24. Januar 2022Beitrag von Sina

Spare in der Zeit …. Dann hast Du in der Not

Den Spruch, „Spare in der Zeit … dann hast Du in der Not“, hast Du sicherlich schon mehrfach gehört. Der hausbackene Anspruch richtet sich meist an Kinder, die von Großeltern zu Sparsamkeit gezwungen werden oder zumindest überredet werden sollen. Wir sind der Meinung, dass die Grundidee gerade aus Prepper-Sicht richtig ist. Es gibt allerdings Hemmnisse, die Du überwinden solltest.

Sparen: Jeder Tag zählt

Der größte Einwand wird in der Regel sein, dass es nicht lohnt, „jetzt“ anzufangen oder der jeweilige Betrag zu gering ist. Dies wiederum ist grundsätzlich falsch. Das alte Zins- und Zinsesszinsgesetz, von Albert Einstein einst als eine der größten Entdeckungen überhaupt geadelt, greift hier. Wenn Du Dein Geld in irgendeiner Art und Weise verzinslich anlegst, wird es sich in einem gegebenen Zeitraum vervielfachen. So wirst Du beispielsweise mit Aktien, die 10 % p.a. bringen, Dein Vermögen in 7 Jahren verdoppeln, in 14 Jahren vervierfachen und in 21 Jahren verachtfachen. Dies gilt unabhängig von der absoluten Höhe Deines Vermögens.

Demnach lohnt sich jeder Cent, den Du frühzeitig sparst und anlegst.

Der kleine Merksatz: Alles, was Du heute nicht sparst, wird am Ende um das 2fache, 4fache und 8fache teurer sein, weil Du auf spätere Erträge verzichtest.

Sparen bringt einen weiteren Vorteil mit sich: Du bist bei einem hohen Sparvolumen später nicht auf Kredite angewiesen. Kredite haben einen entscheidenden Nachteil, der über die reinen Zinsen hinausgeht: Du bist bei Schulden im wahrsten Sinne des Wortes immer abhängig. Banken können in der Regel Darlehen vorzeitig kündigen, private Gläubiger können Dir zusätzliche Bedingungen diktieren oder den Zugang zu anderen Darlehen versperren und so fort.

Wer spart, vermeidet spätere Kredite. Jeder Kredit, den Du vermeidest, sichert Dir Unabhängigkeit.

Wie Du sparen kannst

Wir empfehlen Dir grundsätzlich, immer so zu sparen, dass Du das Geld jederzeit nutzen kannst. Jede Art von Festzinssparen und ähnlichen Modellen wird in überraschenden Krisen zur Falle: Du kannst nicht an Dein Geld und damit auch nicht agieren.

Ein probates Mittel sind Sparpläne auf ETFs. Dies sind weitgehend gebührenfreie Fonds auf Indizes wie den Dax.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner