Schlangenbiss: Giftig oder ungiftig?

Wenn Du in der Wildnis bist, wirst Du bewusst oder unbewusst wahrscheinlich Schlangen begegnen. Schlangen haben in aller Regel nicht vor, Dich anzugreifen. Dennoch kann es vorkommen, dass Du ihnen zu nahe kommst oder gar selbst einer Schlange zu nahe gekommen bist. Dann kann es zum Biss kommen. Ist dieser jedoch gleich giftig? Oder hat Dich eine ungiftige Schlange gebissen?

In aller Regel wirst Du die Schlange, die Dich gebissen hat, kaum sehen bzw. ihr vielleicht noch hinterhersehen. Wahrscheinlich wirst Du sie auch nicht deuten können – insofern benötigst Du einen anderen Anhaltspunkt, um zu sehen, ob Dich eine giftige oder eine ungiftige Schlange gebissen hat.

Einfach prüfen

Waldhammer-Tipp des Tages:

Es kommt auf die Bisswunde an. Die zeigt Dir, um welche Art von Schlange es sich in Deinem Fall gehandelt hat.

Schlangen: 10 Dinge, die Du auf jeden Fall bunkern musst! >>> Gratis Checkliste hier

Wenn Du von einer giftigen Schlange gebissen worden sein solltest, wirst Du auf der Haut deutliche und auch große Löcher sehen. Die Schlange hat sich damit in Deiner Haut festgebissen und dann das Gift abgesondert.

Wenn die Bisswunde dagegen eine ganze Zahnreihe offenbart, die zudem keine tiefen Wunden hinterlässt, wirst Du von einer ungiftigen Schlange gebissen worden sein. Solche Schlangen haben zwei Zahnreihen.

Solltest Du die Schlange sehen, dann zeigen Dir die Pupillen, um welche Schlangenart es sich handelt. Die giftigen Exemplare haben mandelförmige Pupillen und damit Augen, die aussehen wie diejenigen von Katzen. Die ungiftigen Schlagen hingegen weisen runde Pupillen auf.

Schließlich kannst Du auch die Schuppen der Schlange inspizieren. Auf der Bauchseite einer giftigen Schlange findet sich eine feste Schuppenanordnung. Bei ungiftigen Schlagen siehst Du gegabelte Schuppen, also Schuppen, die nicht über die gesamte Breite des Körpers hinweggehen sondern aussehen, als lägen zwei Blätter nebeneinander.

Schlangen: 10 Dinge, die Du auf jeden Fall bunkern musst!

Achtung: Dass Krisen unser Leben von der einen auf die andere Sekunde massiv beeinträchtigen können haben wir in der Vergangenheit gelernt. Umso wichtiger ist es, sich ganz dringend vorzubereiten. Dafür haben wir dir eine kostenlose Checkliste erstellt.

Eine Checkliste mit 10 Dingen, die DU noch heute besorgen solltest und immer vorrätig haben solltest um auf kommende Katastrophen vorbereitet zu sein! Sicher dir jetzt umgehend die KOSTENLOSE Liste!

>> Klicke jetzt HIER! Und erfahre GRATIS, welche 10 Dinge du zu Hause bunkern musst!