20. November 2021Beitrag von Paul Junker

Schützen vor Explosionen – so rettest Du Dich

Zu den alltäglicheren  Katastrophen, die uns ereilen können, gehören auch Explosionen. Dies kann auf Firmengeländen ebenso passieren wie bei größeren Unfällen oder bei Terroranschlägen. Gerade Terroranschläge soll es jedenfalls in Europa künftig verstärkt geben, heißt es immer wieder mit Blick auf die zunehmenden Konflikte. Du solltest wissen, wie Du Dich bei Explosionen am besten Schützen kannst.

Schützen vor Explosionen: Sei stets bereit

Perfide an Explosionen ist ganz banal, dass Du nie wissen kannst, wann es zu einem solchen Ereignis kommen kann. Dies kann auf offener Straße geschehen, auf Sportveranstaltungen oder ähnlichen Events oder, oder, oder.

Deshalb bist Du gut beraten, wenn Du jederzeit damit rechnest und darauf hoffst, dass es nie dazu kommt.

Du kannst Dich entsprechend präparieren:

  • Zumindest bei Veranstaltungen in Innenräumen solltest Du Dich vor Ort darüber in Kenntnis setzen, wo die Fluchtwege und Notausgänge sind. In Deutschland ist es vorgeschrieben, dass diese räumlichen Strukturen aufgezeichnet und angegeben werden. Du kannst die Verortung der Strukturen auch als Training begreifen – jedes Mal, wenn Du an einem fremden Ort bist.
  • Du solltest bei Veranstaltungen stets auf ein funktionsfähiges Smartphone zurückgreifen können. Das heißt: Engpass ist hier die Ladung des Smartphones – vor jeder Veranstaltung in Innenräumen sollte dies volle Power haben.

Wenn es zu einer Explosion kommt, dann solltest Du versuchen, Dich so weit wie möglich im Griff zu haben. Es herrscht Panik um Dich herum und wahrscheinlich auch eine sehr unübersichtliche Situation. Vielleicht ist alles voller Staub und lärmt. Es gelten folgende Grundsätze:

  • Ruhe ist die erste Bürgerpflicht. Atme tief durch, bevor Du überhaupt etwas unternimmst. Du brauchst klare Gedanken.
  • Es ist wichtig, dass Du Anderen hilfst – in einer unübersichtlichen Lage hilfst Du Dir jedoch am besten selbst. Damit bleibt auch die Möglichkeit, dass Du unmittelbar Polizei, Feuerwehr und Krankenwagen verständigst.
  • Gehe direkt zum Ausgang – und versuche nicht, im Chaos irgendetwas mitzunehmen oder zu suchen.
  • Schon bei geringstem Verdacht auf Gasaustritt oder auf Feuer solltest Du sofort einen Filter vor Deinen Mund legen – sprich: aktuell sind dies Masken, im Normalfall Pullover o.ä. Diese sollten wenn möglich nass sein.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner