Unsere Qualitätsgarantie: Alle Produkte ausgiebig im Einsatz getestet | info@waldhammer.com
3. April 2021Beitrag von Emilia Hartmann

Schafe halten

Für manche ist es für eine autarke Selbstversorgung unerlässlich, auch Schafe zu haben, denn sie geben Wolle, Fleisch und Milch. Hier wichtige Tipps, wie Sie die Tiere richtig halten.

Waldhammer-Tipp des Tages:

Essig überdeckt Körpergeruch in der Wildnis

Seien Sie sich darüber im Klaren, dass Tiere zu halten, zu pflegen und zu ernähren keine leichte Aufgabe ist! Sie müssen bei jedem Wetter und zu allen Jahreszeiten für Ihre Tiere da sein. Ebenso wichtig ist das »artgerechte» Wohlergehen Ihrer Schützlinge, denn wer nicht viel Liebe und Zuneigung für diese Lebewesen aufbringen kann, sollte sich erst gar nicht mit dem Gedanken auseinandersetzen, Tiere zu halten.

Schafe sind zwar etwas umständlicher zu halten als andere Nutztiere, weil man mehr Platz braucht, dafür bieten sie aber köstliches Fleisch und liefern für den Selbstversorger sogar noch Wolle und Milch. Die sanftmütigen Tiere sind leicht unterzubringen, können auch auf unebenem Gelände leben und »mähen» das Gras für Sie sogar noch »kostenlos».

Wichtige Überlegungen

Doch bevor Sie sich allzu schnell in die Idee verrennen, Schafe anzuschaffen, sollten Sie sich folgende Überlegungen machen:

• Wollen Sie die Schafe wegen des Fleisches oder der Wolle oder beidem?

• Ist Ihr Gelände groß genug, um die Tiere überhaupt artgerecht halten zu können?

Mein Rat:
Drei oder vier Mutterschafe brauchen etwa 0,4 Hektar Platz. Ein Mutterschaf wird jeweils ein oder zwei Lämmer austragen Wollen Sie sich einen Schafbock anschaffen, oder lassen Sie die Schafe woanders decken?

• Wollen Sie die Schafe das ganze Jahr über auf der Weide lassen?

Mein Rat:
Lammen im Frühjahr, Mästen im Sommer, Schlachten im Herbst, Verzehren im Winter oder investieren Sie in einen Schafstall, in dem die Tiere überwintern können.

Rassen

GRATIS: 10 Dinge, die Du auf jeden Fall bunkern musst! >>> Gratis Checkliste hier

Schafrassen unterscheiden sich nach der Wolle, dem Gewicht, der Größe usw. Es gibt so viele verschiedene Rassen, dass Sie sich am besten bei Züchtervereinen vorab genau informieren, welche Ihrer Gegend und Ihren Bedürfnissen angepasst sind.

Eine Grobeinteilung kategorisiert die Tiere in »Wollschafe», darunter die berühmten »Merinoschafe» und »Fleischschafe», wie die Heidschnucke (Bergschaf) und das blau- oder schwarzköpfige Fleischschaf. Darüber hinaus
gibt es noch das Milchschaf und andere mehr.

Mein Rat:
Die Milchleistung von Milchschafen liegt im Jahr durchschnittlich bei 500 bis 650 Liter mit fünf bis sechs Prozent

Gehege

Die beste Umzäunung des Schafgeheges ist ein Knotengeflechtzaun mit etwa zwei Meter Höhe. Im unteren Bereich sollte er wegen der Lämmer mit Hasendraht gesichert sein. Eine Hecke (Brombeeren, Himbeeren, Haselnüsse, Hagebutten), die man außen herum pflanzt, kann vor Witterungseinflüssen schützen und den Tieren als zusätzliche Nahrungsquelle dienen.

Ein Elektrozaun hingegen ist nur dann sinnvoll, wenn das Gras nicht zu hoch steht und nur für frisch geschorene Schafe innerhalb einer festen Weidekoppel.
Fettgehalt. Schafsmilch ist äußerst gesund!

Fütterung

Das Füttern von Schafen ist nicht schwierig, da die meisten der Tiere auf den Weiden finden, was Sie brauchen. Trotzdem sollten Sie einige Ratschläge berücksichtigen:

• Grundsätzlich gilt: gute Weide im Sommer, Heu und Stroh im Winter, zusätzlich etwas Hafer, Mineralsalze und immer frisches Wasser.

• Kraftfutter und Vitamine sind: Eicheln, Bucheckern, Kastanien, Obst, Rüben, Gartenabfälle, Obsttrester und altes Brot, dieses jedoch nur in kleinen Mengen.

• Das Mutterschaf braucht vor und nach dem Lammen einen Futterzusatz auf der Basis von Rübenschnitzeln, Mais oder speziellem Pelletfutter.

• Für die Lämmermast eignen sich: Rübenschnitzel, Heu oder Leinsamen.

Exklusive Checkliste 10 Dinge, die Du auf jeden Fall bunkern musst! >>> Hier klicken

Mein Rat:
Wenn Sie die Lämmer vor dem nächsten Winter zum Schlachten mästen wollen, brauchen Sie im Winter für sechs Mutterschafe als Grundnahrung täglich einen Strohballen und eine Dosis Körner.

Häufig gestellte Fragen:

• Wann werden Schafe geschlechtsreif ? – Mit 15 bis 20 Monaten.

• Wie lange werden die Lämmer ausgetragen? – Etwa 150 Tage (also rund 5 Monate) nach der Verpaarung.

• Was muss man tun, wenn die Mutter das Lamm ablehnt? – Versuchen Sie, ob ein anderes Mutterschaf es akzeptiert, wenn nicht, dann mit Flaschennahrung
(einer speziellen Flaschenmilch) großziehen.

Achtung: Das ist ein Fulltime-Job rund um die Uhr!

•  Wie viel Heu braucht ein Schaf ? – Im Winter täglichein bis zwei Kilogramm pro Tier plus Zusatzfutter. Bei drei Mutterschafen braucht man für den Winter (drei
bis vier Monate) also rund 60 Hochdruckballen je 15 bis 20 Kilogramm.

Mein Rat:
Große Rundballen sind wegen umständlicher Transportund Lagerungsmöglichkeiten nicht zu empfehlen.

• Schafe scheren: Vorsicht! Kann man Schafe selbst scheren? – Ja, aber ich rate
Ihnen davon ab, denn es ist ein schwieriges Unterfangen, sowieso für Laien. Machen Sie sich bei einem Fachmann kundig, vielleicht können Sie das Handwerk ja professionell erlernen? Ansonsten kann man auch einen »Lohnscherer» zu sich bestellen, die überall durch das Land reisen.

• Was muss man sonst noch beachten? – Im Frühjahr und Herbst sollte eine Klauenpflege stattfinden. Vor der Stallhaltung im Herbst oder im Frühjahr vor der
Weidehaltung zudem eine Wurmkur.

• Brauchen Schafe unbedingt einen Stall? – Nein, lediglich einen Behelf zum Lammen. Diesen können Sie ganz einfach aus Strohballen und einem Stück
Wellblech bauen und vorne mit einem Gatter verschließen

10 Dinge, die Du auf jeden Fall bunkern musst!

Achtung: Dass Krisen unser Leben von der einen auf die andere Sekunde massiv beeinträchtigen können haben wir in der Vergangenheit gelernt. Umso wichtiger ist es, sich ganz dringend vorzubereiten. Dafür haben wir dir eine kostenlose Checkliste erstellt.

Eine Checkliste mit 10 Dingen, die DU noch heute besorgen solltest und immer vorrätig haben solltest um auf kommende Katastrophen vorbereitet zu sein! Sicher dir jetzt umgehend die KOSTENLOSE Liste!

>> Klicke jetzt HIER! Und erfahre GRATIS, welche 10 Dinge du zu Hause bunkern musst!

Bestseller

C:UsersprivaDesktopPrisma ProjekteWaldhammer�4_FotosP1011499.jpg
C:UsersprivaDesktopPrisma ProjekteWaldhammer4_FotosP1011496.jpg

Waldhammer Kurbelradio Kraftwerk 4S

C:UsersprivaDesktopPrisma ProjekteWaldhammer4_FotosP1011503.jpg
C:UsersprivaDesktopPrisma ProjekteWaldhammer4_FotosP1011508.jpg

Waldhammer taktische Taschenlampe Lichtmeister 500

C:UsersprivaDesktopPrisma ProjekteWaldhammer5_Artikeldaten3_Artikelbilder1_FotosWolfszahnWaldhammer-Wolfszahn-Taschenmesser-Einhand-2.jpg
C:UsersprivaDesktopPrisma ProjekteWaldhammer5_Artikeldaten3_Artikelbilder1_FotosWolfszahnWaldhammer-Wolfszahn-Taschenmesser-Einhand-5.jpg

Waldhammer Wolfszahn Einhand Survivalmesser mit Flip-Funktion

Ähnliche Artikel

Neu bei uns

WH-7140
WH-7140-4

Lichtbogenanzünder schwarz

WH-7110-Anti-Tracking-Handyhülle.jpg
WH-7110-Anti-Tracking-Handyhuelle.png

Anti Tracking Hülle

WH-7150_Military-Outdoor-Rucksack.jpg
WH-7150_Military-Outdoor-Rucksack-3.jpg

Militär Rucksack, wasserdicht