Unsere Qualitätsgarantie: Alle Produkte ausgiebig im Einsatz getestet | info@waldhammer.com
15. August 2021Beitrag von Steve

Seile kannst Du auch aus Klebebändern herstellen

Es gibt kein Überleben ohne Seile. Seile helfen Dir, Dinge miteinander zu verbinden, Dinge festzuzurren oder auch Brücken zu bauen. Seile können Höhenmeter überwinden helfen und auch als Tragegurt verlässlich sein. Du kannst Dir solche Seile selbst herstellen -auch aus Klebeband.

Darüber hinaus gibt es weitere Möglichkeiten, wie Du aus Drittmitteln Seile herstellst. Wir erstellen eine kleine To-Do-Liste für Dich.

Materialien zur Seil-Produktion

Ein solches Klebeband kannst Du ganz einfach verwenden, um es zu einem runden Strang zu drehen. Dies ist eines der reißfestesten Seile, die Dir zur Verfügung stehen können. Wenn Du mehrere solcher Bänder zur Verfügung hast, dann kannst Du auch mehrere Bänder ineinander drehen und daraus ein Seil herstellen.

Wenn Du kein teures Klebeband hast, kannst Du auch Baumrinde verwenden. Baumrinde findest Du naturgemäß im ganzen Wald. Die Rinde kannst Du mit dem Messer im Wesentlichen einfach abziehen. Die Rinde sollte relativ fest sein und gleichzeitig flexibel zu formen sein. Dann kannst Du die Stränge der Baumrinde verwenden, um diese ineinander zu verdrehen und auf diese Weise ein Seil herzustellen.

Selbstverständlich wird das Seil nicht allzu lang sein, wenn Du auf die Länge der einzelnen Rinden angewiesen bist. Diese kannst Du allerdings miteinander verknoten und damit zu einem Seil Deiner Wunschlänge formen. Die Seile dürften in der Regel sehr gut halten, da die Knoten bei feuchteren Rinden sehr dicht und stark gezogen werden können.

Etwas weniger stabil sind die Halme von Gräser oder gar Blättern. Aber auch diese kannst Du zunächst längst rollen und dann miteinander verflechten.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner