Unsere Qualitätsgarantie: Alle Produkte ausgiebig im Einsatz getestet | info@waldhammer.com
16. September 2021Beitrag von David

Prepper werden – das solltest Du wissen

Wenn Du Dich mit der Überlebenskunst beschäftigst und also Prepper werden möchtest, solltest Du vorher bestimmte Kenntnisse und Regeln verinnerlichen, die Dir den Anfang erleichtern. Wenn Du diese Regeln kennst, wirst Du ganz automatisch die richtige Verhaltensweisen nach und nach lernen.

Die grundsätzlichen Regeln

Die erste Krise tritt bereits schleichend ein, wenn noch gar keine äußerliche Krise zu erkennen ist. Wir leben in einem Schuldenstaat – noch aber bekommen wir praktisch alles. Das lässt uns leichtsinnig werden.

  • Die erste Grundregel: Vermeide Schulden. Schulden machen Dich abhängig – in jeder Situation. Gerade in einer Krise allerdings werden Schulden zu einem wahren Bumerang, denn Du verpflichtest Dich Dritten gegenüber und bist nicht einmal frei in Deinen Entscheidungen. Wenn Du jederzeit den Rücken frei haben möchtest, sei nicht verschuldet.
  • Suche eine Gruppe. Der Mensch ist kein Einzelwesen, auch wenn wir manchmal gerne im Wald alleine spazieren gehen. Die Menschheit hat sich fortentwickelt, als sie lernte, miteinander zu kommunizieren und sich zu spezialisieren. Gruppengrößen von bis zu wenigen hundert Menschen sind noch steuerbar. Einige Dutzend Menschen sind sehr leistungsfähig – und Du selbst bist tendenziell am besten aufgehoben, wenn Du Dich Gruppierungen anschließt, auf die Du in der Krise zurückgreifen kannst.
  • Preppen für Anfänger: 10 Dinge, die Du auf jeden Fall bunkern musst! >>> Gratis Checkliste hier

  • Bleibe fit. Ohne einen gesunden, bewegungsfähigen Körper bist Du jeder Krise ausgeliefert. Deshalb muss Dein Körper fit sein – nicht olympiareif, aber jederzeit startfähig. Dazu gehört regelmäßiges Training, wenn Du nicht gerade im richtigen Alter um 20 Jahre etwa bis. Die körperlichen Fähigkeiten lassen bereits ab dem 25. Lebensjahr nach.
  • Preppen ist „cool“ – das stimmt. Allerdings geht es um das Überleben. Dies sollte Dein Schwerpunkt sein. Daher kaufe nicht das, was modisch ist, sondern statte Dich mit dem aus, was Du vermutlich benötigst. Dazu gehören auch uncoole Kleidung sowie ein schlichter Medizinkoffer. Dies muss nicht der teuerste am Markt sein.

 

Preppen für Anfänger: 10 Dinge, die Du auf jeden Fall bunkern musst!

Achtung: Dass Krisen unser Leben von der einen auf die andere Sekunde massiv beeinträchtigen können haben wir in der Vergangenheit gelernt. Umso wichtiger ist es, sich ganz dringend vorzubereiten. Dafür haben wir dir eine kostenlose Checkliste erstellt.

Eine Checkliste mit 10 Dingen, die DU noch heute besorgen solltest und immer vorrätig haben solltest um auf kommende Katastrophen vorbereitet zu sein! Sicher dir jetzt umgehend die KOSTENLOSE Liste!

>> Klicke jetzt HIER! Und erfahre GRATIS, welche 10 Dinge du zu Hause bunkern musst!

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner