KategorienBlog Lifestyle Tipps & Tricks

Ideale Wasserquellen

Wasserquellen sind überlebenswichtig. Ohne Wasser werden Sie nicht lange überleben. Gerade nach einem Angriff etwa mit ABC-Waffen kann es dazu kommen, dass Wasserquellen wie Regenwasser nicht mehr für Sie geeignet sein werden. Sie sollten sich auf die Suche nach alternativen Wasserquellen machen können.

Grundwasser suchen

Zunächst suchen Sie nach Grundwasser. Achten Sie dabei auf natürliche Indizien:

Etwa Gras oder sogenannte wassersuchende Pflanzen. Schilf ist das bestmögliche Zeichen.

Waldhammer-Tipp des Tages:

Auch Säugetiere und Insekten benötigen Wasser. Achten Sie auf deren Verhalten. Vögel suchen in der Regel Wasser – wenn es nicht gerade Raubvögel sind, die Sie nur kreisend erleben werden. Säugetiere müssen sogar recht schnell Wasser aufnehmen, sodass Sie Rehen und Co. im Wald einfach folgen können. Im Zweifel suchen Sie nach Spuren im Boden.

Anzeige

GRATIS: 10 Dinge, die Sie jetzt auf jeden Fall bunkern müssen! >>> Gratis Checkliste hier

Zudem sind Insekten auf Wasser angewiesen. Bienen etwa werden Sie zu Wasserquellen führen. Möglicherweise oder sogar wahrscheinlich finden Sie dann einen Bach.

Am Bach angekommen gehen Sie in Fließrichtung aufwärts, um auf die Quelle selbst zuzusteuern. Dort ist das Wasser am saubersten. Steht das Gewässer, dann suchen Sie die Umgebung ab – gibt es verendete Tiere, meiden Sie das Wasser.

• Sie können zudem Pflanzen als Quellen nutzen. Dies ist etwa bei einigen Kletterpflanzen möglich. Diese wiederum schneiden Sie am Boden ein. Wenn der Saft der Pflanze nicht milchig ist, dürfte er nicht giftig sein.

• Auch Birkenzweige enthalten Saft. Diesen Saft können Sie extrahieren, wenn Sie einen Längsschnitt von etwa 15 bis 20 cm anbringen. Den Saft können Sie auch in einem Gefäß sammeln.

• Achtung: Bei den o.g. Angriffen ist es nicht ratsam, Schnee oder Eis zu nutzen. Auch Regenwasser und Tau sind dann zu riskant.

Anzeige

10 Dinge, die Sie jetzt auf jeden Fall bunkern müssen!

Achtung: Der nächste Krisenfall steht bereits vor. Sie müssen sich jetzt dringend vorbereiten. Dafür erhalten Sie heute eine kostenlose Checkliste. Eine Checkliste mit 10 Dingen, die SIE noch heute bunkern müssen, um auf die kommende Katastrophe vorbereitet zu sein! Sichern Sie sich die Liste jetzt umgehend und KOSTENLOS!

>> Klicken Sie jetzt HIER! Erfahren Sie GRATIS, welche 10 Dinge Sie jetzt bei sich zu Hause bunkern müssen!

KategorienBlog Lifestyle Tipps & Tricks

Rucksack herstellen

Aktuell können Sie einen geeigneten Rucksack in jedem Prepper-Shop und sogar in Kaufhäusern erwerben. Wenn Sie allerdings in einer Krisensituation (weitere) Rucksäcke benötigen, greifen Sie einfach auf die folgende Checkliste zurück.

Checkliste für die Anfertigung eines eigenen Rucksackes

Sie können hier verschiedene Formate der Lastorganisation bauen.

Kopfkissen Rucksack

Waldhammer-Tipp des Tages:

Kopfkissen-Tracksack – hierfür benötigen Sie lediglich den Überzug eines Kopfkissen.

o Falten Sie den Überzug in der Mittel

o Schneiden Sie im Falz einen Keil in Form eines Vs heraus. Dies ist die Kopföffnung, durch die Sie Ihren Kopf stecken.

Anzeige

GRATIS: 10 Dinge, die Sie jetzt auf jeden Fall bunkern müssen! >>> Gratis Checkliste hier

o Die beiden Seiten des Überzugs lassen Sie über den Rücken und den Bauch fallen. Damit haben Sie einen einfachen zweifach-Sack, der von beiden Seiten befüllt werden kann.

o Zur Absicherung binden Sie die Enden des Überzugs zusammen – entweder mit einem Knoten oder mit einer Schnur.

Decken Rucksack

Deckenrolle oder Hudson-Bay-Pack: Hierfür benötigen Sie eine Decke sowie eine Trageschnur.

o Die Schnur befestigen Sie an zwei Enden der Decke, wobei die Schnur schräg über die Decke gespannt wird. Auf diese Weise entsteht ein einfaches Tragetuch, das Sie befüllen und beispielsweise einfach schultern können.

o Um die Stabilität zu erhöhen, legen Sie einen kleinen Stein in die jeweiligen Zipfelenden und knoten die Schnur dann darum. Dann rutscht nichts mehr ab.

Rucksack Sack

Klassischer Rucksack: Für einen klassischen Rucksack benötigen Sie einen beliebigen Sack sowie zwei Äste und Querhölzer.

o Aus den Querhölzern und den beiden Esten wir d das Tragegestell, in dem die beiden Äste einfach miteinander verbunden werden.

o Den Sack befestigen Sie dann einfach an Ihrem Tragegestellt. Sie können die Öffnung mit einer Schnur verschließen.

o Das ganze Gestell versehen Sie am besten mit Riemen. Diese sollten breit sein, damit Sie die Last besser und angenehmer verteilen.

Anzeige

10 Dinge, die Sie jetzt auf jeden Fall bunkern müssen!

Achtung: Der nächste Krisenfall steht bereits vor. Sie müssen sich jetzt dringend vorbereiten. Dafür erhalten Sie heute eine kostenlose Checkliste. Eine Checkliste mit 10 Dingen, die SIE noch heute bunkern müssen, um auf die kommende Katastrophe vorbereitet zu sein! Sichern Sie sich die Liste jetzt umgehend und KOSTENLOS!

>> Klicken Sie jetzt HIER! Erfahren Sie GRATIS, welche 10 Dinge Sie jetzt bei sich zu Hause bunkern müssen!

KategorienBlog Lifestyle Tipps & Tricks

Latrinen / Toiletten selbst bauen

Wer eine Toilette benötigt, kann sich auf einfache Weise selbst behelfen. Dies wird spätestens dann nötig sein, wenn die Energiewirtschaft keine Elektrizität mehr zur Verfügung stellt. Dann wird die normale Toilette nicht mehr funktionieren, insofern relativ schnell die Systeme insgesamt zusammenbrechen werden.

Der berühmte Donnerbalken

Am einfachsten ist es, wenn Sie sich selbst einen der berühmten Donnerbalken zusammen zimmern. Sie benötigen lediglich

• Eine tiefe Grube

• zwei Balken. Ein Balken ist Ihr Sitz, an dem anderen Balken halten Sie sich bei der Benutzung fest.

Anzeige

GRATIS: 10 Dinge, die Sie jetzt auf jeden Fall bunkern müssen! >>> Gratis Checkliste hier

Weitere etwas komfortablere Möglichkeiten

Eine solche Grube jedoch können Sie bei Wind und Wetter kaum nutzen. Daher benötigen Sie für eine gemütlichere Variante ein Haus über der Grube – oder ein Häuschen. Je nachdem, wie viel Aufwand Sie betreiben wollen, können Sie dies als reinen Unterstand fertigen oder ein Gartenhäuschen mit Tür bauen.

• Zudem bringen Sie ein Rohr in der Grube an. Dieses Rohr verschließen Sie mit einem Fliegengitter.

• Einen Sitz können Sie entweder im Baumarkt kaufen oder selbst bauen. Der Sitz sollte einen Deckel haben.

• Den Sitz selbst können Sie zudem mit etwas Schaumstoff und einem Tuch über dem Schaumstoff noch etwas winterfester werden lassen und / oder die Desinfektion durch Austausch dieses Tuchs ermöglichen.

• Wenn Sie die Grube graben, sollten Sie nicht nur die Tiefe beachten (mindestens 1,50 m, sondern aus Sicherheitsgründen für Ihre Wasserquellen auch hinreichend Abstand zu Brunnen oder sonstigen Quellen halten).

• Wenn Sie eine solche Latrine auch geruchsfest machen wollen, staffieren Sie den Innenraum mit Wachholderzweigen und räuchern sie gelegentlich aus. Achten Sie darauf, dass der Grubeninhalt selbst hinreichend mit Ätzkalk o.ä. bestreut wird.

Anzeige

10 Dinge, die Sie jetzt auf jeden Fall bunkern müssen!

Achtung: Der nächste Krisenfall steht bereits vor. Sie müssen sich jetzt dringend vorbereiten. Dafür erhalten Sie heute eine kostenlose Checkliste. Eine Checkliste mit 10 Dingen, die SIE noch heute bunkern müssen, um auf die kommende Katastrophe vorbereitet zu sein! Sichern Sie sich die Liste jetzt umgehend und KOSTENLOS!

>> Klicken Sie jetzt HIER! Erfahren Sie GRATIS, welche 10 Dinge Sie jetzt bei sich zu Hause bunkern müssen!

KategorienBlog Lifestyle Tipps & Tricks

Top-Tipps, die Sie über Ernährung im Backcountry wissen sollten

Backcountry-Reisen haben eine Art, uns zu zeigen, wie unser tägliches Leben uns mit zu viel Komfort erschlägt. In der freien Natur tragen Sie Ihr Zuhause auf dem Rücken, Sie müssen sich jeden Tag so kleiden, wie Mutter Natur es Ihnen vorschreibt, und Duschen wird im Vergleich zu “zu Hause” zum Luxus.

Und wenn es um die Ernährung im Backcountry geht, nehmen wir statt richtiger Mahlzeiten mit 2.000 fettarmen, kalorienreichen Mahlzeiten pro Tag mehr als das zu uns und naschen alle Arten von Komfortnahrung, die wir von zu Hause gekauft haben. In der heutigen Ernährung von Naturliebhabern findet man alles von Schokoriegeln bis hin zu Kartoffelchips und alle Arten von Lebensmitteln, von denen uns beigebracht wird, sie zu vermeiden.

Nahrung für die Seele?

Während einige von Ihnen vielleicht sagen, dass Kartoffelchips und Makkaroni und Käse großartige Lebensmittel sind, wenn es um die Ernährung im Hinterland geht, da sie haltbar sind, eine hohe Kaloriendichte haben und einen großen Gehalt an Proteinen, Fetten und Kohlenhydraten aufweisen, verpassen Sie das Wesentliche. Diese Lebensmittel können Ihren Körper meilenweit versorgen, aber es kommt darauf an, wie lange Sie planen, in der Wildnis zu bleiben.

Waldhammer-Tipp des Tages:

Es gibt einen Grund, warum Sie Ihre Familie nicht täglich mit Lebensmitteln ernähren, die Grundnahrungsmittel für das Hinterland sind. Ihnen fehlen Vitamine und Mineralien, die ihr Körper braucht, um auf Dauer gesund zu bleiben.
Nun mögen Sie sagen, dass die geringe Nährstoffdichte und die reduzierte Kurzlebigkeit von Blattgemüse und frischem Obst keine brauchbare Wahl sind, wenn es um die Ernährung im Hinterland geht. Das bedeutet jedoch nicht, dass das, was unser Körper braucht, um gesund zu bleiben, nicht mit Hilfe anderer Lebensmittel bereitgestellt werden kann.

Wenn Sie sich nur von Schokoriegeln und ähnlichem ernähren, werden Sie schwach und Ihre Gesundheit kann sich verschlechtern, je länger Ihre Ernährung unzureichend ist. Sie sind sich dessen vielleicht nicht bewusst, aber die ersten Probleme treten schon nach wenigen Tagen auf.

Ernährung im Hinterland Woche 1 bis 4 – Vitaminmangel

Erschöpfung ist Ihr ständiger Begleiter. Prellungen an den Schultern machen das Gewicht Ihres Rucksacks unerträglich. Das Nasenbluten beginnt.
Vitaminmangel ist oft das erste Anzeichen von Mangelernährung im Backcountry. Während Ihr Körper die fettlöslichen Vitamine (A, D, E und K) für einige Wochen speichern kann, werden wasserlösliche Vitamine (C und B-Komplex) innerhalb weniger Tage aus Ihrem System gespült.

Ein Mangel an diesen essentiellen Vitaminen führt schnell zu ernsthaften gesundheitlichen Konsequenzen, die sich auf alles auswirken, vom Energielevel bis zur Gesundheit des Immunsystems. In der Natur halten wir unseren Vitaminhaushalt durch eine gesunde und abwechslungsreiche Ernährung aufrecht, und eine der besten Möglichkeiten, unseren Vitaminhaushalt in der Natur aufrechtzuerhalten, ist, dasselbe zu tun.

Luft- und gefriergetrocknetes Obst und Gemüse liefern nicht nur die Vitamine, die unser Körper braucht, sondern bieten auch eine Abwechslung zum eintönigen Haferbrei.

Aber genauso wie unser Körper wasserlösliche Vitamine nicht langfristig speichern kann, fordert der Wassermangel in luft- und gefriergetrocknetem Gemüse auch einen Tribut an den Nährstoffgehalt. Dies wird im Laufe der Zeit durch die Einwirkung von Luft und Hitze noch verstärkt.

Selbst wenn Sie also in der Natur genauso viel Obst und Gemüse essen wie im Landesinneren, erhalten Sie möglicherweise nicht die Nährstoffe, die Sie benötigen. Die tägliche Einnahme eines Multivitamins ist zwar kein Ersatz für eine gesunde Ernährung, kann aber dazu beitragen, dass Sie genügend wasserlösliche Vitamine zu sich nehmen.

Anzeige

GRATIS: 10 Dinge, die Sie jetzt auf jeden Fall bunkern müssen! >>> Gratis Checkliste hier

Ernährung im Hinterland Monate 1-3 – Verdauungsprobleme

Es ist Ihr zweiter Durchfall heute und es ist noch nicht einmal Mittag. Ihre Handflächen sind schweißnass. Ihr Magen ist in Aufruhr. Das meiste Essen und Wasser scheint direkt durchzugehen. Bevor Sie im schlimmsten Fall annehmen, dass Sie an einer Lebensmittelvergiftung oder noch schlimmer an Giardien leiden, denken Sie daran, dass Reisen ins Hinterland eine extrem anstrengende Aktivität ist.

Sie verbrauchen möglicherweise das Doppelte oder Dreifache der Kalorien, die Sie normalerweise im täglichen Leben auf dem Land zu sich nehmen. Wenn Sie den Elementen – Wind, Regen und Kälte – ausgesetzt sind, wird Ihr Kalorienbedarf noch weiter erhöht.

Um mit diesem enormen Zustrom Schritt halten zu können, muss Ihr Verdauungssystem auf Hochtouren laufen und in rasantem Tempo Enzyme produzieren, um Ihre Nahrung in die Energie umzuwandeln, die Sie zum Überleben brauchen.

Um Energie zu sparen, kann Ihr Körper einfach aufhören, Enzyme für bestimmte Arten von Lebensmitteln zu produzieren, insbesondere für solche, die schwer zu verdauen sind oder die Sie nicht regelmäßig essen. Wenn Sie dann etwas essen, für das Ihnen die richtigen Enzyme fehlen, hat Ihr Verdauungstrakt keine andere Wahl, als es aus Ihrem System zu spülen, zusammen mit allen nützlichen Bakterien, die Ihre Verdauung unterstützt haben.

Um die Nährstoffe, die Ihr Körper aus der Nahrung extrahieren kann, zu maximieren, sollten Sie sich um eine ausgewogene, konsistente Ernährung bemühen. Einfach ausgedrückt, ist es weniger wahrscheinlich, dass Ihr Körper eine negative Reaktion auf Lebensmittel zeigt, für die er bereits Verdauungsenzyme produziert.

Ein weiterer Schritt, den Sie unternehmen können, ist die Verstärkung der nützlichen Bakterien in Ihrem Verdauungstrakt durch die Zugabe eines Probiotikums. Suchen Sie nach einer lagerstabilen Marke in Pillenform, die Sie zu Ihrer täglichen Vitamin-Kur hinzufügen können.

Ernährung im Gelände ab dem 3. Monat – Mineralstoffmangel

Es ist nur eine Frage von Minuten nach jeder Pause, bis Sie wieder außer Atem sind. Zusammen mit der Schuppenflechte, die Ihr Bein bedeckt, wissen Sie nicht, wie lange Sie es heute noch aushalten werden. Ein weiterer Schritt und ein Muskelkrampf lassen Sie zusammengesunken auf dem Boden liegen.

Im Gegensatz zu Vitaminen ist Ihr Körper in der Lage, genügend Mineralien zu speichern, die mehrere Monate reichen. Wenn Sie sich heute gesund ernähren, stellen Sie sicher, dass Ihr Körper die Mineralien hat, die er zum Überleben in der Wildnis braucht. Aber wenn Ihre Reserven zur Neige gehen, können die Folgen schrecklich sein. Frauen sind besonders anfällig für die beiden häufigsten Mineralstoffmängel: Eisen und Kalzium.

Eisen ist ein wesentlicher Bestandteil für den Transport von Sauerstoff zu den Muskeln, und je stärker Sie werden, desto mehr Sauerstoff benötigt und verbraucht Ihr Körper. Unzureichendes Eisen im Körper führt am häufigsten zu Anämie, mit Symptomen, die von Kopfschmerzen über Müdigkeit bis hin zu unregelmäßigem Herzschlag reichen können.

Sobald die Anämie einsetzt, kann es Wochen dauern, bis Sie sich davon erholen. Sie müssen eisenreiche Lebensmittel wie rotes Fleisch und Blattgemüse essen, um sicherzustellen, dass Ihr Körper den Eisengehalt hat, den er braucht, wenn er ihn braucht.

Kalzium ist das Mineral, das unsere Knochen gesund und stark hält, und nirgendwo ist das wichtiger als in der Wildnis. Wir stapfen nicht nur kilometerweit durch schwieriges Gelände, sondern tragen auch einen beladenen Rucksack, der unser gesamtes Körpergewicht in die Höhe treibt.

Getrocknetes Milchpulver ist eine großartige Möglichkeit, um sicherzustellen, dass Sie den Kalziumgehalt in Ihrer Backcountry-Ernährung erhöhen. Ein weiterer Tipp, den ich Ihnen geben kann, ist, mit Schwefel getrocknete Früchte aus Ihren Rucksackmahlzeiten zu entfernen, da diese dafür bekannt sind, dass sie Kalzium aus dem Körper auslaugen.

Backcountry-Ernährung für Frauen

Frauen sind es gewohnt, mehr als Männer um eine schlanke Figur und ein ausgewogenes Körpergewicht zu kämpfen. Die Fettdepots, die sich entwickelt haben, um ihrem Körper zu helfen, einen Fötus während einer Zeit in der Menschheitsgeschichte auszutragen, als die Ressourcen knapp waren, können ein großer Nachteil für ihre moderne sitzende Lebensweise sein.

Sollte jedoch die Notwendigkeit entstehen, lange Strecken durch die Wildnis zu reisen, wird die Fähigkeit des Körpers, Körperfett zu speichern, zu einem großen Vorteil.

Männer, deren testosterongesteuerter Körper auf den Aufbau von Muskelmasse ausgelegt ist, werden es schwer haben, in der kalorienarmen und anstrengenden Umgebung der Wildnis ein gesundes Körpergewicht zu halten.
Frauen greifen eher auf vorhandene Fettreserven zurück, um ihren Energiehaushalt aufzubessern und Muskelverlust zu vermeiden.

Nicht alles ist verloren

Heute stehen Ihnen Hunderte von Produkten zur Verfügung, mit denen Sie Ihre Ernährung im Gelände verbessern können. Dank moderner Gefrier- und Lufttrocknungstechnologien können Sie alle Arten von Obst und Gemüse kaufen, die direkt aus der Tüte verzehrfertig sind.

Einige Leute machen ihre eigenen Backcountry-Mahlzeiten, und wir empfehlen Ihnen, die Artikel auf unserer Website zu lesen, in denen Sie lernen, wie man richtige Mahlzeiten in der Wildnis zubereitet.

Und wenn Sie Geld übrig haben, sollten Sie einige MREs in Betracht ziehen, da diese eine komplette Mahlzeit im Hinterland bieten und die Preise für solche Lebensmittel immer erschwinglicher werden. Lesen Sie diesen Artikel, um mehr darüber zu erfahren:

Anzeige

10 Dinge, die Sie jetzt auf jeden Fall bunkern müssen!

Achtung: Der nächste Krisenfall steht bereits vor. Sie müssen sich jetzt dringend vorbereiten. Dafür erhalten Sie heute eine kostenlose Checkliste. Eine Checkliste mit 10 Dingen, die SIE noch heute bunkern müssen, um auf die kommende Katastrophe vorbereitet zu sein! Sichern Sie sich die Liste jetzt umgehend und KOSTENLOS!

>> Klicken Sie jetzt HIER! Erfahren Sie GRATIS, welche 10 Dinge Sie jetzt bei sich zu Hause bunkern müssen!

KategorienBlog Lifestyle Tipps & Tricks

Das beste Kriseninstrument: Wissen

Wissen ist Macht, hören Sie vielleicht schon seit dem Grundschulzeitalter. Wenn Sie sich auf Krisen vorbereiten möchten, ist dieser Satz noch einmal wichtiger für Sie. Die beste Krisenvorbereitung ist ein breiter Wissenskatalog.

Checkliste Wissen:

• Bienenzucht – Die Kunst des Bienenzüchtens lernen Sie etwa durch einen Besuch beim Imker

Waldhammer-Tipp des Tages:

• Bushcraft

• Essbare Wildpflanzen: Dieses Wissen dürfte in zahlreichen Fällen das bedeutendste Überlebenswissen darstellen

• Elektrontechnik: Unabdingbar – Vorgänge um die Energieerzeugung und die Sicherstellung der Energiesysteme

• Gartenbau: Gartenbau ist die gezielte Form, Nahrungsmittel für die Überlebenskrise herzustellen.

• Gemüsebau: Speziell Gemüse sind für das lange Überleben in der Krise unabdingbar. Konservengemüse ist nur eine Kompromisslösung.

• Heilpflanzen: Heilpflanzen- sowohl aus dem Garten wie aus der freien Natur – sind unabdingbar für die gesundheitliche Versorgung

• Holzverarbeitung: Hüttenbau, Flossbau, Waffenbau – Holz ist eines der bedeutendsten Quellen für den eigenen Instrumentenkasten. Zudem sollten Sie auch Holzarten unterscheiden können

Anzeige

GRATIS: 10 Dinge, die Sie jetzt auf jeden Fall bunkern müssen! >>> Gratis Checkliste hier

• Jagdkenntnisse: Dies hilft bei der Selbstversorgung

• Kartenkunde: Kartenkunde wie auch Navigation sind wichtig, wenn Ihr Smartphone ausfällt – und es wird ausfallen, wenn die Energieversorgung zusammenbricht

• Klettertechniken: Klettertechniken erwerben Sie im Zweifel im örtlichen Kletterverein

• Kommunikationstechnik: Kommunikation ist eine überlebensnotwendige Technik – sei es über CB-Funkgeräte oder andere Kommunikationstechniken, die Sie sich aneignen, wenn das Internet einfach ausfällt.

• Knotenkunde: Knoten sind in jeder natürlichen Umgebung wichtig

• Krankenpflege: Grundlegende Kenntnisse der Verletztenfürsorge zählen zu den unabdingbaren Techniken.

• Medizin

• Messer-Techniken und -arten. Das Überleben in der Natur erfordert die richtigen Instrumente und Anwendungskenntnisse

• Outdoor- und Survival – hier hilft im Zweifel auch ein Kurs

• Pfeil und Bogen

• Pflanzenkunde – sowohl für den Garten wie auch für den Wald

• Pilzkunde

• Schlachtkenntnisse: Für die Langfristvorsorge

• Schwimmtechniken – in verschiedenen Gewässern

• Selbstversorgung: Hier lohnen sich Texte, Bücher, Kurse

• Tierzucht: Wer Tiere züchten kann, hat die besten Überlebenschancen – dies war die Grundvoraussetzung für die Entwicklung der modernen Menschheit

• Überlebenstechniken: Besuchen Sie Kurse

Anzeige

10 Dinge, die Sie jetzt auf jeden Fall bunkern müssen!

Achtung: Der nächste Krisenfall steht bereits vor. Sie müssen sich jetzt dringend vorbereiten. Dafür erhalten Sie heute eine kostenlose Checkliste. Eine Checkliste mit 10 Dingen, die SIE noch heute bunkern müssen, um auf die kommende Katastrophe vorbereitet zu sein! Sichern Sie sich die Liste jetzt umgehend und KOSTENLOS!

>> Klicken Sie jetzt HIER! Erfahren Sie GRATIS, welche 10 Dinge Sie jetzt bei sich zu Hause bunkern müssen!

KategorienBlog Lifestyle Tipps & Tricks

Einfache Schritte für die Fährtenarbeit mit Staub

Die Fährtensuche mit Staub und anderen natürlichen Substanzen und die Verwendung umweltfreundlicher Substanzen zur Verbesserung des Signals gibt es schon, seit unsere Vorfahren sie zur Jagd auf Beute eingesetzt haben. In der Tat zeigen aufgezeichnete Beispiele, alte Skizzen und Höhlenmalereien Fährtenmethoden mit Pulver und Staub, die bis in prähistorische Zeiten zurückreichen.

Ich werde nur eine kleine Auswahl von Methoden zur Verbesserung von Spuren mit Hilfe von Pulvern und Stäuben aufzeigen und, was noch wichtiger ist, wie die Identifizierung von Verunreinigungen den Buschjäger bei der Fährtenarbeit unterstützen kann. Ich werde auch versuchen zu demonstrieren, wie einfach die Anwendung von Pulvern und Stäuben ist.

Meine erste Begegnung mit der Kunst des Spurenlesens mit Staub

Ich wurde in den 1970er Jahren von einem Fährtenexperten in die Pulver- und Staubfährte eingeführt, der mir und ein paar faszinierten anderen die Grundlagen zeigte. Er lehrte uns die Bedeutung einer sorgfältigen Untersuchung. Er sagte uns: “Immer, wenn Sie Zeichen oder Anzeichen auf einer Spur, einer Route oder einem Trail vermuten…”, und an dieser Stelle hielt er inne, manövrierte vorsichtig um einige undeutliche Fußabdrücke herum und begann einen Satz zu wiederholen, den ich nie vergessen werde.

Waldhammer-Tipp des Tages:

Ich erinnere mich, dass es einer dieser magischen Momente in der Spurensuche war, von denen jeder, der schon einmal eine anständige Zeit im Feld verbracht hat, erzählen wird, wenn alles zusammenkommt. Er fuhr fort …. “Jedes Mal, wenn sich ein Subjekt mit einer Oberfläche verbindet, werden Verunreinigungen weitergegeben…sie sind nicht immer sofort für Sie und mich sichtbar, aber sie können verbessert werden, alles, was Sie tun müssen, ist zu untersuchen.”

Mit diesem prophetischen Satz holte er dann einen alten, verrottenden Pilz (siehe später) aus seiner Jackentasche und fuhr fort: “Haben Sie nie Angst zu stoppen und bluffen Sie nie, kennen Sie sich immer aus.” Und mit einem geübten Handgriff pustete er über die Spitze des verrottenden Pilzes und lenkte die feinen inneren Sporen genau auf die Gratfläche des sichtbaren Bodenschildes.
Wie aus dem Nichts entstand vor unseren geschockten Augen ein detaillierter Abdruck des Schuhwerks. Erstaunlicherweise setzten sich die winzigen Partikel auf den Graten und Kuppen ab und verursachten Schatten oder Vertiefungen, als sich die Sporen mit dem Umriss verbanden.

Ich erinnere mich deutlich daran, wie er, während er über dem Bodenschild hockte, den Kopf herumdrehte, mir direkt in die Augen sah und dann zwinkerte und lächelte und sagte: “Ziemlich cool, eh, jetzt hast du’s probiert.”
Das war es für mich; das war der Moment, in dem alles begann. Es war ein entscheidender Moment, und es war, als wäre ich gerade in die inneren Geheimnisse eines magischen Zirkels eingeweiht worden. Ich musste es einfach ausprobieren, und von diesem Tag an bis in die heutige Zeit tue ich es immer noch, und es hört nie auf, mich zu verblüffen.

Für den unerfahrenen Fährtenleser: Pulver und Staub können definitiv angepasst und verwendet werden, um bei der Verfolgung von Objekten zu helfen, und nicht nur bei Bodenzeichen. Sie können verwendet oder angepasst werden, um natürliche Zeichen wie Spinnweben, Fingerabdrücke, Tiermerkmale und alle möglichen anderen Substanzen zu verbessern.

Seit ich zum ersten Mal mit der Staubfahndung in Berührung kam, hat sich in der Welt der Fahndung mit Pulvern viel entwickelt, und ich habe mit verschiedenen Methoden der forensischen Fahndung experimentiert. Ich beherrsche die meisten der Fähigkeiten, die für die Behandlung und Erkennung von Verunreinigungen erforderlich sind.

Die Details sind zu umfangreich und detailliert für diesen Artikel, aber ich werde einige der grundlegenden Pulver- und Staubtechniken mit Ihnen teilen und sie in einfach zu erlernende Schritte übersetzen, die von jedem übernommen werden können.

Tracking mit Staub Schritt für Schritt

Schritt eins

Bevor ich anfange zu erklären, wie man die Grundlagen der Puder- und Staubtechniken anwendet, ist es wichtig, den Zweck und die Notwendigkeit der Anhebung des Zeichens zu verstehen.

Um Ihnen zu helfen, ist hier eine schnelle, fertige Referenz, wann immer Sie verfolgen und Sie darüber nachdenken, Puder und Staub zu verwenden, aber nicht sicher sind, verwenden Sie diese Eselsbrücke, um zu entscheiden, ob es angemessen ist.

Signifikanter Grund für eine verbesserte Zeichenerweiterung.
Erhöhte Intelligenz oder Informationen werden als Ergebnis der Vorzeichenerweiterung aufgelöst. Gewonnene oder verbesserte Hypothese als Folge der Verwendung des Pulvers und des Staubs. Notwendigkeit oder Grund für die Verbesserung des Zeichens.

Zweiter Schritt

Der nächste Schritt besteht darin, zu entscheiden oder zu definieren, welches Pulver oder welcher Staub unter den gegebenen Umständen verwendet werden soll. Es kommt in Frage, was Sie gerade zur Hand haben, was sich in Ihrer Ausrüstung oder Ihrem Tracking-Kit befindet oder was in Ihrer Umgebung wächst. Die meisten trockenen Naturstoffe können zu feinem Pulver zerstoßen oder zerkleinert werden.

Die Verwendung von zwei harten Oberflächen wie Felsbrocken, Messern usw. oder sogar das Zerkleinern von Blättern in einem Behälter wie einer Dose kann helfen, feinere Pulver oder Stäube herzustellen. Bei Pulvern oder Stäuben ist das Wissen, wo, wann und was man aufträgt, der Schlüssel zum Erfolg.

Einige Anwendungen von Pulvern werden fehlschlagen; ohne den Versuch, das Zeichen zu verbessern, werden Sie jedoch nie das Ergebnis kennen, und ein gewisses visuelles Bild oder eine Verbesserung ist besser als gar keine. Denken Sie an den Grund, warum Sie versuchen, das Schild zu verbessern, um die bereits vorhandenen Informationen zu verbessern oder zu erweitern.

Anzeige

GRATIS: 10 Dinge, die Sie jetzt auf jeden Fall bunkern müssen! >>> Gratis Checkliste hier

Verbesserte Schilder können, mit etwas Übung, dabei helfen, die Größe oder das Gewicht der Person, die Fahrtrichtung sowie die Berechnung der Fahrgeschwindigkeit zu erkennen.

Schritt drei

Dies ist wahrscheinlich der wichtigste Schritt und ein sehr nützlicher Punkt, den man sich merken sollte. Wenn zwei Oberflächen miteinander verbunden sind oder zusammenstoßen, werden Verunreinigungen von einer Oberfläche auf die andere übertragen, und obwohl sie manchmal nicht sichtbar sind (bekannt als latente Verunreinigung), können sie verstärkt werden.

Sichtbare Verunreinigungen oder andere Stoffe, die von einer Oberfläche auf die andere übertragen werden (bekannt als echte Verunreinigungen), müssen nicht unbedingt verbessert werden, können aber dennoch verbessert werden. Diese Verunreinigungen können auch in verschiedenen Formen vorliegen, z. B. in Form von Flüssigkeit, Kot, Blut oder Urin, und sie können in Form von festen Partikeln wie Staub oder Schutt oder feiner Vegetation vorliegen.

Insektenspuren oder Spinnennetze, winzige, kaum sichtbare natürliche Aspekte der Natur, können zum Leben erweckt und in einer Weise verbessert werden, die wir sonst nicht entdeckt hätten. um die Sache noch komplizierter zu machen, werden diese übertragenen Verunreinigungen dann in zwei weitere separate Einheiten aufgeteilt:

POSITIV – Wenn die Kontaminanten des Subjekts von einer Oberfläche auf eine andere übertragen werden

NEGATIV – Wenn das Subjekt Kontaminanten von einer Oberfläche entfernt, die dann ein Zeichen oder Teilzeichen hinterlässt, das die Anwesenheit des Subjekts repräsentiert.

Aber was hat das alles mit mir als Spurenleser zu tun, der in der Wildnis einem Zeichen folgt?

Nun, es ist ganz einfach, durch eine detaillierte und weitere Untersuchung jedes Zeichens erhalten Sie einen Hinweis auf das Verhalten des Subjekts, und wenn Sie alle Hinweise zusammenzählen, wird das Rätsel gelöst.

Wenn z.B. das Zeichen eines Tieres plötzlich am Fuß eines Baumes stehen bleibt und man mit Hilfe von Puder oder Staub auf Spinnweben oder Krallenspuren am Baum darauf schließen kann, dass das Tier den Baum hinaufgestiegen ist, dann lässt sich der Bereich des Auf- und Abstiegs nachvollziehen.

Schritt vier – Beurteilung der Herkunft von Verunreinigungen

Wenn ein Subjekt ein Zeichen erzeugt und eine Verunreinigung übertragen wurde, müssen Sie die Herkunft der Verunreinigung beurteilen. Wenn die übertragene Verunreinigung zum Beispiel nass oder trocken ist, können wichtige Informationen aus der Quelle der Verunreinigung gewonnen werden.

Die beste Analogie ist, wenn ein Mensch von trockenem Land ins Wasser geht, wird das Wasser an seinen Schuhen und seiner Kleidung usw. haften bleiben, und wenn er das Wasser wieder auf trockenes Land verlässt, wird das Wasser von seinen Schuhen und seiner Kleidung wieder auf das Land übertragen. Je mehr Wasser übertragen wird, desto tiefer ist der Betreffende in der Quelle gewesen. Je tiefer das Subjekt in der Quelle war, desto mehr Beweglichkeit oder Anstrengung wird beim Überqueren des Wassers benötigt. Die Assoziationen sind endlos.

Obwohl es am wahrscheinlichsten ist, dass Verunreinigungen von einer nassen oder feuchten Oberfläche auf ein anderes Zeichen übertragen werden oder daran haften, ist es auch am wahrscheinlichsten, dass sie verdunsten und daher im trockenen Zustand am schwierigsten zu erfassen oder zu interpretieren sind. Einige nasse, aber dann getrocknete Verunreinigungen können jedoch noch durch Pulver und Staub verstärkt werden.

Das beste Zeichen für jede Fährteneinheit, um diese wechselnden Verunreinigungen zu verfolgen und zu bewerten, sind diese. Hier hat sich ein verletztes Reh an einem Maisstängel gestoßen und zeigt ein positives nasses Ursprungszeichen. Seine Verletzung kann anhand der Farbe, Textur und Dichte des Blutes beurteilt werden, aber auch die Position des übertragenen Zeichens ist ein Hinweis auf seine Höhe und mögliche Verzweiflung, da es gegen andere Elemente streift.

Eine weitere Überlegung ist die eigentliche Oberfläche, auf der das Zeichen entsteht, die in zwei Kategorien unterteilt werden kann: porös und nicht porös. Als allgemeine Regel gilt: Je glatter die Oberfläche ist, auf der das Schild erstellt wurde, desto größer ist die Möglichkeit, feinere Details innerhalb des Schildes darzustellen.

Verwendung von Pulvern und Staub bei Verschmutzungen

Wie wir wissen, kann die Übertragung von nassen Verunreinigungen auf den meisten Oberflächen auftreten, und die Fähigkeit, die Übertragung sichtbar zu machen, kann schwieriger werden, wenn die Verunreinigungen den Elementen, der Zeit oder anderen Verschmutzungen ausgesetzt sind. Freiliegende Flecken und Verunreinigungen können auch in Farbe, Größe und Textur reduziert werden.

Blut ist ein gutes Beispiel, das am Tatort zurückgelassen wurde und je nach Menge der Sonne ausgesetzt ist; Blut trocknet langsam aus und kann einen Hinweis auf die Zeit geben, in der die Person die Verunreinigung hinterlassen hat. Abgesehen von den offensichtlichen forensischen Anwendungen (DNA-Extraktion) kann das Hinzufügen von Luminalpulvern und -derivaten zu Flecken und Blutausstrichen die Präsenz verstärken oder hervorheben.
Schritt fünf – Natürliche Elemente verwenden

Es gibt viele natürliche feine Pulver und Stäube, die leicht erhältlich sind, und andere, die zur Unterstützung der Zeichenverbesserung angepasst werden können. Die Verwendung von altem Fußpulver aus Armeebeständen, zerkleinerten Blättern und trockener Vegetation, kalt zerkleinerter Kohle aus Feuerstellen, Blumensamen, pulverisiertem Schnee und feinem Sand sind alles Optionen.

Versuchen Sie, wo immer möglich, ein Pulver oder einen Staub zu wählen, der im Kontrast zur Farbe des Schildhintergrunds steht, um die visuelle Darstellung zu verstärken. Dunkles Currypulver auf grüner Vegetation ist ein gutes Beispiel.
Das wahrscheinlich billigste und brauchbarste Tracking-Pulver ist Mehl, das ebenfalls einen guten Kontrast auf dunkleren Materialien ermöglicht. Durch die feinen Bestandteile lässt es sich leicht in einer Fährtenausrüstung oder einem Rucksack transportieren und aufbewahren. Mehl kann auch leicht zur Herstellung von Abgüssen oder Abdrücken verwendet werden.

Beachten Sie auch, dass einige dickere oder dichtere Pulver nicht durch die Luft in Richtung des Zeichens wandern, während andere zu leicht sein können, um sich zu verteilen. Bei der Spurensuche in Städten werden spezielle forensisch verstärkte lumineszierende oder magnetisierte Stäube verabreicht, die in der Regel mit Hilfe von Glasfaser-Applikationspinseln oder Spritzen aufgetragen werden.

Schritt sechs – Einfache Anwendung

Die beste Methode oder Technik zum Erlernen der Anwendung von Pulvern und Stäuben zur Verbesserung von Zeichen ist Übung. Wiederholtes Ausprobieren an unverbundenen und unzusammenhängenden Schildern sollte zur Norm werden und Ihnen bald erlauben, die beste Methode zu finden und versiert zu werden.
Beginnen Sie damit, das zu verbessernde Schild zu lokalisieren und zu befestigen, und stellen Sie sicher, dass Sie in den Wind schauen. Wenn nötig, halten Sie sich die Augen zu und blasen Sie das ausgewählte Pulver oder den Staub vorsichtig über die Oberfläche des Schildes, so dass es sich sanft absetzt und die Grate und Erhebungen verstärkt.

Vermeiden Sie es, zu viel Pulver oder Staub auf einmal zu blasen. Sobald Sie das Pulver geblasen haben, bewegen Sie Ihre Position in Bezug auf die Sonne oder das Licht und ändern Sie Ihren Sichtabstand, indem Sie sich hinknien oder hinlegen, usw., um Ihre Sicht auf das verbesserte Schild zu verbessern.
Andere Methoden der Verabreichung umfassen die Verwendung einer kleinen Plastikspritze, um das feine Pulver zunächst aufzusaugen und dann über das Schild zu blasen. Die Mitnahme einer Spritze ist ein Muss in jedem Survival-Pack, da die Einsatzmöglichkeiten endlos sind.

Sie können auch zum Aufsaugen von Wasser aus einem mit Flüssigkeit gefüllten Schild oder an schwierigen Stellen verwendet werden, um Flüssigkeiten in kleinere Bereiche zu bringen. Ein guter Tipp bei der Verwendung einer Spritze ist es, sanft zu pusten, während der Schlauch eingedrückt wird.
Zu den anderen einfachen Methoden gehört die nützlichste und preiswerteste der Ortungsgeräte, der chirurgische Gummi- oder billige Plastikhandschuh. Dies ist ein weiteres sehr nützliches Überlebens- und Ortungswerkzeug, und jedes Kit sollte viele Paare enthalten.

Blasen Sie den Handschuh einfach teilweise auf oder vergrößern Sie ihn und füllen Sie ihn dann mit dem von Ihnen gewählten feinen Pulver. Binden Sie einen Knoten in das offene Ende, so dass die Luft in Richtung der eingeschlossenen Finger eingeschlossen wird. Schneiden Sie ein kleines Loch in das Fingerende und drücken Sie die Luft vorsichtig durch den Handschuh und in das kleine geschnittene Loch hinein und über das Zeichen hinaus.

Eine klassische Fährtenlesetechnik, die von einigen Fährtenleseschulen gelehrt wird, ist die Verwendung des Puffball-Pilzes. Der Puffball oder Lycoperdon-Pilz ist ungiftig, leicht zu erkennen und gehört zur Abteilung der Basidiomycota.

Eine Besonderheit ist, dass der Pilz bei der Reifung eine trockene, braune, weiche Außenhaut hat, die, wenn man sie zusammendrückt, Millionen von winzigen Sporen freisetzt, und die Sporen können über ein Schild geblasen werden.

Die Sporen wurden traditionell Spinnweben zur Reinigung und Abdeckung von Wunden zugesetzt. Legen Sie zuerst das Spinnennetz auf die Wunde, und drücken Sie dann den Inhalt der Sporenpilze auf die Wunde. Geschichtete Spinnweben sind am besten geeignet.

Abschließend

So, das war’s, ein kurzer Einblick in die Spurensuche mit Staub und die Verwendung von Pulvern zur Erhöhung der Schadstoffsignatur. Diese Fährtenpulver sind in verschiedenen Regionen der Welt unter unterschiedlichen Namen bekannt, haben aber im Wesentlichen alle die gleiche Wirkung.
Wenn Sie das nächste Mal auf Nahrungssuche sind und auf ein Zeichen stoßen, das verbessert werden muss, sollten Sie die Verwendung eines natürlichen Pulvers oder Staubs in Betracht ziehen und sich an die einfachen Schritte zur Zeichenverbesserung erinnern.

Anzeige

10 Dinge, die Sie jetzt auf jeden Fall bunkern müssen!

Achtung: Der nächste Krisenfall steht bereits vor. Sie müssen sich jetzt dringend vorbereiten. Dafür erhalten Sie heute eine kostenlose Checkliste. Eine Checkliste mit 10 Dingen, die SIE noch heute bunkern müssen, um auf die kommende Katastrophe vorbereitet zu sein! Sichern Sie sich die Liste jetzt umgehend und KOSTENLOS!

>> Klicken Sie jetzt HIER! Erfahren Sie GRATIS, welche 10 Dinge Sie jetzt bei sich zu Hause bunkern müssen!

X
Add to cart