Unsere Qualitätsgarantie: Alle Produkte ausgiebig im Einsatz getestet | info@waldhammer.com
26. Mai 2021Beitrag von Emilia Hartmann

Outdoor-Kochzange für die Feuerstelle

Wenn Sie Outdoor selbst am Feuer kochen, wirst Du ohne sehr gute Handschuhe sowie eine Zange zum Anfassen des Grillgutes nicht auskommen. In der Regel wirst Du allerdings keine eigene Zange im eng bemessenen Gepäckraum, also etwa im Rucksack, mitschleppen können. Du kannst sie Dir selbst einfach herstellen.

Holz – das Grundmaterial

Das Material, aus dem Du Deine Zange herstellst, ist Holz. Die solltest einen geeigneten Baum suchen. Dies kann eine Eiche sein, eine Ulme oder ein Ahornbaum beziehungsweise ähnlich hartes Holz. Wenn Du sprichwörtlich die Kohlen aus dem Feuer holst, ist Hartholz wichtig.

Du schneidest von einem solchen Baum dann einen Trieb ab, der etwa 60 bis 70 cm lang sein sollte. Dein Trieb muss einen Durchmesser von mindestens 1 cm haben, möglichst aber doppelt so dick sein. Dabei solltest Du darauf achten, möglichst wenig krummes Holz zu verwenden. Du solltest auch Äste meiden, die mehrere Gabelungen aufweisen oder die Knorren bzw. ganze Gabelungen entfernen.

• Dann spaltest Du den Ast mit einem Messer oder einer kleinen Axt in der Mitte auf und erhälst zwei Hälften.

• Im nächsten Schritt knickst Du eine der beiden Hälften in der Mitte. Die beiden gespaltenen Innenhälften des Astes legst Du aufeinander. So wird daraus schon optisch eine Zange.

• Wenn Dein Ast noch hinreichend viele Fasern aufweist (in der Knickstelle), dann kannst Du die Zange tatsächlich nutzen. Die Fasern haben die Funktion einer Feder, mit der Du die Hälften einfacher auseinander und zusammendrücken kannst.

• Die Zange wiederum solltest Du dann am offenen Ende bündig abschneiden, dies macht Dein Arbeitsgerät handhabbarer.

• Ist der Winkel zu groß oder wird die Zange zu lasch, kannst Du ein Band am Ende (also in der Nähe des Knicks) verwenden, um die beiden Hälften etwas aneinanderzubinden. Damit reduzierst Du den möglichen Winkel.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner