Liebe Leser,

wie in der letzten Ausgabe ja versprochen geht es heute um die Lagerung von Silber und einige besonders krisensichere Silbermünzen. Diese werden dann ihre Vorteile ausspielen, wenn die Finanzkrise am Ende ein hyperdeflationäres Finale haben sollte. Was sollten Sie beachten, wenn Sie Silber kaufen wollen?

Fakt ist ja, dass die überwiegende Mehrheit der Experten von einer hyperinflationären, zumindest inflationären Lösung der Krise ausgeht. Nur ganz, ganz wenige rechnen im Hinterkopf mit einem deflationären Ende. Böse Zungen merken in dem Kontext an, dass zumindest für die Aktionäre der deutschen Großbanken die Lösung schon hyperdeflationär war.

Lagerung wie beim Gold

Bleiben wir aber beim Silber bzw. der Silberlagerung. Hier verweisen wir auf unsere Ausführungen zur Goldlagerung – siehe hier. Auf den Punkt gebracht: im heimisch-versicherten Tresor. Dort lassen sich ihre Silberlinge am besten lagern. Über die Pflege und weitere Finessen sollten Sie sich beim Silberhändler ihrer Wahl informieren. Das gehört nämlich auch dazu. Nun aber zu den Spezialmünzen, die neben den Standardunzen im Tresor ihren Platz finden sollten.

Silber kaufen: Silbermünzen mit Deflationsschutz

Es handelt sich dabei um ausgesuchte Silber-Gedenkmünzen der Bundesrepublik Deutschland. Besonders interessant sind die 5 DM Gedenkmünzen (Prägung von 1953 bis 1979, 625er Silber, 7g Silber netto, Nominalwert: 2,56 Euro) und 10 DM Gedenkmünzen (Prägung von 1998 bis 2001, 925er Silber, 14,34 Gramm Silber netto, Nominalwert: 5,11 Euro). Hier ist es bereits jetzt so, dass der reine Silberwert deutlich über dem Nominalwert liegt.

Tatsache ist ja, dass selbst bei schwersten deflationären Turbulenzen die Deutsche Bundesbank in ihren Filialen die Gedenkmünzen unbegrenzt zum Nominalwert zurücknimmt bzw. tauscht. Das maximale Verlustrisiko ist auf den Nominalwert begrenzt. Wohl gemerkt, das ist der heutige Stand.

Leider wissen auch die Investoren um den besonderen Charme dieser Stücke. Daher ist es nur relativ schwierig, im normalen Münzhandel diese Gedenkmünzen in großer Stückzahl mit einem relativ geringen Aufgeld zum Nominalwert zu ergattern. Schauen Sie sich aber um. Ab und zu werden via Zeitungsinserat oder „ebay“ Münzsammlungen angeboten. Da ist es schon möglich, das ein oder andere deflationssichere Silberschnäppchen zu machen. Zeit und Geduld sollten sie beim Silber kaufen aber mitbringen!

Das wäre es im Wesentlichen zum Thema Silber kaufen, Silber-Investment für die Ewigkeit. Auch hier gilt: Schweigen ist Gold – nur die engsten Familienmitglieder sollten von ihrem Schatz wissen. Sicher ist sicher. In den kommenden Ausgaben werden wir weiter über bestmögliche, insbesondere finanzielle und sonstige Krisenvorsorge berichten. Und wir werden Ihnen auch klipp und klar von einigen Dingen abraten. Seien Sie gespannt!

Interessieren Sie sich auch für den Goldkauf? Hier erfahren Sie die wichtigsten Tipps!

Kommentar verfassen