Liebe Leser, 

ja, was sollen wir dazu noch sagen? Wir haben es uns ohnehin vorgenommen, im Jahr 2020 das Thema „Pandemie Deutschland“ auf die agenda zu nehmen. Unverhoffterweise müssen wir uns der Thematik schneller als geplant annehmen. Die Krise kann jederzeit kommen.

Ausbruch des neuartigen Corona-Virus im Fokus 

Kurzum, auch wir wollen uns in dieser Woche mit dem Ausbruch des neuaritigen Corona-Virus (2019-nCoV) in China beschäftigen. Im Dezember 2019 ging es ja bereits mit der Corona-Epidemie in China los. Mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit sei es es so gewesen, dass das neuartige Virus von einer Fledermaus auf einen Menschen gesprungen sei. Das Genom des 2019-nCoV ist zu sage und schreibe 96 Prozent identisch mit dem vor vielen Jahren entdeckten Fledermaus-Virus. Anders gesagt, das Virus hat nun eben ein neues „Opfer“, den Menschen, gefunden. 

Wie verbreitet sich der gefährliche Corona-Virus? In folgendem Video erfahren Sie mehr darüber:

Pandemie Deutschland: Pest als Mutter aller Pandemien 

Ja, anscheinend kam nun eine Fledermaus als Überträger ins Spiel. Bei der Mutter aller Pandemien, der Pest, die von 1346 bis 1353 wütete, war der Erreger ja das Bakterium Yersina pestis. Dieses wurde dereinst von Flöhen übertragen. Die Pest trat zuerst in Zentralasien auf und erreicht dann über die Seidenstraße Europa. Die Folgen der Pest waren verheerend – ein Drittel der Bevölklerung Mitteleuropas wurde ausgelöscht. In deutschen Landen waren die großten Städte Hamburg, Bremen und Köln besonders stark negativ betroffen. 

Neben der Pest sollte mit Blick auf gewaltige Pandemien auch noch die Spanische Grippe erwähnt werden. Diese wütete ja von 1918 bis 1920. Unter dem Strich war das Influenzavirus A/H1N1für geschätzt ca. 50 Millionen Tote verantwortlich. Das waren bedeutend mehr Opfer als in den vier Jahren des ersten Weltkriegs von 1914 bis 1918. 

Das Corona-Virus forderte laut offiziellen Angaben (Stand 2.2.2020) kostete ja bisher „nur“ 305 Menschen das Leben. Wohl gemerkt, dabei handelt es sich um offizielle Angaben. Die „Dunkelziffer“ dürfte unter dem Strich deutlich höher sein. 

Wie auch immer, das neuartige Corona-Virus hat auch Deutschland erreicht. Daher wollen wir uns in den kommenden Ausgaben sehr intensiv mit sehr praktischen Fragen beschäftigen. Seien sie gespannt!

Kommentar verfassen