14. Juli 2021Beitrag von David

So schützt und nutzt Du Dein Auto

Das Auto gehört zu Deinen wichtigsten Instrumenten im Alltag, aber auch in der Fluchtvorbereitung. Dennoch gibt es erstaunlich viele Tipps und Tricks, die fast unbekannt sind. So kannst Du etwa Dein Auto gegen ganz simple Trickdiebe schützen….

Die Alufolie um den Schlüssel

toxische stoffe

Diesen Tipp wollen wir daher als ersten darstellen. Autodiebe können bei heute modernen Funkschlüsseln die entsprechenden Signale sehr schnell und einfach abfangen. Damit können Autodiebe durch einfache Kopie dieser Signale Dein Auto öffnen. Dies vermeidest Du einfach mit Alufolie.

Die Alufolie wickelst Du in einer erheblichen Stärke um Deinen Schlüssel. Das Signal des Funkschlüssels kannst Du zumindest außerhalb jener Zeit, in der Du den Schlüssel für das Öffnen und Starten des Fahrzeugst benötigst, verhindern.

• Um Deinen Wagen vor dem vereisen zumindest so gut es geht zu schützen, musst Du es im Winter einfach in Richtung Osten parken. Dort geht die Sonne morgens auf und fängt an, das Eis auf der Scheibe zu schmelzen. Je länger die Sonne darauf scheint, desto sicherer funktioniert diese Methode.

• Stell Dir vor, Du suchst in einer größeren Menge geparkter Autos Dein Fahrzeug. Der Funkschlüssel hilft nicht immer, um das Auto zu erkennen. Die Vorgehensweise: Du hälst Dir den Funkschlüssel an den Kopf. Der Kopf leitet Deinen Strom. Das Funksignal verstärkt sich auf diese Weise – und damit vergrößert sich die Reichweite Deines Signals. Die Chance, das Fahrzeug zu finden, steigt deutlich an.

• Risse in der Windschutzscheibe kannst Du auf simple Weise daran hindern, sich zu vergrößern. Du schmierst den Riss mit farblosem Nagellack ein. Der Riss wird sich in der Regel nicht mehr verändern.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner