Liebe Leser, 

heute wollen wir uns nur kurz mit dem Dauer-Thema, ja der Dauer-Krise „gesetzliche Rente“ bzw. Rentenversicherung Probleme in deutschen Landen befassen. Die Rente ist sicher – das war der Spruch von Norbert Blüm, dem ehemaligen Arbeitsminister im Kabinett von Helmut Kohl. Unterm Strich ist aber nur sicher, dass am Ende des Tages die Rente sicher niedrig ausfallen. Zumindest im internationalen Vergleich mit Ländern wie Österreich. 

Umfrage beweist Vertrauensverlust 

Rentenversicherung Probleme: Jüngst sind wir zufällig auf eine aktuelle Umfrage zum Thema gestossen. Für die repräsentative Studie mit dem Titel „Deutschland im Alter – Deutsche Bank Vorsorgereport“ befragte die Deutsche Bank mit Unterstützung des Meinungsforschungsinstituts Ipsos im Oktober diesen Jahres 3.200 und im November knapp 900 Bundesbürger im Alter zwischen 20 und 65 Jahren. Vorab gesagt, das Ergebnis der Befragung fiel wahrlich ernüchternd aus. 

Rentenversicherung Probleme
photo credit: unsplash.com

Wie fast zu erwarten. Sage und schreibe 70 Prozent der Befragten gaben an, dass die gesetzliche Rente im Alter nur eine Grundversorgung leisten werde. Nur ein gutes Sechstel, also 17 Prozent der Befragten sind der Ansicht, dass ihr Ruhestand durch die gesetzliche Rente abgesichert sei. Rentenversicherung Probleme: Die überwiegende Mehrheit der Befragten ist alsod fest davon überzeugt, dass die gesetzliche Rente im Ruhestand nicht ausreichen wird. 

Rentenversicherung Probleme: Angst vor Altersarmut 

Bedenklich ist auch die Sorge, ja die Angst vor Altersarmut. Laut der Studie gaben 75 Prozent der Befragten an, dass in ihrer Wahrnehmung mittlerweile Altersarmut in Deutschland weit verbreitet sei. Wenig verwunderlich ist also, dass eine Mehrheit der Befragten, 51 Prozent, Angst vor eigener Altersarmut hat. Oben drauf kommt dann noch die Angst, dass das Renteneintrittsalter weiter erhöht wird. 

Und last but not least erwartet mehr als die Hälfte der Befragten (54 Prozent) sogar, dass das gesetzliche Rentensystem in deutschen Landen über kurz oder lang zusammenbrechen wird. 

Unter dem Strich gehen auch wir davon aus, dass die Zeiten für die gesetzliche Rente in Deutschland sicherlich nicht besser wergen. Im Gegenteil. ABER – einen kompletten Kollaps wird die Politik mit allen Mitteln verhindern. Whatever it takes – das wird da das Motto sein. Sicher ist aber, dass die gesetzliche Rente nicht wirklich üppig ausfallen wird. 

Anders gesagt, man kommt um eigene Vorsorge nicht herum – mit Investments für die Ewigkeit, die wir Ihnen ja schon vorgestellt haben.

Kommentar verfassen