3. Dezember 2021Beitrag von Steve

Schätze finden – Vorräte, wo Du keine vermutest

Wenn wir von Krisenvorbereitung oder -nachbereitung sprechen, geht es in der Regel nur um die eigenen Materialen, die Du benötigst. Oder es geht dabei um die Vorräte, die Dir helfen könnten. Drehen wir den Spieß einmal um: Nach einer Krise oder währenddessen, wenn Versorgungsnotfälle eintreten, kann es Dir schnell passieren, auch in anderen Vorräten echte Schätze zu finden.

Die Zweit- und Dritt-Verwertung

Es geht um die Zweit- und Dritt-Verwertung zahlreicher Materialien. Du musst im Fall des Falles nur danach suchen oder ggf. auch Reserveteile wegmontieren.

  • So ist das Auto eine herausragende Quelle. Dort findest Du nicht nur Materialien im Kofferraum oder Handschuhfach. Du findest auch Materialien im Auto selbst. Das Auto bietet Dir Spiegel, die Du als Signalgeber verwenden kannst. Das Auto bietet Dir eine Batterie, die Du als Stromquelle nutzen kannst. Es bietet Dir zahlreiche Kabel, die Dir in Mangelsituationen gleichfalls helfen können.
  • Verteilzentren sind in Krisenfällen gleichfalls echte Schatzkammern. Du wirst feststellen, dass diese teils einfach nicht richtig geräumt sind. Die Verteilzentren befinden sich in Gewerbegebieten oder stellen selbst ein einfaches Gebäude im Gelände dar. Sollten die Zentren „geräumt“ und verlassen sein, findet sich darin noch immer hinreichend viel.
  • Feuerwachen: Wenn Feuerwachen verlassen werden, findest Du auch in solchen Gebäuden zahlreiche Dinge, die Dir weiter helfen werden. Die Feuerwachen halten Lebensmittel bereit, Kleidung, sogar wertvolle Kleidung und anderweitige Hilfsmittel für den alltäglichen Gebrauch.
  •  Es gibt auch in Nicht-Krisenzeiten verlassene Bürogebäude, wenn Du Dich umsiehst. Schon jetzt enthalten solche Gebäude teils wertvolle Schätze. Dies können Schränke sein, Tische, Stühle, ggf. auch Tafeln oder Polster. All das lässt sich in Notfallsituationen bestens verwenden.
  •  Schulen, die verlassen sein könnten, werden zu ähnlichen Schatzräumen, wenn Du danach suchst. Nach krisenhaften Situationen werden Schulen mit größerer Wahrscheinlichkeit für lange Zeit nicht mehr genutzt oder ganz aufgegeben. Du findest dort Schwämme, Stühle, Matten, vielleicht Decken, aber auch zahlreiche Elektro-Werkzeuge oder zumindest -nutzgegenstände. Auch Lampen und Leuchtmittel werden sich in solchen Gebäuden finden, ggf. zudem medizinische Notfallkoffer.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner