10. September 2021Beitrag von Paul Junker

Richte Dein Immunsystem auf

Wir kämpfen weltweit gegen das Corona-Virus. Das ist richtig und wichtig. Dennoch geben uns einige Hinweise zu denken. So sollst Du überall Deine Hände desinfizieren. Das Virus überträgt sich per Aerosolen. Wir weisen daraufhin, dass wir als Menschen von einem starken und lernenden Immunsystem leben. Dieses muss mit (dann möglichst nicht gefährlichen) Keimen konfrontiert werden, um dann entsprechend ausgebildet zu sein. Zumindest in dieser Hinsicht solltest Du prüfen, wie oft Du Haut desinfizierst.

Zudem solltest Du Dein Immunsystem mit weiteren Maßnahmen erheblich stärken

  • Die erste Maßnahme ist ganz einfach – jedenfalls in normalen Zeiten. Trinke viel. Zumindest benötigst Du 1,5 Liter pro Tag und am besten noch mehr. Im Sommer ist das keine Herausforderung. Es ist wichtig, dass Du auch im Winter daran denkst. Die Schleimhäute dürfen nicht austrocknen.
  • Schlafe viel. Wer zu wenig schläft, vernachlässigt damit ersichtlich die Abwehrkräfte. Dies wiederum schädigt Dein Immunsystem. Du solltest also je nach Deinen eigenen Erfahrungen zwischen 6 und 8 bis 9 Stunden schlafen. Selbst bei Zweifeln an Strahlungen: Reduziere Deine elektrischen Geräte im Zimmer, die abstrahlen können.
  • Kräutertee: Kräutertee möglichst aus Wildkräutern, etwa der Minze, die Du in Wald und Garten findest, wird Dein Immunsystem stärken. Der Tee enthält Antioxidantien – gut für ein stabiles Immunsystem. Die Minze oder andere Kräuter musst Du dafür nur mit heißem Wasser aufkochen. Dann siedest Du den Tee ab. Wenn Du keine Kräuter aus Wald und Wiese verwendest, sondern kaufst, dann solltest Du zumindest keinen aromatisierten Tee verwenden.
  • Es gibt Stimmen aus der Kindheitsmedizin, die empfehlen, dass Kinder zudem nicht desinfizierend behandelt werden sollten – sondern sich gerade mit dem typischen Kindheitsdreck konfrontieren sollten.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner