem flachen Stein oder einer Betonplatte. Der Untergrund sollte also vor allem rauh und hart, aber möglichst eben sein.
  • Die Dose stellst Du nun auf diesen „Boden“, wobei Du die Oberseite der Dose auch nach unten richten kannst.
  • Nun wird es körperlich: Die Dose solltest Du hin und her bewegen, es geht um Reibung. Dies machst Du solange, bis die erste Flüssigkeit aus der Dose läuft.
  • Damit ist die Dose nicht mehr versiegelt. Nun kannst Du mit einem einfachen Hebel die Dose öffnen. Dieser Hebel etwa kann ein Messer sein, das Du bei Dir führst. Du kannst allerdings auch den Schaft anderer Bestecke nutzen. Im Zweifel kannst Du bei einer hinreichend großen Erstöffnung der Dose jeden Hebel nutzen, den Du draußen findest.

Weil diese Technik recht einfach zu erlernen ist, kannst Du sie an den Dosen, die Du bereits lagerst, einmal ausprobieren. Wenn Du nicht viel Platz auf der Flucht hast, kannst Du auf diese Weise sogar auf den Dosenöffner verzichten. Dasselbe Prinzip, Öffnung durch bloße Reibung, kannst Du auch bei zahlreichen anderen verschlossenen Gegenständen anwenden.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner