19. Februar 2022Beitrag von Rudi Deseos

So nutzt Du ein leeres Feuerzeug

Als Prepper musst Du durchaus erfindungsreich sein. So ist es wichtig, mit verschiedensten Materialien und in unterschiedlichsten Situationen Feuer machen zu können. Wir zeigen Dir, wie Du dies selbst mit einem leeren Feuerzeug schaffen kannst. Dies dürfte Deine Überlebensfähigkeit deutlich erhöhen helfen, meinen wir.

Alles ist möglich: Mit jedem Feuerzeug

Das Schönste: Es spielt noch nicht einmal eine Rolle, ob Du ein Benzinfeuerzeug hast oder ein Gasfeuerzeug nutzt. Der Mechanismus ist vollkommen einfach. Du musst Dein Feuerzeug nur darauf prüfen, ob der Drehmechanismus zum Anzünden selbst noch funktioniert und ob Dein Instrument noch einen Feuerstein hat.

Alles, was Du noch brauchst, ist ein guter Zunder. Dafür eignen sich alle Watteprodukte, so etwa Pads oder Tampons. Dies haben wir in anderen Beiträgen bereits beschrieben. Ansonsten suchst Du nach trockenen Blättern, etc.

Im ersten Schritt löst Du das Metall um den Feuerstein. Dein Feuerstein kann so Pulver fallen lassen, wenn Du am Drehrad drehst. Dieses Pulver sollte auf Deinen Zunder fallen – es wird nachher das Feuer ermöglichen. Dies wiederholst Du einige Male. Dann solltest Du auf Deinem Wattebausch oder dem -pad einen kleine Haufen an Pulver haben.

Nun geht es darum, Dein Drehrad einfach zu drehen. Es besteht die begründete Hoffnung, dass einige Male ein Funken entsteht. Dieser Funkenschlag ist der Initiator für Dein Feuer. Funken und das Pulver auf Deinem Zunder müssen zusammen treffen, dann wird sich das Pulver entzünden. Dein Zunder wiederum sorgt für eine größere Flamme.

Wichtig ist allenfalls, dass Du dafür sorgst, dass Dein Zunder nicht ungenutzt ist. Du solltest Deinen – dann brennenden – Zunder in unmittelbarer Nähe zu einem kleine Holzspan-Haufen o.ä. haben. Der Zunder wird dann dafür sorgen, dass die kleine Flamme schnell etwas größer wird und sich Dein trockenes Holz als Nahrung zunutze macht.

Der Trick funktioniert bestens – Du solltest ihn am besten vorher einige Male ausprobieren.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner