KategorienBlog

BBK informiert Bundestag über mögliche Folgen eines schweren Erdbebens – Teil 3

Liebe Leser,

wie gestern versprochen schauen wir uns nun die verheerenden Folgen eines schweren Erdbebens am Erft-Sprung an. Die Katastrophe könnte ja der Analyse zufolge zwischen 1000 und 10.000 Menschenleben kosten und zu 10.000 Verletzten und Erkrankten führen.

Die weiteren Folgen werden auf Seite 112 der Risikoanalyse klar aufgeführt. Es geht dabei um die Betrachtung des Szenarios eines Erdbebens der Stärke 6,5 auf der berühmten Richterskala. Also, was wären die Folgen, auf die wir uns einstellen und auch in gewissem Sinne – je nach Möglichkeit – vorbereiten müssen:
„Es kommt mit großer Wahrscheinlichkeit im Epizentralgebiet und dem angrenzenden Umland zu einem mehrere Tage andauernden Stromausfall mit entsprechenden Kaskadeneffekten.

Aufgrund des Stromausfalls, sowie aufgrund von wahrscheinlichen Beschädigungen der Infrastruktur der öffentlichen Wasserversorgung, kommt es zu zeitweisem Ausfall der Trinkwasserversorgung im Epizentralgebiet.

Infolge der Erschütterungen kommt es insbesondere im Epizentralgebiet zu physischen Schäden an der Verkehrsinfrastruktur.

Anzeige

GRATIS: 10 Dinge, die Sie jetzt auf jeden Fall bunkern müssen! >>> Gratis Checkliste hier

Es kommt zu einer Überlastung der medizinischen Versorgung.

Die Leistungen der Gefahrenabwehr und des Katastrophenschutzes stoßen nicht aufgrund von Fähigkeitslücken sondern aufgrund des anzunehmenden hohen Ressourcenbedarfes an ihre Grenzen.

Mit der Beeinträchtigung der Grundwasser- und Bodenqualität durch austretendes Schmutzwasser aus geborstenen Abwasserleitungen oder Leck geschlagenen Chemikalien- und Öltanks ist insbesondere im Epizentralgebiet zu rechnen.

Die Beeinträchtigungen der Luftqualität durch Havarien in Industrieanlagen verbunden mit dem Austritt giftiger, zumindest aber gesundheitsschädlicher Chemikalien ist insbesondere im Epizentralgebiet möglich.

Mit der Beeinträchtigungen der Abfallentsorgung durch Ausfall von Entsorgungskapazitäten, insbesondere im Epizentralgebiet ist zu rechnen.

Es kann zur Beeinträchtigung der Abwasseraufbereitung durch Ausfall/Zerstörung von Abwasserbehandlungsanlagen kommen.“

Ja, darauf sollten wir uns einstellen und bestmöglich vorbereiten!

Anzeige

10 Dinge, die Sie jetzt auf jeden Fall bunkern müssen!

Achtung: Der nächste Krisenfall steht bereits vor. Sie müssen sich jetzt dringend vorbereiten. Dafür erhalten Sie heute eine kostenlose Checkliste. Eine Checkliste mit 10 Dingen, die SIE noch heute bunkern müssen, um auf die kommende Katastrophe vorbereitet zu sein! Sichern Sie sich die Liste jetzt umgehend und KOSTENLOS!

>> Klicken Sie jetzt HIER! Erfahren Sie GRATIS, welche 10 Dinge Sie jetzt bei sich zu Hause bunkern müssen!

KategorienBlog

Lesetipp – Neues BBK-Magazin

Inmitten der Corona-Pandemie hat das nun von Herrn Schuster geleitete Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) das neue Magazin „Bevölkerungsschutz“ veröffentlicht.

Und viele von uns haben in diesen Tagen und Wochen ja relativ viel Zeit zur Lektüre. Nutzen Sie die Zeit – im Magazin sind einige interessante Artikel.

Kostenlose Bestellung möglich

Sie können das Magazin entweder als pdf kostenlos herunterladen oder aber auch alternativ als Print-Ausgabe gratis bestellen:

  • Den Schwerpunkt dieser Ausgabe bildet das Thema “Bildung im Bevölkerungsschutz”.
  • Unter anderem geht es in der aktuellen Ausgabe um folgende wichtige Themen:
  • Wenn Wissen Macht ist, was ist dann Bildung? Eine Auseinandersetzung mit „Bildung“ aus Sicht des Bevölkerungsschutzes
  • Die Digitalisierung der Bildung im Bevölkerungsschutz unter Corona – ein Zwischenfazit
  • Das Bildungswesen – eine Kritische Infrastruktur?
  • Belastbarkeit und Lernerfahrungen der DRK-Einsatzkräfte der Gemeinschaften in der Covid-19 Pandemie.
  • Blackoutplanung Freistaat Sachsen – das Treibstoffversorgungskonzept
  • Die Versorgung und Unterstützung der Streitkräfte – Pfeiler der Zivilen Verteidigung

Offen gestanden, den Artikel mit Blick auf den Blackout erachten wir als besonders lesenswert. Viel Spaß bei der Lektüre!

Anzeige

10 Dinge, die Sie jetzt auf jeden Fall bunkern müssen!

Achtung: Der nächste Krisenfall steht bereits vor. Sie müssen sich jetzt dringend vorbereiten. Dafür erhalten Sie heute eine kostenlose Checkliste. Eine Checkliste mit 10 Dingen, die SIE noch heute bunkern müssen, um auf die kommende Katastrophe vorbereitet zu sein! Sichern Sie sich die Liste jetzt umgehend und KOSTENLOS!

>> Klicken Sie jetzt HIER! Erfahren Sie GRATIS, welche 10 Dinge Sie jetzt bei sich zu Hause bunkern müssen!

KategorienBlog

Bundeshaushalt 2021 – Mehr Geld für das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe

Liebe Leser,

wir haben hier ja jüngst über den Flop beim Probewarntag berichtet. Wir haben hier ja auch darüber berichtet, dass danach der Innenminister in Berlin höchstpersönlich eingriff. Herr Unger wird vom CDU-Bundestagsabgeordneten Schuster als Behördenleiter beim Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) abgelöst.

Schuldenhaushalt 2021

Anzeige

GRATIS: 10 Dinge, die Sie jetzt auf jeden Fall bunkern müssen! >>> Gratis Checkliste hier

In diesen Tagen wird ja auch der neue Bundeshaushalt 2021 präsentiert. Bisher plant der Finanzminister ja mit 96 Milliarden Euro neuen Bundesschulden für das kommende Jahr. Ob diese knapp 100 Milliarden Euro reichen werden? Wir sind da sehr skeptisch. Gut möglich, dass da der eine oder andere Nachtragshaushalt gemacht werden muss. Warten wir es ab.

Bundesamt bekommt mehr Mittel

Herr Seehofer, der amtierende Bundesinnenminister, merkte an, dass der Bundeshaushalt im Zeichen der Corona-Pandemie stehen würde. Und hier sei anzumerken, dass der neue Leiter des BBK, Herr Schuster, auch finanziell massiv gestützt werden wird. Das Bundesinnenministerium merkte in einer Pressemitteilung an, dass das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe und das Technischen Hilfswerk massiv gestärkt werden. Und jetzt kommt es: hier sollen allein in 2021 rund. 245 Millionen Euro zusätzlich in die Hand genommen werden.

Waldhammer-Tipp des Tages:

Immerhin, das ist für uns alle eine gute Nachricht. Wir hoffen, dass der finanzielle Aufwuchs beim BBK für uns alle vernünftig investiert werden wird. Und wir hoffen auch, dass Herr Schuster hier die richtigen Prioritäten setzten wird. Vielleicht springt ja nicht nur das eine oder andere Notstromaggregat mehr heraus. Vielleicht wird die Ernährungsnotfallvorsorge auch einem „Monitoring“ und einer besseren Pflege unterzogen werden.

Wie auch immer, vielleicht fallen auch für das Notfallkochbuch noch ein paar Euronen ab. Über das werden wir ja demnächst wieder berichten….

Anzeige

10 Dinge, die Sie jetzt auf jeden Fall bunkern müssen!

Achtung: Der nächste Krisenfall steht bereits vor. Sie müssen sich jetzt dringend vorbereiten. Dafür erhalten Sie heute eine kostenlose Checkliste. Eine Checkliste mit 10 Dingen, die SIE noch heute bunkern müssen, um auf die kommende Katastrophe vorbereitet zu sein! Sichern Sie sich die Liste jetzt umgehend und KOSTENLOS!

>> Klicken Sie jetzt HIER! Erfahren Sie GRATIS, welche 10 Dinge Sie jetzt bei sich zu Hause bunkern müssen!

X
Add to cart