Unsere Qualitätsgarantie: Alle Produkte ausgiebig im Einsatz getestet | info@waldhammer.com
18. Juni 2021Beitrag von Sina

So misst Du das verbleibende Sonnenlicht – nur mit Deinen Händen

Wenn Du auf Tour bist, benötigst Du Licht. Wie lange aber wird Dich das Sonnenlicht begleiten? Du solltest es selbst testen – es ist ganz einfach.

Die Checkliste für das verbleibende Sonnenlicht

Stelle Dich auf eine Lichtung und blicke in Richtung Sonne. Der Arm ist ausgestreckt. Die Finger der Hand bilden wiederum eine Parallele zum Horizont. Die Hand ist also von Deinem Arm nach links abgeknickt – oder als Linkshänder, der den linken Arm nach vorne streckt, nach rechts abgeknickt. Die Handinnenfläche sieht zu Dir.

Du siehst also auf eine Handfläche, bei der die Finger geschlossen übereinander liegen. An der Hand sind die vier Finger interessant, die es außer dem Daumen noch gibt.

• Dabei sollte die Kante des Zeigefingers exakt mit der Unterkante der Sonne abschließen. Das heißt, Die Oberkante des Zeigefingers liegt scheinbar direkt an der Unterkante der Sonne und bildet eine Tangente.

Sonnenlicht messem: 10 Dinge, die Du auf jeden Fall bunkern musst! >>> Gratis Checkliste hier

• Dabei gilt, dass jeder Finger in etwa eine Viertelstunde präsentiert.

• Nun gilt es zu zählen. Es sollten so viele Finger untereinander liegen, bis die Hand praktisch den Horizont bzw. dessen Kante unten berührt. Wenn eine Hand mit vier Fingern ( der Daumen ist lediglich abgeknickt) nicht ausreicht, dann nimm die andere Hand und schiebe weitere Finger darunter.

• Wenn also am Horizont sieben Fingerbreit zwischen den Horizont und die Unterkante der Sonne passen, dann würde dies bedeuten, dass es noch 1 3/4tel Stunde dauert, bis die Sonne untergeht. Denn 7 Finger * 15 Minuten ergeben insgesamt 105 Minuten.

• Selbstverständlich ist die Methode zwar nicht exakt – sie gibt Dir aber einen recht genauen Anhaltspunkt.

Sonnenlicht messem: 10 Dinge, die Du auf jeden Fall bunkern musst!

Achtung: Dass Krisen unser Leben von der einen auf die andere Sekunde massiv beeinträchtigen können haben wir in der Vergangenheit gelernt. Umso wichtiger ist es, sich ganz dringend vorzubereiten. Dafür haben wir dir eine kostenlose Checkliste erstellt.

Eine Checkliste mit 10 Dingen, die DU noch heute besorgen solltest und immer vorrätig haben solltest um auf kommende Katastrophen vorbereitet zu sein! Sicher dir jetzt umgehend die KOSTENLOSE Liste!

>> Klicke jetzt HIER! Und erfahre GRATIS, welche 10 Dinge du zu Hause bunkern musst!

Ähnliche Artikel