2. Mai 2022Beitrag von David

Bogen selber bauen: So einfach ist das

Pfeil und Bogen sind bereits sehr alte Waffen, die neben Jagdgewähren auch noch Ihre Berechtigung haben. Zu dem ist Bogenschießen eine anerkannte Sportart, die auch anklang findet. Jedoch sollte man nicht vergessen, dass Pfeil und Bogen eine sehr gefährliche Waffe ist. Daher sollte man Sie nur in kontrollierter Umgebung , wie zum Beispiel in einem Bogenschützenverein verwenden. Nichts desto trotz sollten Sie wissen, wie Sie sich einen Pfeil und einen Bogen selber bauen können für den Notfall. Gehen Sie damit verantwortungsbewusst um.

Pfeil und Bogen selber bauen – die Anleitung

Bogen selber bauen

Alle Materialien, um Ihren Pfeil und Bogen selber zu bauen, bekommen Sie im Baumarkt zu kaufen.

  • Kaufen Sie zwischen 3 und 5 Leisten, die möglichst aus der Ulme oder der Esche entstammen. Die Leisten sollten eine Länge von 1,609 Metern haben. Ein Kinder – Bogen benötigt nur eine Länge von 80 CM – schon, um die Spannkraft am Ende zu reduzieren und aus tödlichen Waffen ein Spielzeug herzustellen.
  • Säge
  • Schleifpapier
  • Holzleim
  • Schraubzwingen
  • Nylonschnur als wesentliches Element für die spätere Spannung. Die Schnur kann zwischen 1,5 und 2 mm Durchmesser haben. Wenn Sie deutlich stärkere Schnüre verwenden, wird die Schnur eventuell zu unelastisch.
  • Buchenrundholz, aus denen Sie Pfeile herstellen. Dieses Holz sollte zwischen 1 und 1,2 cm Durchmesser aufweisen.
  • Griffband, wie Sie es etwa für Fahrräder verwenden. So vermeiden Sie Verletzungen an der Hand.

Schritt für Schritt Anleitung:

Der erste Schritt um Ihren Pfeil und Bogen selber zu bauen ist die Leisten aufeinander zu leimen. Auf diese Weise vermeiden Sie, dass die Leisten während des Spannens später reißen können. Dafür nutzen Sie Schraubzwingen, damit der Leim die Leisten durch Pressung tatsächlich dauerhaft aneinander bindet.

Wenn der Leim trocken ist, bringen Sie je weine kleine Kerbe an den Enden an.

Die Holzlänge des Bogens bestimmt sich über die Länge der Schnur, die Sie benötigen. Die Schnur wird an beiden Enden verknotet. Diese Knoten sollten je eine Schlinge bilden, die Sie über die jeweiligen Kerbbegrenzungen ziehen (können).

Der Bogen wird nun gespannt, sodass Sie die Schnur tatsächlich durch die Schlingen einhängen können. Dabei können Sie auch unterschiedlich lange Schnüre verwenden, um ggf. die Eigenschaften im Einsatz des Bogens jeweils verändern zu können.

Wickeln Sie das Griffband um die Mitte Ihres Bogens.

Die Länge der Pfeile aus dem Buchenrundholz ergibt sich durch die Spannweite des Bogens. Der Pfeil sollte jeweils etwas länger sein. Die Spitze schnitzen Sie mit dem Messer vorne. Hinten schlitzen Sie eine Kerbe ein.

Abschließend

Ein Pfeil und Bogen kann Ihnen das Leben sehr erleichtern, wenn Sie in einer Katastrophe sind und außerhalb des Netzes leben müssen. Wenn Sie vorhaben einen Pfeil und Bogen selber zubauen, bedenken Sie immer die Gefahren die dadurch auftreten können. Diese Anleitung ist wirklich nur für den Notfall gedacht.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner