KategorienBlog Lifestyle Tipps & Tricks

Warum Ihr Transformator explodieren kann

Ein elektrischer Transformator ist eine statische elektrische Maschine, die elektrische Leistung von einem Stromkreis in einen anderen Stromkreis umwandelt, ohne die Frequenz zu ändern. Er kann entweder die Spannung erhöhen oder verringern, mit entsprechender Verringerung oder Erhöhung des Stroms. Lassen Sie uns mehr darüber erfahren, was ein elektrischer Transformator ist, welche Typen es gibt und was die Ursachen für seinen Ausfall sind.

Aufbau eines Transformators

Es gibt drei Arten von elektrischen Transformatoren, basierend auf der Konstruktion:

1. Elektrischer Kerntransformator
2. Mantel Elektrischer Transformator
3. Elektrischer Auto-Transformator

Der Unterschied liegt darin, wie die Wicklungen um jeden Kern gewickelt sind. Bei Autotransformatoren sind die Wicklungen elektrisch miteinander verbunden, während dies bei den anderen beiden nicht der Fall ist.

Was verursacht den Ausfall eines Transformators?

Bevor Sie eine Lösung finden können, müssen Sie die Ursache für den Transformatorausfall ermitteln. Es gibt eine Reihe von Faktoren und eine Kombination dieser Faktoren kann zu einem Ausfall führen. Die Ursachen können in 5 Kategorien eingeteilt werden:

a) Unzulänglichkeiten in den Spezifikationen

– Wenn Sie den falschen Isolationstyp wählen
– Die Kapazität ist nicht richtig
– Die Bedingungen am Installationsort sind nicht richtig, z. B. Vorhandensein von Feuchtigkeit, falsche Temperatur, gefährliche Gase usw.

b) Unvollkommenheit der Einrichtungen

– Falsche Installation
– Schutz für Schalter und Relais ist falsch
– Falsche Kapazität und Schutzbereich von Blitzableitern

Anzeige

GRATIS: 10 Dinge, die Sie jetzt auf jeden Fall bunkern müssen! >>> Gratis Checkliste hier

c) Unzulänglichkeiten bei der Bedienung und Wartung der Anlage

– Verschlechterung des Isolieröls
– Abnormale Spannung in der Anlage
– Übermäßige Belastung in den Kabelverbindungen
– Schlechte Wartung des Zubehörs
– Wenn sich leitende Teile lösen und erwärmen
– Nachlässigkeit bei der Anordnung der Schutzschaltungen
– Unzureichende Inspektion der Dichtungen, elektrischen Leitungen und Ventile

d) Normaler Verschleiß

e) Naturkatastrophen

Arten von Transformatorausfällen

Sie können klassifiziert werden als:

– Interne Defekte: Diese sind in der Spule und im Kern zu finden. Häufige Ausfälle sind dielektrische Unterbrechung, ein Erdungsfehler, Bruch und Verdrehung der Wicklung, offener Anschluss des Anzapfungsladers, usw.

Waldhammer-Tipp des Tages:

– Kurzschlüsse: Diese treten zwischen den Windungen, Phasen und Wicklungen auf. Die meisten dieser Kurzschlussausfälle werden durch abnormale Spannungen an den Überspannungsableitern verursacht. Sie können auch durch eine Verschlechterung des Isolieröls und das Eindringen von Regen, eine Verschlechterung durch Hitze, die durch eine elektromagnetische mechanische Kraft verursacht wird, oder durch eine anormale Überlast auftreten.

– Kurzschluss zur Erde: Wenn eine Stoßspannung oder eine Verschlechterung der Isolierung auftritt, führt dies zu einem Kurzschluss mit der Erdung der Wicklung, dem Behälter oder der Klemme zum Kern.

– Klemmen der Wicklung brechen: Die Klemmen können bei Überstrom oder Blitzeinschlag beschädigt werden. Sie können auch beschädigt werden, wenn sich die Kurzschlussunfälle zu häufen beginnen und diese sich wiederholende mechanische Zerstörungskraft schließlich zum Bruch der Klemmen führt.

– Externe Ausfälle: Diese treten im Tank auf und die Gründe sind Öllecks in der Dichtung, Schweißschnur oder Ventil, Buchsen von Entlüftern, Thermometern, Überdruckventil und aufgrund von Defekten an den Fremdlüftern.

Grund für eine Transformatorenexplosion

Wenn es zu einem Transformator-Kurzschluss kommt, verdampft der elektrische Lichtbogen das Öl und erzeugt eine dynamische Druckspitze, die sich mit einer Geschwindigkeit von 1.200 Metern pro Sekunde ausbreitet (4.000 Fuß pro Sekunde).

Dies geschieht alle paar Millisekunden und die Druckspitze erzeugt aufgrund der Reflexionen im Tank Druckwellen. Als Ergebnis der Integration aller Druckspitzen der Wellen entsteht ein statischer Druck. Dieser Druck gleicht sich innerhalb von 50 bis 100 Millisekunden nach dem Lichtbogen im gesamten Transformatorenkessel aus und führt schließlich zum Bersten und zur Explosion des Transformatorenkessels.

Nachwirkungen und Reparatur

Wenn ein Transformator durchbrennt, wird die elektrische Versorgung von Unternehmen oder Wohnhäusern unterbrochen. Sie müssen die zerstörte Hardware ersetzen, jedoch die ankommende elektrische Leitung abschalten, um Verletzungen und weitere Schäden zu vermeiden.

Je nachdem, wie groß der Schaden ist, müssen Sie möglicherweise andere elektrische Dienste in der unmittelbaren Umgebung vorübergehend abschalten, um eine Belastung des Stromnetzes zu vermeiden, während Sie den zerstörten Transformator austauschen.

Es ist wichtig zu verstehen, wie ein elektrischer Transformator funktioniert, um jede Art von Ausfall zu verhindern oder ihn nach einem Ausfall zu reparieren.

Über den Autor: Jeson Pitt liebt es, seine Marketing- und Bloggerfähigkeiten zu verheiraten. Da er für die Großabnehmer von Elektromaterialien arbeitet, liebt Jeson es, seine Gedanken in Worte zu fassen, was ihm geholfen hat, sein Image als Blogger zu etablieren. Er hat die Brancheneinblicke, auf die Sie zählen können.

Anzeige

10 Dinge, die Sie jetzt auf jeden Fall bunkern müssen!

Achtung: Der nächste Krisenfall steht bereits vor. Sie müssen sich jetzt dringend vorbereiten. Dafür erhalten Sie heute eine kostenlose Checkliste. Eine Checkliste mit 10 Dingen, die SIE noch heute bunkern müssen, um auf die kommende Katastrophe vorbereitet zu sein! Sichern Sie sich die Liste jetzt umgehend und KOSTENLOS!

>> Klicken Sie jetzt HIER! Erfahren Sie GRATIS, welche 10 Dinge Sie jetzt bei sich zu Hause bunkern müssen!

KategorienBlog Lifestyle Tipps & Tricks

Auswirkungen eines Grid-Down-Ereignisses

Es ist kein Geheimnis mehr, dass sich unsere Regierung auf ein Grid-Down-Ereignis vorbereitet und dass ein solches Ereignis derzeit eine der wahrscheinlichsten Krisen ist, die jeden Bereich unseres Lebens beeinflussen würde. Ein Stromnetzausfall bedeutet nicht dasselbe wie ein Stromausfall für ein paar Stunden und es gibt viele Dinge, die den Menschen nicht bewusst sind.

Waldhammer-Tipp des Tages:

Während Stromausfälle lokal oder regional sein können, ist ein Grid-Down-Ereignis national und bedeutet im Grunde, in einer Welt ohne Strom zu leben. Es gibt derzeit ein paar wahrscheinliche Szenarien, die als die wahrscheinlichsten gelten, um einen Netzausfall zu verursachen:

– Ein physischer Terroranschlag
– Ein Cyber-Terroranschlag
– Eine Sonneneruption oder ein EMP
– Ein Bedienungs-/Wartungsfehler

Die oben aufgeführten Szenarien sind nicht theoretisch und tatsächlich ist jedes Szenario in der Vergangenheit mindestens einmal eingetreten. Sie führten in bestimmten Regionen zum Ausfall des gesamten Stromnetzes und jedes Szenario hatte unterschiedliche Folgen.

Ein nationaler Netzausfall hat unmittelbare und kurzfristige Auswirkungen, kann aber auch langfristige Folgen haben, die die Welt, wie wir sie kennen, verändern werden. In diesem Artikel befassen wir uns mit den unmittelbaren Auswirkungen eines Netzausfalls und mit der Frage, was es bedeutet, in einer Welt ohne Strom zu leben, und sei es nur für ein paar Tage.

Die kurzfristigen Auswirkungen eines Netzausfalls – Tage 1 und 2 bis eine Woche

Eingeschränkter oder kein Zugang zu fließendem Wasser:

– Wenn Sie Stadt- oder Gemeindewasser haben, haben Sie möglicherweise keinen Zugang zu diesem Wasser. Wenn die Wasseraufbereitungs- und -pumpanlagen für ein Notstromsystem ausgelegt sind und dieses System auch nach dem Stromausfall noch wie erwartet funktioniert, haben Sie vielleicht Glück. Selbst mit dem Reservesystem müssen Sie verstehen, dass Ihnen nicht die gleiche Wasserpumpkapazität zur Verfügung stehen wird und jeder versuchen wird, so viel Wasser wie möglich zu sammeln.

– Wenn Sie Wasser aus einem Brunnen beziehen, werden Sie keinen Zugang dazu haben, es sei denn, es ist ein offener Brunnen. Sie werden jedoch für eine kurze Zeit noch Wasser in Ihren Toiletten, Tanks und Leitungen haben.

– Kein Strom bedeutet keine Toiletten, keine Duschen und kein Leitungswasser, und Sie werden einen Wettlauf gegen die Zeit führen, um so viel Wasser wie möglich zu sammeln, bevor die Leitungen trocken sind
Empfohlene Lektüre: Lösungen für die Notwasserspeicherung
Kein Zugang zu Licht oder Haushaltsgeräten

– Alle Systeme, die zum Heizen oder Kühlen verwendet werden, werden ohne Strom nicht funktionieren, es sei denn, Sie haben ein netzunabhängiges Stromsystem, das von dem Ereignis, das den Stromausfall ausgelöst hat, nicht betroffen war

Bei einem Stromausfall müssen Sie Alternativen für die Heizung oder Kühlung Ihres Hauses finden.

– Sie werden keine elektrische Beleuchtung in Ihrem Haus verwenden können und werden nur auf Solarenergie für Ihre tragbaren Lichtquellen angewiesen sein.

– Alle Geräte, die Sie gewohnt sind, täglich zu benutzen, werden nicht funktionieren und Dinge wie Herd, Waschmaschine, Radio, Fernseher usw. werden eine alternative Stromquelle benötigen.

Eingeschränkter Zugang zu Lebensmitteln

– Wenn man bedenkt, dass 55 % der Amerikaner über Lebensmittelvorräte verfügen, die für maximal 3 Tage reichen, werden Lebensmittel für viele Familien zu einem Problem. Sie werden Zugang zu den nicht verderblichen Lebensmitteln haben, die Sie zur Hand haben, und Sie müssen alternative Methoden finden, um diese Lebensmittel zu kochen.

– Sie werden planen müssen, wie Sie die Lebensmittel aus Ihrem Kühlschrank verwenden, und Sie haben zwischen 4 und 12 Stunden Zeit, bevor sie schlecht werden. Die Lebensmittel in Ihrem Gefrierschrank können bis zu 2 Tage halten, wenn Sie den Gefrierschrank nicht zu oft öffnen.

– Es werden keine Restaurants geöffnet sein, da viele dieser Einrichtungen keine Notstromversorgung haben. Selbst wenn es welche geben wird, werden Sie mit einer hohen Konkurrenz um die dort verkauften Lebensmittel zu kämpfen haben.

Anzeige

GRATIS: 10 Dinge, die Sie jetzt auf jeden Fall bunkern müssen! >>> Gratis Checkliste hier

Eingeschränkter Zugang zu Geschäften

– Wenn Sie keine Bargeldreserven haben, werden Sie nicht in der Lage sein, in letzter Minute Einkäufe zu tätigen, die Sie dringend benötigen (z. B. Medikamente oder Babynahrung).

– Geldautomaten werden nicht funktionieren und Sie werden nicht in der Lage sein, Geld zu erhalten. Kreditkarten und Debitkarten werden unbrauchbar sein.

– Nur bestimmte Tankstellen haben eine Notstromversorgung und die meisten von ihnen werden nicht in der Lage sein, das Gas abzupumpen, um es zu verkaufen.

– Geschäfte können schließen und werden geschlossen bleiben, bis sich alles wieder normalisiert hat (wenn überhaupt). Die Geschäfte, die über eine begrenzte Notstromversorgung verfügen und geöffnet bleiben, verlangen Bargeld für jede Transaktion.

Eingeschränkter Zugang zu Informationen

– Abhängig von der Art des Netzausfalls können bestimmte Mobilfunkdienste verfügbar sein, aber aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens sind sie möglicherweise nicht erreichbar.

– Bestimmte Festnetztelefondienste werden weiterhin verfügbar sein, da diese Systeme über eine Notstromversorgung verfügen, aber es kann zu den gleichen Problemen in Bezug auf den Leitungsverkehr kommen.

– Fernseh- oder Radiosendungen können möglicherweise für eine begrenzte Zeit weiter ausgestrahlt werden, um die Öffentlichkeit zu informieren, aber viele Menschen werden keinen Strom haben, um zu sehen oder zu hören, was vor sich geht. Ein Solar- oder Handkurbelradio wird erforderlich sein, um informiert zu bleiben.

– Der Internetzugang wird nicht verfügbar sein, da viele der Server, die die Inhalte hosten, offline sein werden.

Eingeschränkter Zugang zu lokalen Behörden, Dienstleistungen und Infrastruktur

– Schulen werden geschlossen oder in Notunterkünfte umgewandelt, wenn sie über eine Notstromversorgung verfügen.

– Die meisten lokalen Behörden werden geschlossen sein.

– Notdienste wie Polizei, Feuerwehr und medizinische Einrichtungen werden mit Notstrom betrieben und reagieren nur auf Notfälle. Sie werden nur einen begrenzten Einsatzbereich haben, und wenn Sie sich nicht in ihrem Bereich befinden, sind Sie auf sich allein gestellt.

– Kernkraftwerke werden am Netz bleiben und ihre Notstromversorgung für den Betrieb nutzen. Dies wird jedoch bei einem längerfristigen Stromausfall zum Problem und jeder, der in der Nähe einer solchen Anlage wohnt, wird davon betroffen sein.

– Staatliche und nationale Regierungsstellen und Abteilungen werden mit Notstromaggregaten arbeiten. Das Gleiche gilt für die Militär- und Nationalgarde-Stützpunkte.

Eingeschränkter Zugang zu Transportmitteln

– Es wird viele Unfälle geben, weil Ampeln und Straßenlaternen nicht funktionieren. Autofahren wird gefährlich sein, egal wie gut Sie fahren.

– U-Bahnen und Züge werden auf den Gleisen stehen bleiben. Menschen werden in Tunneln und entlang der Strecke gestrandet sein.

– Einige Taxis werden ihren Betrieb fortsetzen, bis sie die Art des Netzausfalls und seine zukünftigen Folgen herausgefunden haben. Diejenigen, die fahren werden, verlangen Vorauskasse und werden mit Sicherheit zusätzliche Gebühren verlangen.

– Busse und Fähren werden weiterfahren, solange sie Treibstoff haben, es sei denn, der Dienst wird von der örtlichen Regierung eingestellt.

– Flughäfen werden mit Notstrom betrieben und nur für eine begrenzte Zeit, um die Landung von Flugzeugen, die bereits in der Luft sind, zu gewährleisten. Alle abfliegenden Flüge werden gestrichen und viele Menschen werden nicht nach Hause zurückkehren können.

Andere Herausforderungen

– Es wird eine hohe Anzahl von Menschen geben, die in Aufzügen, auf Fahrgeschäften in Vergnügungsparks, Skiliften und an anderen Orten eingeschlossen sind, die bei einem Netzausfall gefährlich werden. Sie werden eine Priorität für die Rettungsteams werden, obwohl viele nicht in der Lage sein werden, das Rettungssignal zu übertragen.

– Es gibt viele Menschen, die an verschiedene elektronische Geräte angeschlossen sind, die sie zu Hause oder im Krankenhaus am Leben erhalten. Einige haben Stromgeneratoren, während andere völlig vom Stromnetz abhängig sind. Es wird ein großer Aufwand sein, diese Geräte betriebsbereit zu halten.

– Elektronische Sicherheitssysteme werden nicht funktionstüchtig sein und man kann an bestimmten Orten, die ein hohes Sicherheitsrisiko darstellen (wie Banken), eingeschlossen werden.

– Der Aktienmarkt wird stillstehen.

– Elektronische Geldtransfers und -zugänge werden nicht mehr möglich sein, und Sie müssen sich für jede Transaktion auf Ihr Bargeld verlassen.

– Die Beschaffung bestimmter, zum Überleben benötigter Gegenstände wird fast unmöglich, da jeder sie braucht und die Konkurrenz groß sein wird. Bestimmte Gegenstände verschwinden in einer Krise zuerst und Sie sollten sich darauf vorbereiten.

Die oben aufgeführten unmittelbaren Auswirkungen haben viele Menschen in der heutigen Zeit erlebt, und der Stromausfall von 2003 war ein deutliches Beispiel dafür, was ein allgemeiner Stromausfall verursachen kann. Damals starben mindestens 12 Menschen, Tausende saßen in Aufzügen, U-Bahnen, Flughäfen und auf den Straßen der Stadt fest.

Allein in New York wurden etwa 3.000 Feuer gemeldet und die Rettungsdienste reagierten auf mehr als 80.000 Notrufe. Für jeden, der schon einmal einen Stromausfall erlebt hat, ist das Erlebnis eines Netzausfalls realer als für diejenigen, die keine Ahnung haben, was es bedeutet, ein paar Tage ohne Strom zu leben.

In unserer modernen Zeit ist ein Netzausfall realer denn je und kann unsere moderne Welt zum Stillstand bringen. Stellen Sie sicher, dass Sie und Ihre Familie das Wissen, die Fähigkeiten und die Vorräte haben, die zum Überleben in einer Welt ohne Strom benötigt werden.

Anzeige

10 Dinge, die Sie jetzt auf jeden Fall bunkern müssen!

Achtung: Der nächste Krisenfall steht bereits vor. Sie müssen sich jetzt dringend vorbereiten. Dafür erhalten Sie heute eine kostenlose Checkliste. Eine Checkliste mit 10 Dingen, die SIE noch heute bunkern müssen, um auf die kommende Katastrophe vorbereitet zu sein! Sichern Sie sich die Liste jetzt umgehend und KOSTENLOS!

>> Klicken Sie jetzt HIER! Erfahren Sie GRATIS, welche 10 Dinge Sie jetzt bei sich zu Hause bunkern müssen!

KategorienBlog Lifestyle Tipps & Tricks

Überleben bei einer Blackout-Katastrophe – Teil 2

Im ersten Teil dieses Artikels (hier nochmal nachlesen) haben wir über all die potenziellen Bedrohungen für unsere Stromnetze gesprochen und darüber, wie sich unsere Abhängigkeit von der Technologie auf uns auswirkt. Wir haben auch darüber gesprochen, wie man ein Teil der Lösung werden kann, bevor es zu einer Netzkatastrophe kommt.

Lassen Sie uns diesen letzten Teil hier fortsetzen, aber zuerst werden wir in eine kurze (da es nur eine solche sein kann, da wir uns noch in der etwas frühen Existenz der elektrischen Energie befinden) Geschichte von Stromausfällen springen und wie sie die Leute über eine ziemlich breite Schwade betroffen haben.

Waldhammer-Tipp des Tages:

Wie bereits im vorherigen Teil dieses Artikels erwähnt, besteht unser Stromnetz aus mehr als 450.000 Meilen Hochspannungsleitungen, die das West-, Ost- und Texas-Stromnetz bilden.

Diese Netze versorgen mehr als 150 Millionen Kunden in Industrie, Gewerbe und Wohngebieten mit Strom. Wenn man es auf diese Weise betrachtet, kann man sich sehr gut vorstellen, was passieren wird, wenn dieser Strom plötzlich wegfällt. Wir nutzen diesen Strom jeden Tag und halten es allzu oft für selbstverständlich, dass er “immer sofort verfügbar” ist.

Im Laufe der Jahre haben die Vereinigten Staaten mehrere Blackouts oder Stromausfälle erlebt, von denen sich einige als nahezu katastrophal erwiesen haben. Einige der tückischeren ereigneten sich in einer Zeit, in der die Leute noch nicht so “böse und böse” waren. Sie hatten relativ junge Verwandte, die viel Schlimmeres erlebt hatten als einen einfachen Stromausfall.

Heute hätte ein Stromausfall viel mehr Potenzial, unserer Gesellschaft schweren Schaden zuzufügen. Wie bereits erwähnt, ist ein Grid-Down-Szenario ein Ereignis, das heute aufgrund der Super-Vernetzung mit sich selbst viel wahrscheinlicher ist als in früheren Zeiten.

Hier sind einige Beispiele für schwere Blackouts und Stromausfälle in der Geschichte der Vereinigten Staaten:

● Northeast Blackout von 1965: Dieser berüchtigte Stromausfall dauerte bis zu dreizehn Stunden und ließ über 30 Millionen Menschen ohne Strom. Er betraf mindestens acht der nordöstlichen Bundesstaaten. Die Hauptursache für diesen Stromausfall war menschliches Versagen.

● New York City 1977: Ein Blitzschlag (oder drei) verursachte diesen Stromausfall. Ein Umspannwerk am Hudson wurde getroffen, wodurch die unsterbliche elektrische Hölle losbrach. In diesem Moment fiel der größte Generator New Yorks aus. Zeitgleich zu diesem Blackout gab es in der betroffenen Gegend wirtschaftliche Probleme. Leider führte dies zu sofortigen Ausschreitungen und Plünderungen. Als der Stromausfall vorbei war, wurden fast 4.500 Plünderer verhaftet.

● Hurrikan Sandy von 2012: Dieser gigantische Hurrikan verursachte Probleme in vierundzwanzig amerikanischen Bundesstaaten. Am stärksten betroffen war New York, wo einige Leute zwei Wochen lang keinen Strom hatten.

Der beste Weg, einen Netzausfall mit einiger Raffinesse zu überstehen, ist, sich zumindest minimal darauf vorzubereiten. Wir können die Zukunft nicht vorhersehen und das lässt uns ein wenig im Dunkeln tappen, aber selbst die minimalste Vorbereitung kann sich in jeder Überlebenssituation als immense Hilfe erweisen.

Lassen Sie sich nicht vom Vorbereitungsprozess überwältigen. Er kann auf unendlich viele Arten in Angriff genommen werden.

Wenn Sie sich vorbereiten/mit der Vorbereitung beginnen:

Gleich zu Beginn müssen Sie die richtige Einstellung zum Vorbereiten haben: Sie sind auf sich allein gestellt. Das ist der beste Weg, um voranzukommen. Was den Gedanken an eine schnelle und effektive Hilfe angeht, die Sie im Angesicht einer Katastrophe erreicht, so betrachten Sie sich als im Stich gelassen.

Für diese Art von Erkenntnis müssen Sie vorbereitet sein, nicht nur mit Fähigkeiten und Werkzeugen, sondern mit Ihrem Geist. Sie müssen psychologisch fit sein, um in jedem Aspekt des Lebens richtig zu liegen, Überlebensszenarien eingeschlossen.

Anzufangen, wenn Sie überhaupt keine Erfahrung im Prepping haben, ist nicht so überwältigend, wie es zunächst erscheinen mag.

Hier sind ein paar Dinge, die Sie beachten sollten:

1. Schaffen Sie physischen Platz für die langfristige Lagerung von Lebensmitteln und Wasser (unabhängig von der Größe Ihres Wohnraums).

2. Üben Sie das Kochen und Essen der Lebensmittel, die Sie lagern. Sie unterscheiden sich möglicherweise von den Lebensmitteln, an die Sie derzeit gewöhnt sind, und es wäre klug zu wissen, wie man sie zubereitet und wie Ihr Appetit darauf reagiert.

3. Informieren Sie sich über Selbstverteidigung/Waffentraining und nehmen Sie daran teil.

4. Verstehen Sie, wie man mit medizinischen Bedürfnissen umgeht.

5. Den Wert der eigenen Gesundheit und die eigene Verfassung.

Anzeige

GRATIS: 10 Dinge, die Sie jetzt auf jeden Fall bunkern müssen! >>> Gratis Checkliste hier

6. Geduld ist der Schlüssel bei der Entwicklung Ihrer Überlebenspläne. Es ist ein fortlaufendes Projekt, das nie “abgeschlossen” ist. Einfach nur das Nötigste zu tun, kann die Art und Weise, wie Sie ein bestimmtes Überlebens-/SHTF-/Grid-Down-Szenario erleben, erheblich verändern.

Nehmen Sie sich also einen Moment Zeit, um über diese Dinge nachzudenken. Machen Sie sich einen Kopf über das Warum und Wie der Vorbereitung. Bereiten Sie Ihren Geist vor. Davon abgesehen ist dies nicht einfach eine Sache der Gedankenverarbeitung. Sie müssen so bald wie möglich mit den Vorbereitungen beginnen.

Sobald Sie sich fest dazu berufen fühlen, sich vorzubereiten, vergessen Sie die halbherzigen Maßnahmen. Widmen Sie einen guten Teil Ihres Budgets der Vorbereitung. Tun Sie dies und beginnen Sie, sich tatsächlich vorzubereiten, und statistisch gesehen werden Ihre Überlebenschancen, sowohl für Sie als auch für Ihre Familie und Freunde und andere geliebte Menschen, viel, viel größer sein.

Also, wo soll ich anfangen?

Es gibt vier Billionen und eine (vielleicht eine Übertreibung, vielleicht auch nicht) Formen der Forschung da draußen, die Sie in die richtige Richtung für völlig frische Noobs zeigen. Sie haben bereits die grundlegenden Anforderungen für eine Familie, die in den Preparedness-Lifestyle einsteigt, heruntergebrochen.

Es gibt einige offensichtliche Top-Prioritäten, die man im Auge behalten sollte:

Wasser:

Nummer eins, die oberste Priorität ist es, Trinkwasser zu haben. Selbst wenn Sie nur durch die Lagerung von einigen Behältern Wasser vorbereitet, vorstellen, was diese einfache Maßnahme kann für Sie tun, wenn SHTF. Allerdings gibt es Grenzen, vor allem abhängig davon, wo und wie Sie leben.

Wenn Sie es von diesem Standpunkt aus betrachten, wissen Sie, dass Sie diese Sache darauf herunterbrechen müssen, wie/wo Sie leben. Ein Wasserfiltersystem zur Hand zu haben, wird Ihnen nie schaden, das ist sicher. Vielleicht ist das Wissen um eine offene Wasserquelle in der Nähe Ihrer Siedlung die bessere Wahl für Ihre spezielle Situation. Nehmen Sie sich die nötige Zeit, um solche Dinge herauszufinden.

Sie wollen sich wirklich nicht so sehr auf die Wasserspeicherung verlassen, sondern vielmehr eine offene Wasserquelle und eine Möglichkeit zur Wasserfiltration finden.

Essen:

Lebensmittel sind die Nummer zwei auf der Liste der Bereitschaft. Wieder, bevor es uns alle versagt, und in einer ironischen Wendung der Ereignisse, wenden Sie sich an das Internet und erhalten Sie alle Informationen, die Sie aus ihm heraus bekommen können. Es gibt eine Fülle von Artikeln und Videos, die sehr detailliert auf die Lagerung von Lebensmitteln eingehen. Denken Sie an die Bevorratung von Grundnahrungsmitteln, Grundnahrungsmitteln, Weizen, Reis, Bohnen, Honig, Konserven usw..

Sie müssen erstens herausfinden, was Ihr Budget verkraften kann, und zweitens, was Ihr Gaumen verkraften kann. Wie wir bereits gesagt haben, sollten Sie ein wenig “Erfahrung” mit den Lebensmitteln haben, die Sie einlagern werden.

Wenn es um die Lagerung geht, ist der beste Ratschlag, den Sie befolgen können, kreativ zu werden. Es gibt tonnenweise Methoden, die bereits verwendet werden, und dank des Pinterest-Accounts Ihrer Frau können Sie sich von den Kreationen anderer motivieren lassen. Wenn Sie erst einmal angefangen haben, werden Ihre eigenen genialen Ideen auftauchen.

Sicherheit:

Da die menschliche Natur leider so ist, wie sie ist, wenn Sie in einer Stadt oder einem größeren Vorort wohnen, sagen wir, Sie ziehen Ihren Karren mit Wasser oder vielleicht etwas Essen für die Gemeinschaft. Die Chancen stehen gut, dass jemand auf Sie zukommt, Ihnen eine Waffe in den Rücken steckt und sagt: “Ich nehme das.” Dies ist nur ein einfaches Beispiel unter unzähligen; der Punkt ist, dass Sicherheit und Selbstverteidigung fast genauso wichtig sind wie Wasser und Nahrungszubereitung.

Selbstverteidigung ist sehr wichtig für alle, die an einer Überlebenssituation beteiligt sind. Es gibt viele Dinge, die bei diesem Aspekt der Vorbereitung zu berücksichtigen sind. Ein paar Waffen zu besitzen und zu wissen, wie man sie effektiv einsetzt, sind zwei verschiedene Dinge.

Sie müssen mit den Werkzeugen, die Sie gewählt haben, üben; das Training, das mit jedem Werkzeug, das Sie haben, jedem Fahrzeug, das Sie haben, jeder Fähigkeit, die Sie haben, einhergeht, ist genauso wichtig wie die Sache selbst.

Kraftstoffversorgung:

Es ist offensichtlich, dass die Benzinlogistik bei einem Netzausfall zusammenbrechen wird. Daher kann die Bevorratung von Treibstoff (auf eine sichere Art und Weise), abhängig von Ihren Umständen, extrem wichtig sein.

Wie bei jeder Vorratssituation gibt es natürlich auch hier Grenzen. Es gibt einige Feinheiten, die Sie über die Lagerung von Brennstoffen wissen sollten. Was die Grundlagen betrifft, so kann Benzin problematisch sein, da es nicht sehr lange haltbar ist. Diesel hingegen hat einen recht hohen Flammpunkt und ist nicht so gefährlich wie Benzin, wenn die Kugeln zu fliegen beginnen. Es kann sich lohnen, sich mit Dieseloptionen für Ihr Fahrzeug zu beschäftigen.

Wenn Sie eine Flucht planen, muss Treibstoff auf jeden Fall eine hohe Priorität haben.

Medizinische Hilfsmittel/Fähigkeiten

Zumindest sollten Sie alle Kurse des Amerikanischen Roten Kreuzes besuchen. Dies würde einen HLW-Kurs, grundlegende Erste-Hilfe-Kurse, fortgeschrittene Erste-Hilfe-Kurse usw. umfassen.

Melden Sie sich selbst an und regen Sie Ihre Verwandten dazu an, sich bei der örtlichen Freiwilligen Feuerwehr oder dem Rettungs-/EMT-Dienst anzumelden. Dies wird Ihnen helfen, eine erstaunliche Ausbildung zu erhalten, die in einem Überlebensszenario von unschätzbarem Wert sein wird.

Eine weitere Sache, über die Sie (weit im Voraus) nachdenken sollten, ist die Frage, was passieren wird, wenn Sie oder jemand, den Sie kennen, an einer CPAP-Maschine hängt oder an Diabetes oder Nierendialyse leidet. Wenn das Stromnetz ausfällt, werden einige Leute leider in eine sehr schwierige Lage geraten.

Nicht jeder ist mit einem batteriebetriebenen CPAP-Gerät ausgestattet. Zwischen Nierendialyse und. anderen chronischen Krankheiten werden wir bei einer größeren Störung mit einer sehr hohen Sterberate rechnen müssen. Die Zahlen werden verblüffend sein.

Ihre Gesundheit:

Dies ist kein “Neujahrsvorsatz”; in Form zu sein ist für alle Ereignisse des Lebens schlimm. Ihre Gesundheit in Ordnung zu bringen ist einfach eine Voraussetzung für ein gutes Leben. Sie sollten jetzt allmählich einen vitalen Lebensstil aufbauen, bevor die Zeit kommt, in der Ihre Fitness tatsächlich von Bedeutung sein wird.

Es gibt so viele Möglichkeiten, dies zu tun, die nicht einmal den Aufwand erfordern, in einen 24-Stunden-Fitnessclub zu gehen. Tatsächlich ist Ihr bester Weg zu einem vitalen Lebensstil, praktische Ansätze zu nutzen. Machen Sie die Übung sinnvoll. Schneiden/Spalten/Holzen Sie Holz. Legen Sie Ihre Gartenräume in verschiedenen Bereichen des Hofs/Grundstücks an. Graben Sie Pfostenlöcher von Hand.

Überlegen Sie sich Dinge, die Sie tun können, die sowohl körperliche Anstrengung erfordern als auch eine Arbeit unterstützen, die ohnehin erledigt werden muss. Tun Sie Dinge, die Ihnen helfen, Ihre Rückenstärke aufzubauen, damit Sie auch schwierigere Aufgaben problemlos erledigen können.

Wenn Sie in der Stadt oder in einem Vorort leben und es nicht viel zu tun gibt, was man an “Übungsaufgaben” erledigen kann (was es wahrscheinlich zuhauf gibt…), sollten Sie Schwimmen als “Workout” aufnehmen. Schwimmen trainiert jede der Muskelgruppen, aus denen der Körper besteht, während viele Workouts sich einfach nur auf Schlüsselpunkte des Körpers konzentrieren.

Egal, was Sie tun, verstehen Sie, dass körperliche Konditionierung entscheidend ist. Mehr schwitzen bedeutet weniger ausgeben. Wir sind zu einer Gesellschaft geworden, die auf Weichheit gebaut ist. Anstatt jemanden zu bezahlen, der Dinge für Sie erledigt, versuchen Sie zu lernen, sie selbst zu tun und gleichzeitig Ihren Körper in Form zu bringen.

Kommunikation:

Kommunikation ist entscheidend; wenn Sie die Sicherheit nicht mit Ihren Nachbarn koordinieren können, wird es buchstäblich zu “jeder für sich selbst” und das ist ein gefährlicher Zustand (als ob die Randalierer, Plünderer und Minderwertigen der Gesellschaft nicht schon genug damit zu tun hätten. Kommunikation ist der Schlüssel. Punkt.

MURS-Band-Funkgeräte sind Mehrbenutzer-Funksysteme. Wo alle Leute, die davon wissen, die CB-Kanäle abdecken, wird das MURS-Band nur wenig genutzt. Ein weiterer Vorteil von MURS ist, dass es direkt neben den NWSA-Frequenzen (National Weather Service Alert) liegt.

Ein dritter und einzigartiger Vorteil bei der Verwendung eines MURS-Systems ist die Kompatibilität mit den meisten Infrarot-Alarmsystemen (Einfahrt, Hauseinfahrten usw.). Ja, Ihr Handsprechfunkgerät kann Sie nicht nur auf Knopfdruck mit Nachbarn oder Angehörigen kommunizieren lassen und Sie über die NWS-Frequenz auf dem Laufenden halten, sondern es kann Sie auch vor Personen warnen, die in Ihren Bereich eindringen. “Alarm, Zone 4, Alarm, Zone 4” könnte Ihnen möglicherweise Bohnen, Speck und Ihre Haut retten. (Es sei denn, Ihr System ist auf dem Raster aufgebaut und Sie haben sich nicht anderweitig vorbereitet…)

Was uns zu einem letzten Punkt führt, bevor wir zum Schluss kommen.

Es geht NICHT nur um die Ausrüstung:

Wie Sie anhand der oben aufgeführten “Prioritäten” sehen können, besteht ein guter Teil des Preppings aus dem Erwerb von Wissen und Fähigkeiten. Viele Leute denken, dass es beim Prepping nur darum geht, die Ausrüstung zu kaufen, das Zeug, die Gadgets…

In erster Linie geht es um das Durcheinander zwischen Ihren Ohren. Als nächstes geht es um die Fähigkeiten, die man sich aneignet. Und schließlich, nach einer guten Portion von jedem von ihnen, sind Sie bereit, die Ausrüstung zu erwerben. Vielleicht sind Sie aber auch ganz anderer Meinung. Dennoch wäre es klug, während Sie sich mit wertvollem Material eindecken, auch den Geist und Ihre persönliche Bandbreite an Fähigkeiten zu formen.

Selbst wenn Sie den Weg des “Gear-Heads” einschlagen, müssen Sie sich darüber im Klaren sein, dass jede Sache, die Sie erwerben, eine Lernkurve hat. Wenn Sie die Werkzeuge haben, müssen Sie lernen, sie richtig zu benutzen. Sie werden sich nicht von selbst benutzen, und sie werden Sie verdammt sicher nicht trainieren, wenn die Zeit kommt, es zu brauchen. Üben Sie mit Ihren Werkzeugen. So einfach ist das.

Abschließend:

Wenn Sie Ihr Prepping-Projekt beginnen, lassen Sie sich nicht von der Fülle an Informationen da draußen überwältigen und legen Sie nicht alle Ihre Eier in einen Korb. Es gibt eine Million Möglichkeiten, eine Katze zu häuten, und das gilt nicht weniger für das Prepping.

Finden Sie heraus, was für Sie funktioniert, und achten Sie auf die üblichen Fallstricke (in dieser technologisch fortgeschrittenen Welt stehen Ihnen diese Art von Informationen zur Verfügung; solange sie noch verfügbar sind…). Dies ist ein mehrjähriger Prozess für jeden Prepper, egal ob er neu im Spiel ist oder ein erfahrener Hund.

Ein weiterer Ratschlag zur Vorbereitung: Versuchen Sie, so viel “alte” Technologie wie nötig und Hochtechnologie in den entsprechenden Zeiten zu verwenden. Diese Art von Ansatz kann Ihren Rücken, Ihren Geldbeutel und eine Vielzahl anderer Dinge retten.

Diese Art von Dingen erfordert einige ernsthafte Gedanken, Planung und Budgetierung. Sie müssen bereit sein, einige Änderungen vorzunehmen (in den meisten Fällen); einen Teil Ihres Jahreseinkommens für die Bevorratung Ihres Caches einzusetzen. Dies könnte das sein, was es braucht, um Ihre Familie im Falle einer großen Ausfallkrise oder Grid-Down-Szenario zu retten.

Hier geht’s zu Teil 1!

Anzeige

10 Dinge, die Sie jetzt auf jeden Fall bunkern müssen!

Achtung: Der nächste Krisenfall steht bereits vor. Sie müssen sich jetzt dringend vorbereiten. Dafür erhalten Sie heute eine kostenlose Checkliste. Eine Checkliste mit 10 Dingen, die SIE noch heute bunkern müssen, um auf die kommende Katastrophe vorbereitet zu sein! Sichern Sie sich die Liste jetzt umgehend und KOSTENLOS!

>> Klicken Sie jetzt HIER! Erfahren Sie GRATIS, welche 10 Dinge Sie jetzt bei sich zu Hause bunkern müssen!

KategorienBlog Lifestyle Tipps & Tricks

Die Höhen und Tiefen eines netzunabhängigen Lebens

Ein netzunabhängiges Leben ist für viele von uns ein Ziel, und autark zu sein ist das, worum es beim Prepping geht. Allerdings kann die Umstellung auf ein netzunabhängiges Leben für einige schwierig sein und wenn sie sich nicht an die Routine gewöhnen, werden sie wieder ans Netz gehen. In diesem Artikel werden Sie die Bekenntnisse einer Familie lesen, die seit 2001 netzunabhängig lebt. Er gibt einen Überblick darüber, was Sie erwarten sollten, wenn Sie ein netzunabhängiges Leben führen wollen.

Waldhammer-Tipp des Tages:

Ich habe in einem früheren Artikel über die Einschränkungen des netzunabhängigen Lebens geschrieben, von denen Ihnen niemand erzählt, und das kam bei den Lesern sehr gut an. Einige von ihnen schrieben mir, um mir von ihren Erfahrungen zu berichten, während andere nicht mit meiner Meinung übereinstimmten und davon überzeugt sind, dass ein netzunabhängiges Leben etwas ist, wofür man kämpfen muss, ungeachtet der Schwierigkeiten, auf die man stoßen wird. Mary Collins, schrieb mir eine lange E-Mail, in der sie ihr netzunabhängiges Leben auf ihrem 50 Morgen großen Gehöft beschreibt.

Sie und ihr Mann Tom haben sich entschlossen, ein neues Leben komplett abseits des Netzes zu beginnen und ihren Kindern ein Leben zu bieten, das nicht von all der Technologie und dem Chaos in den Großstädten vergiftet ist.
Verwandter Artikel: Off the grid-Einschränkungen, von denen Ihnen niemand erzählt

Sie nutzen Wind- und Solarenergie, um Strom zu erzeugen und schlagen ihr eigenes Holz, um ihre Öfen zu betreiben. Wenn es um Lebensmittel geht, bauen sie ihr eigenes Gemüse und Obst an; sie haben Ziegen und Kaninchen, die eine gute Quelle für Fleisch darstellen. Tom ergänzt die Mahlzeiten auch mit Fleisch, das er durch die Jagd erhält.

Wie Mary schon sagte, geht es bei einem Leben abseits des Netzes nur um die Routine, und nach einer Weile gewöhnt man sich daran. Man muss nicht daran denken, das Licht auszuschalten, wenn man den Raum verlässt, man tut es instinktiv. Man muss nicht mehr daran denken, Holz für den Ofen zu holen, man tut es einfach. Laut Mary sind hier die Höhen und Tiefen eines netzunabhängigen Lebens als eine Erfahrung aus erster Hand:

Zeit ist nie genug für ein netzunabhängiges Leben

Dies ist das größte Hindernis für sie und die Situation variiert von Jahr zu Jahr. Es gibt einige Jahre, in denen es ihnen gut geht und sie alles aufgestapelt haben und die Gärten alle ausgeräumt sind. So haben sie im Sommer etwas Zeit zum Aussitzen. Mary sagt, dass “es hier immer etwas zu tun gibt” und man sich darum kümmern muss, weil es sonst niemand tut. Ihr Mann war immer gestresst, weil er nicht genug Zeit hatte, und nach den ersten drei Jahren hat er verstanden, dass es immer etwas gibt, das nicht erledigt wird, egal wie sehr man sich bemüht. Sie waren sich einig, dass ein netzunabhängiges Leben eine gute Zeitplanung erfordert und sie immer Prioritäten setzen müssen.

Kein Fernsehen und kein Internet ist Teil des netzunabhängigen Lebens
Sie haben zwar all das, aber sie haben nicht die Zeit, es zu nutzen. Tom und Mary vermissen das Fernsehen und den Computer nicht so sehr. Sie betrachten den Computer als ein Werkzeug, das ihnen hilft, Dinge zu erledigen, da die meisten Dinge, die sie brauchen, online sind, wie Bankgeschäfte. Allerdings vermissen die Kinder, besonders das jüngste, den TV und für sie ist es wie ein wohlverdienter Preis.

Sie dürfen nicht zu viel Zeit vor dem Fernseher oder dem Computer verbringen, weil das ihre Energieversorgung belastet und sie wollen, dass ihre Kinder erleben, was ein netzunabhängiges Leben bedeutet.

Anzeige

GRATIS: 10 Dinge, die Sie jetzt auf jeden Fall bunkern müssen! >>> Gratis Checkliste hier

Man muss die Kinder beschäftigen, wenn man ein netzunabhängiges Leben führt
Da die Kinder nicht die ganze Zeit am Computer sitzen dürfen, müssen sie andere Möglichkeiten finden, sich zu unterhalten. Die Möglichkeiten für die Kinder sind nicht so zahlreich, wenn Sie ein netzunabhängiges Leben führen und es gibt nicht so viele Dinge zu tun. Das kann für manche ein großer Nachteil sein und so ist es auch für Mary.

Ihre Kinder haben keine Freunde in der Nähe und sie muss ständig Wege finden, um sie zu beschäftigen. Sie suchen nach Möglichkeiten, die sozialen Möglichkeiten für ihre Kinder zu verbessern und ihre Tochter engagiert sich zum Beispiel sehr in der örtlichen Pfadfindergruppe. Tom schafft es, die Kinder zu beschäftigen, ohne dass es ihm schwer fällt, da sie ihm immer bei verschiedenen Aufgaben helfen wollen. Beide sind sich einig, dass es schwierig sein wird, die Kinder zu beschäftigen, wenn sie erwachsen sind. Haustiere zu haben ist etwas, das Mary und Tom empfehlen, und es hilft den Kindern wirklich, besser mit dem Leben abseits des Netzes zurechtzukommen.

Ein netzunabhängiges Leben erfordert Sparsamkeit in Sachen Energie

Ein Leben ohne Stromnetz bedeutet, dass man sich daran gewöhnen muss, seinen Energieverbrauch zu reduzieren und Dinge wie die Mikrowelle nicht mehr so oft zu benutzen. Sie beziehen ihre gesamte Energie von Sonnenkollektoren und einem von Tom gebauten Windrad, aber als Plan B haben sie auch einen Stromgenerator, der von einem Propantank gespeist wird.

Sie versuchen, ihn so wenig wie möglich zu benutzen, aber in der kalten Jahreszeit haben sie keine Wahl und das liegt ihnen wirklich nicht. Das ist die Zeit, in der die Kinder die meiste Zeit am Computer verbringen, und das geht wirklich auf Kosten der Energieversorgung. Mit dem Strom zu geizen, ist etwas, an das sie sich in ihrem netzunabhängigen Leben erst gewöhnen mussten, und sie haben immer noch gelegentliche Ausrutscher.

Ein netzunabhängiges Leben hält die Freunde fern

Weit entfernte Freunde und keine Familie um sich zu haben, ist einer der härtesten Teile eines netzunabhängigen Lebens und wie Mary sagte: “Der ländliche Lebensstil, den wir schätzen, kann einem die Freunde wegnehmen”. Es ist schwer für sie, mit ihren Freunden in Kontakt zu bleiben, weil sie nicht so weit nach draußen kommen wollen, und manchmal wird es einsam. Sie sehen ihre Nachbarn nur ein paar Mal im Jahr und das war’s. Sie behalten alles für sich und obwohl es schön ist, die Ruhe und Privatsphäre zu haben, ist es manchmal schwer für sie.

Eine sicherere Umgebung kann durch ein Leben abseits des Netzes geschaffen werden

Sie haben das Gefühl, dass das Gehöft insgesamt eine sichere Umgebung für die Kinder bietet und sie sich keine Sorgen um sie machen müssen. Sie lassen sie durch die Hintertür raus und wissen, dass sie in Sicherheit sein werden. Es gibt nichts, in das sie hineingeraten könnten, was ein Problem darstellen könnte, und das ist ein beruhigendes Gefühl für Mary und Tom. Sie müssen sich keinen Stress um ihre Kinder machen und sie wissen immer, wo sie sind. Das ist etwas, was sie in einer Großstadt nicht bekommen würden.

Ein Leben abseits des Netzes sorgt für ein gesünderes Leben

Mary schrieb, dass es zwar eine Menge Arbeit ist, ihr eigenes Essen anzubauen, aber sie haben die Gewissheit, dass sie wissen, was auf ihrem Teller ist. Ihr Essen ist gesünder und es ist etwas, das sie jeden Tag genießen. Da sie viel einmacht, haben sie eine gute Menge an Wintervorräten. Es gibt keine größere Befriedigung, als etwas aus der Speisekammer zu holen und zu wissen, was in den Gläsern war.

Man hat das gleiche beruhigende Gefühl, wenn man etwas im Laden kauft, ohne zu wissen, ob es biologisch ist, welche Pestizide verwendet wurden oder wie es eingemacht wurde. Ihre Kinder sind keinen Versuchungen wie Junk Food ausgesetzt und sie leben nicht in einer verschmutzten Umgebung. Laut Mary litten ihre Familienmitglieder nie an einer ernsthaften Krankheit, seit sie ein netzunabhängiges Leben führen, und sie glaubt, dass sie durch das Leben in ihrer jetzigen Umgebung eine bessere Körperimmunität aufbauen können.

Sie erhalten mehr Unabhängigkeit mit einem Leben abseits des Netzes
Neben der Unabhängigkeit erhalten sie ein gutes Gefühl der Sicherheit, da sie wissen, dass ihre Familie weit weg von allen störenden Kräften in der Außenwelt ist. Sie machen sich weniger Sorgen über natürliche oder vom Menschen verursachte Katastrophen und haben nicht den Stresspegel, den ein durchschnittliches Haus bietet. Sie müssen nicht so viel Energie in den Schutz Ihres Hauses vor den kriminellen Elementen der Gesellschaft stecken.

Sie machen sich keine Sorgen, wenn der Strom ausfällt und stressen sich nicht, wenn das Essen schlecht wird. Sie wissen, dass, wenn etwas Schlimmes passiert, sie in Ordnung sein werden. Sie haben alle Lebensmittel und Wasser, die sie brauchen, und sie sind in der Lage, mehr davon in ihrem netzunabhängigen Leben zu produzieren.

Sie haben Optionen, auch wenn Sie ein netzunabhängiges Leben führen

Im Jahr 2013 beschloss Mary, einen Teilzeitjob in der nächstgelegenen Stadt anzunehmen, und seitdem teilt sie ihre Zeit zwischen ihrem netzgebundenen und netzunabhängigen Leben auf. Sie traf diese Entscheidung, um zu sehen, ob sie sich wieder an die moderne Welt anpassen kann und um einen Tapetenwechsel zu bekommen. Der Job verschafft ihr ein zusätzliches Einkommen und es ist eine gute Gelegenheit für sie, vom Gehöft wegzukommen und mit den Frauen aus ihrer Gemeinde zu interagieren.

Mary sagte, dass es ihr eine Pause von den Kindern verschafft (ich bin mir sicher, dass sie einen Scherz gemacht hat) und es war eine gute Gelegenheit, sich selbst zu beweisen, dass man nicht an das Leben abseits des Netzes gekettet ist und es nur eine Frage der Persönlichkeit ist. Man muss nicht isoliert sein und man kann das Beste aus beiden Welten genießen.

Wie ich aus ihrer E-Mail entnommen habe, arbeitet die Familie Collins weiter daran, ihr Gehöft so effizient wie möglich zu gestalten, und ihr nächstes Projekt wird die Stromversorgung durch die Installation einer neueren Generation von Solarpanels erhöhen.

Aus meiner Sicht leben sie den Traum vieler Prepper und Survivalisten und ihre Bekenntnisse geben uns ein gutes Verständnis dafür, was ein netzunabhängiges Leben bedeutet. Danke, Mary und Tom Collins, dass Sie Ihre Erfahrungen mit uns teilen!

Anzeige

10 Dinge, die Sie jetzt auf jeden Fall bunkern müssen!

Achtung: Der nächste Krisenfall steht bereits vor. Sie müssen sich jetzt dringend vorbereiten. Dafür erhalten Sie heute eine kostenlose Checkliste. Eine Checkliste mit 10 Dingen, die SIE noch heute bunkern müssen, um auf die kommende Katastrophe vorbereitet zu sein! Sichern Sie sich die Liste jetzt umgehend und KOSTENLOS!

>> Klicken Sie jetzt HIER! Erfahren Sie GRATIS, welche 10 Dinge Sie jetzt bei sich zu Hause bunkern müssen!

KategorienBlog Lifestyle Tipps & Tricks

Der Kauf eines netzunabhängigen Grundstücks

Waldhammer-Tipp des Tages:

Als ich mit der Suche nach einem ländlichen Grundstück für meinen netzunabhängigen Rückzugsort begann, fand ich schnell alle möglichen Orte, die auf den ersten Blick vielversprechend aussahen. Von Bergansichten bis hin zu grünen Weiden und allen möglichen idyllischen Landschaften, von denen ich dachte, dass sie eine großartige Anschaffung wären. Der Kauf von netzunabhängigem Land erfordert Vorbereitung und es gibt ein paar Dinge, die man wissen sollte, bevor man die Papiere unterschreibt.

Bevor Sie sich auf ein bestimmtes Grundstück festlegen und die Anzahlung für Ihr netzunabhängiges Land leisten, ist es klug, sich etwas Zeit zu nehmen und über die Möglichkeiten nachzudenken, die Sie haben. Ich empfehle Ihnen, sich die folgenden Fragen zu stellen, wenn Sie nach netzunabhängigem Land suchen:

1. Wie viel netzunabhängiges Land brauchen Sie?

Wenn Sie planen, ein Gehöft zu gründen, können Sie das auf weniger als einem Hektar tun. Wenn Sie einen abgelegenen Bug-Out-Standort bauen wollen, benötigen Sie möglicherweise mehr als einen Hektar. Möchten Sie Viehzucht betreiben? Planen Sie, Obstgärten auf Ihrem netzunabhängigen Land anzulegen? Was wollen Sie? Kühe zum Beispiel benötigen mindestens ein oder zwei Hektar Weidefläche pro Tier. Andererseits benötigen Hühner und Kaninchen sehr wenig Land. Denken Sie darüber nach und besorgen Sie sich im Zweifelsfall viel mehr Land, als Sie denken.

2. Können Sie sich das netzferne Land leisten?

Netzunabhängiges Land ist nicht teuer, aber trotzdem wissen nur Sie, wie viel Sie sich für Haus und Land bequem leisten können. Sind Sie in der Lage, das gewünschte Land zu kaufen und schuldenfrei zu sein? Wenn das nicht der Fall ist, können Sie sich zumindest die Anzahlung leisten und haben finanzielle Reserven, um mit dem Unerwarteten umzugehen? Neben der Beantwortung dieser Fragen sollten Sie auch berücksichtigen, wie viel Sie für eventuelle Verbesserungen am Land oder Gebäude ausgeben werden.

3. Wie steht es mit dem Wasser?

Prüfen Sie, ob Ihr netzunabhängiges Grundstück über hervorragendes Wasser verfügt und woher es kommt. Ist die Quelle Ihres Wassers eine natürliche Quelle oder kommt es aus einem Brunnen? Wenn Ihr Wasser aus einer Quelle kommt, befindet sie sich oberhalb der Höhe von Haus und Garten, so dass Sie die Schwerkraft für die Wasserverteilung nutzen können? Wenn das Wasser aus einem Brunnen kommt, wissen Sie, wie viele Gallonen pro Minute er produzieren kann und wie hoch die statische Wassertiefe ist? Sie müssen Ihren Wasserbedarf berechnen, bevor Sie die Papiere unterschreiben.

4. Ist Ihr netzunabhängiges Grundstück für die alternative Energieerzeugung geeignet?

Viele derjenigen, die ein ländliches Grundstück kaufen, träumen davon, komplett netzunabhängig zu leben, aber sie wissen nicht, ob ihr Land für die Energieproduktion geeignet ist. Wenn Sie planen, Solarenergie zu nutzen, hat das Land eine hervorragende Sonneneinstrahlung? Wenn Sie die Nutzung von Wasser- oder Windenergie in Betracht ziehen, ist das Land dafür geeignet? Haben Sie ein Waldstück, damit Sie Ihr eigenes Brennholz zum Heizen und für andere Zwecke schlagen können?

5. Haben Sie in letzter Zeit das Wetter überprüft?

Bevor Sie das Land erwerben, müssen Sie das lokale Wetter gut kennen. Wissen Sie, wie viel Regen pro Jahr in Ihrer Gegend fällt? Noch wichtiger ist, wie häufig der Regen kommt?

Anzeige

GRATIS: 10 Dinge, die Sie jetzt auf jeden Fall bunkern müssen! >>> Gratis Checkliste hier

Wie sind die Winter dort, wo sich Ihr neues ländliches Grundstück befindet? Werden Sie im Sommer mit Trockenheit zu kämpfen haben? Müssen Sie sich über Dinge wie Hurrikane, Tornados oder Waldbrände Sorgen machen?

6. Wissen Sie etwas über die Anbausaison und wie lange sie dauert?

Unabhängig von den Gründen für den Kauf eines netzunabhängigen Grundstücks werden Sie gärtnern und mit der Zeit werden Sie viel gärtnern. Haben Sie mit Ihren zukünftigen Nachbarn oder landwirtschaftlichen Beratungsstellen darüber gesprochen, welche Pflanzen dort angebaut werden können und wann sie gepflanzt und geerntet werden müssen? Wissen Sie, welche Arten von Früchten Sie anbauen können? Haben Sie Fähigkeiten in diesen Bereichen und können Sie damit umgehen oder werden Sie bei Null anfangen müssen?

7. Wie ist die Gemeinschaft in Ihrer Gegend?

Bevor Sie auf Ihr Grundstück ziehen, sollten Sie ein oder zwei Dinge über die Gemeinde und Ihre unmittelbaren Nachbarn wissen. Gibt es Gleichgesinnte in Ihrer Gemeinde? Wie hoch ist die Kriminalität in der Gemeinde und wie nah ist sie an der Immobilie, die Sie anstreben? Gibt es viele Zwangsvollstreckungsangebote oder nur wenige? Gibt es viel Verkehr aufgrund von Hauptverkehrsstraßen? Hatten Sie die Möglichkeit, sich den Nachbarn vorzustellen, bevor Sie ein Angebot machen? Haben Sie etwas mit ihnen gemeinsam (Hobbys, politische Überzeugungen, religiöse Ansichten usw.). Würden Sie sie zu sich einladen oder bei Bedarf um ihre Hilfe bitten?

8. Wie abgelegen oder wie nah an der Stadt ist Ihr netzunabhängiges Land?

Wenn Sie beabsichtigen, auf Ihrem Grundstück einen Bug-Out-Standort zu errichten, kann Abgeschiedenheit eines der besten Dinge für Sie sein, aber wenn Sie ein Anfänger auf dem Land sind, kann es das Schlimmste sein. Wie nah wollen Sie es an einer Stadt haben und was erwarten Sie von der Stadt? Wollen Sie ein oder zwei Geschäfte oder wollen Sie Restaurants, Kneipen, Golfplätze und dergleichen? Sie sollten wirklich darüber nachdenken, was Sie von der Gemeinde erwarten und die für Ihre Bedürfnisse geeignete finden.

9. Wie ist die Beschaffenheit des Grundstücks abseits des Netzes?

Ist es flach, sanft abfallend oder ein steiler Berghang? Ist es weit offen und ohne Bäume oder gibt es Windschutzstreifen auf dem Grundstück? Wie ist die Bodendrainage? Wie ist die Flora auf Ihrem Land? Gibt es Pflanzen, die Stickstoff im Boden fixieren können? Passt das Futter zu den Tieren, die Sie auf Ihrem Grundstück züchten wollen? Wird Ihr zukünftiger Garten maximale Sonneneinstrahlung haben? Gibt es Weiden, die für die Rotationsweide quer eingezäunt sind? Wenn ja, wie ist deren Zustand und wie viel Zeit werden Sie für die Pflege und das Mähen benötigen?

10. Wie wurde das netzunabhängige Land zuvor genutzt?

Bevor Sie die erste Zahlung leisten, sollten Sie sich erkundigen, wie das Land vorher genutzt wurde. Wurden Chemikalien verwendet und wenn ja, wann wurden sie zuletzt eingesetzt? Wurde das Land häufig bespritzt oder gefliest? Haben Sie bestätigt, dass Sie alle Wasser- und Mineralrechte besitzen werden?

11. Wie ist Ihr Land zugänglich und wer unterhält die Straßen?

Ist Ihr zukünftiges Grundstück über gepflegte Straßen erreichbar oder nur über unbefestigte Straßen, die Sie möglicherweise warten müssen? Gibt es eine Zufahrt zu Ihrem Haus und wenn nicht, müssen Sie eine einrichten? Haben Sie die Kosten für Schotter, Pflügen, Planieren, etc. bedacht?

12. Bietet das netzunabhängige Land die Möglichkeit zu jagen und/oder zu fischen?

Unabhängig davon, ob Sie einen Großteil Ihrer Lebensmittel selbst anbauen, können Sie auch kostenlos Fleisch genießen, wenn Sie jagen oder angeln. Erlaubt das Land das? Gibt es eine Fülle von Wildtieren wie Hirsche, Truthähne, Wildschweine, Süßwasserfische oder was auch immer Sie interessiert? Zugang zu solchen Nahrungsquellen zu haben, kann das Nahrungsmittelbudget für Sie und Ihre Familie drastisch reduzieren.

13. Gibt es potenzielle Gefahren, die Sie zunächst nicht in Betracht ziehen?

Schlangen scheinen vielleicht keine große Gefahr zu sein, aber Bären und Wölfe sind eine echte Gefahr für Sie und Ihr Vieh. Giftige Vegetation, die Ihnen oder Ihren Tieren schaden könnte, ist ebenfalls eine Sache, auf die Sie achten sollten. Sie wollen nicht entdecken, dass Sie eine Invasion von Giftsumach, Giftefeu, Gifteiche oder sogar wilden Kirschbäumen auf Ihrem Land haben. Die Schönheit eines netzunabhängigen Lebens bedeutet auch, die ganze Natur zu umarmen, also müssen Sie über die Gefahren Bescheid wissen, die sie mit sich bringt.

14. Gibt es Gebietsbeschränkungen?

Als ich vor ein paar Jahren mein Grundstück auf dem Land kaufte, habe ich mich vergewissert, dass es keine HOAs oder Covenants für mein Gebiet gibt. Unabhängig davon, was Sie jetzt vorhaben, müssen Sie sicher sein, dass es keine Gebietsbeschränkungen gibt, die Ihre zukünftigen Pläne durchkreuzen könnten. Wenn Sie planen, Scheunen und einfache landwirtschaftliche Strukturen zu errichten, benötigen Sie dafür möglicherweise eine Genehmigung. Ganz zu schweigen davon, dass bestimmte Staaten versuchen, das netzunabhängige Leben zu verbieten. Informieren Sie sich gründlich über die Regeln und Vorschriften in Ihrer Gegend, bevor Sie die Papiere unterschreiben.

15. Hatten Sie die Möglichkeit, sich mit der Gegend vertraut zu machen, bevor Sie ein Angebot machen?

Wenn Sie mit der Gegend, in der sich Ihr netzunabhängiges Grundstück befindet, nicht vertraut sind, können Sie es vor dem Kauf für eine längere Zeit mieten oder dort campen. Das klärt die Dinge und hilft Ihnen herauszufinden, ob es die richtige Gemeinde für Sie ist. Es wird Ihnen die Möglichkeit geben, mit den Menschen in Kontakt zu treten und die wilde Natur Ihres zukünftigen Grundstücks zu entdecken. Wenn Sie die Chance haben, probieren Sie es aus, bevor Sie es kaufen!

Ich ermutige Sie, eine Liste mit den oben genannten Fragen zu erstellen, aber auch Ihre eigenen hinzuzufügen, bevor Sie das ländliche Grundstück kaufen, das Sie gefunden haben. Dies ist eine wichtige Lebensentscheidung und sie erfordert Planung und Vorbereitung. Es könnte eine der wichtigsten Entscheidungen sein, die Sie jemals treffen, und sie wird Ihren zukünftigen Weg bestimmen. Ich hoffe, dass die Antworten auf die in diesem Artikel aufgelisteten Fragen all jenen helfen werden, die auf der Suche nach einem ländlichen Grundstück sind, so wie sie mir geholfen haben, als ich selbst vor Jahren den Umzug gemacht habe.
Bedenken Sie dies, bevor Sie netzunabhängiges Land kaufen!

Anzeige

10 Dinge, die Sie jetzt auf jeden Fall bunkern müssen!

Achtung: Der nächste Krisenfall steht bereits vor. Sie müssen sich jetzt dringend vorbereiten. Dafür erhalten Sie heute eine kostenlose Checkliste. Eine Checkliste mit 10 Dingen, die SIE noch heute bunkern müssen, um auf die kommende Katastrophe vorbereitet zu sein! Sichern Sie sich die Liste jetzt umgehend und KOSTENLOS!

>> Klicken Sie jetzt HIER! Erfahren Sie GRATIS, welche 10 Dinge Sie jetzt bei sich zu Hause bunkern müssen!

KategorienBlog Tipps & Tricks

Gründe für eine netzunabhängige Lebensweise

Das netzunabhängige Leben ist eine Lebensweise ohne öffentliche Versorgungseinrichtungen wie Energie, Wasser und Abfallwirtschaft. Es ist eine unabhängige Art zu leben, ohne alle modernen Versorgungseinrichtungen und es fördert die Selbstversorgung zum Überleben und zur Unabhängigkeit. Sie haben wahrscheinlich schon von vielen Menschen gehört, die sich vom Stromnetz getrennt haben, aber kennen Sie die Gründe, die sie dazu gebracht haben?
Jeder hat einen anderen Grund, sich vom Stromnetz zu trennen, und es sind nicht alle Prepper oder Survivalisten, wie die breite Öffentlichkeit zu glauben pflegt. Das Leben abseits des Netzes bietet nicht für alle die gleiche Erfahrung und jeder hat seine eigenen Erfahrungen, Einrichtungen, Schwierigkeiten und Probleme.

Die Leute werden nicht über die möglichen Gründe nachdenken, um netzunabhängig zu leben, weil sie nicht von der modernen Welt und all den Einrichtungen, die sie mit sich bringt, wegbleiben wollen. Hier sind einige Gründe, die Menschen überzeugt haben, netzunabhängig zu leben; vielleicht werden einige dieser Gründe auch Sie überzeugen:

Ungewöhnliche Umstände

Vielleicht hat die Gegend, in der Sie leben, kein Stromnetz zur Verfügung und das kann Ihre Wahl oder Ihr Schicksal sein. Es gibt viele Menschen auf der Welt, die in Gebieten leben, in denen es kein traditionelles Stromnetz gibt. Und das sind nicht nur die Menschen aus Ländern der Dritten Welt; es gibt auch viele, die im ländlichen Amerika leben, ohne vom Stromnetz abhängig zu sein. Sie könnten zum Beispiel ein Traumgrundstück in Alaska haben, aber es ist zu weit entfernt, um an das Stromnetz angeschlossen zu werden. Es gibt sogar einige religiöse Gemeinschaften, die auf moderne Annehmlichkeiten verzichten, und sie haben keine Probleme, mit dem von ihnen gewählten Lebensstil zu gedeihen.

Um die ökologischen Auswirkungen zu reduzieren

Manche Menschen gehen netzunabhängig, um die ökologischen Auswirkungen des Stromnetzes zu minimieren und ihren Kindern einen gesünderen Planeten zu hinterlassen. Es gibt viele grüne Gemeinschaften, die sich im ganzen Land bilden und deren Lebensstil darauf abzielt, den ökologischen Fußabdruck zu reduzieren und es der Erde leicht zu machen, sich zu erholen. Grün zu leben ist einer der Vorteile, wenn man netzunabhängig lebt. Man muss sich keine Gedanken über die Umweltverschmutzung machen oder darüber, welche Chemikalien man in sein Essen gibt.

Um die Kosten für traditionelle Versorgungseinrichtungen loszuwerden
Wenn Sie die Vorteile der modernen Welt nutzen wollen, müssen Sie dafür mit Ihrem hart verdienten Geld bezahlen. Wenn Sie in Schulden ertrinken, können Sie es sich vielleicht nicht leisten, für alle Versorgungseinrichtungen zu bezahlen, wenn man bedenkt, dass in einigen Gebieten die traditionellen Versorgungsanschlüsse mehr kosten können. Wenn Sie vom Netz gehen, können Sie die Rechnungen der Versorgungsunternehmen loswerden und Sie bekommen eine wohlverdiente Pause, um wieder auf den richtigen Weg zu kommen.
Empfohlene Lektüre: Wie Sie Land für Ihr netzunabhängiges Haus erwerben
Um unabhängig zu werden

Anzeige

GRATIS: 10 Dinge, die Sie jetzt auf jeden Fall bunkern müssen! >>> Gratis Checkliste hier

Viele Menschen gehen mit dem Gedanken in ein netzunabhängiges Haus, um zu prüfen, ob sie über ausreichende Fähigkeiten und Kenntnisse verfügen, um in Abwesenheit von traditionellen Versorgungseinrichtungen zu leben. Dieser Schritt bietet einen Realitätscheck über ihre Abhängigkeit von traditionellen Versorgungseinrichtungen. Es wird ihnen helfen, neue Wege zu entdecken, um den Komfort zu erzeugen und zu erhalten, den sie brauchen.
gewohnt. In einer netzunabhängigen Umgebung unabhängig zu werden, verschafft eine Befriedigung, die sich nur schwer in ein paar Worten beschreiben lässt, und gibt Ihnen ein Gefühl der Erfüllung, das kein anderes Projekt bieten kann.

Um einen intelligenten Geist zu trainieren

Manche Menschen gehen in die Abgeschiedenheit, um sich auf ihre persönlichen Projekte zu konzentrieren und die Isolation zu finden, die ihnen hilft, ihren kreativen Geist zu erweitern. Es gibt diejenigen, die eine Pause von all den elektronischen Geräten machen, die einen großen Einfluss auf ihr Leben haben, und eine “elektronische Entgiftung” durchmachen, wie viele Künstler es nennen. Sich nicht von den elektronischen Gadgets, den sozialen Medien und allen anderen Formen der elektronischen Korruption ablenken zu lassen, bedeutet für sie einen kreativen Schub, der in einer Welt, die stillsteht, genutzt werden kann. Viele der Künstler, Wissenschaftler und kreativen Menschen, die diesen Übergang durchlaufen, werden nur selten in ihr früheres Leben zurückkehren.

Überlebensfähigkeiten entwickeln und einen Backup-Plan haben
Viele Menschen denken, dass es nicht möglich ist, in dieser Welt ohne das nationale Stromnetz zu leben, aber sie neigen dazu zu vergessen, dass es für unsere Vorfahren möglich war. Wenn eine Naturkatastrophe oder ein Krisenereignis eintritt, können verschiedene Probleme auftreten, die Ihre Verbindung zum nationalen Stromnetz unterbrechen könnten. Die Preparedness-Bewegung nimmt zu und es werden jeden Tag moderne Pioniere geboren. Für sie ist es sehr wichtig, Überlebenstechniken zu erlernen und zu beherrschen, ohne vom nationalen Stromnetz abhängig zu sein. Sie testen ihre Fähigkeit, ohne die modernen Bedingungen zu überleben und sie finden Wege zu improvisieren, um in einer netzunabhängigen Umgebung zu gedeihen.

Um Freiheit und Glück zu finden

Viele Menschen gehen netzunabhängig, um ihrer Familie Freiheit zu verschaffen und schuldenfrei zu werden. Die Last der Schulden zerbricht Ihre Träume und beeinträchtigt den Komfort Ihrer Familie. Ohne diese Last und ohne sich um das Morgen zu sorgen, können Sie lernen, ein glückliches Leben zu führen und es Ihrer Familie bequem zu machen. Ein Leben ohne Stress, ohne die Zwänge der Konsumwelt bietet wahre Freiheit und kann Sie vor verschiedenen gesundheitlichen Problemen bewahren, die mit Stress verbunden sind. Es hilft Ihnen zu lernen, wie Sie einen Schritt zurücktreten und sich entspannen können, und wie Sie die Welt um sich herum wahrnehmen können.

Zu den Wurzeln zurückkehren

Wie ich schon sagte, gibt es Menschen, die sich als moderne Pioniere betrachten, und diese Menschen werden versuchen, zu ihren Wurzeln zurückzukehren, um dieses Gefühl der Einfachheit und Selbstversorgung zu erlangen. Sie erinnern sich daran, wie gut das Leben früher war, als es noch nicht so viel gesellschaftliche Korruption gab, und sie wollen dieses Gefühl zurückgewinnen. Sie wollen nicht mehr Teil des Rattenrennens sein und sie werden die verlorenen Wege in ihr tägliches Leben einbeziehen. Viele werden sich an einen Ort abseits des Netzes zurückziehen und weiterhin so leben, wie es ihre Großeltern taten. Für sie ist es ein Weg, die Erinnerung an ihre Vorfahren lebendig zu halten und gleichzeitig ist es ein Weg, ihre Jugend wieder zu erleben, als Rechnungen kein Problem darstellten und die Freude am Entdecken und Genießen neuer Dinge Teil des täglichen Lebens war.

Der Natur nahe kommen

Ich gehöre zu den Menschen, die es lieben, eine oder zwei Wochen in einer Berghütte ohne Internet und Fernsehen zu verbringen, und ich würde diese Erfahrung gegen nichts auf der Welt eintauschen. Genau wie ich gibt es viele, die es lieben, der Natur nahe zu sein, und sie werden vom Netz gehen, um ein solches Leben jeden Tag zu erleben. Einige dieser Menschen haben finanzielle Freiheit, während andere die Fähigkeiten und das Wissen haben, um zu überleben, ohne vom Stromnetz abhängig zu sein. Sie lieben es, zu jagen, zu fischen oder auf Nahrungssuche zu gehen, und sie haben einen großen Respekt vor der Natur. Sie wissen, wie sie diese zu ihren Gunsten nutzen können, aber sie wissen auch, wann sie sie fürchten müssen. Das Leben abseits des Netzes bietet eine enge Interaktion mit der Umwelt und Sie lernen, die Natur und alles, was sie mit sich bringt, zu genießen.

Die Gründe, netzunabhängig zu leben, können von einseitig bis ökologisch und von monetär bis biologisch reichen. Unabhängig von den Gründen habe ich bisher noch niemanden getroffen, der nach mehr als einem Jahr netzunabhängigen Lebens zurück ans Netz gegangen ist. Es ist sicher nicht einfach, netzunabhängig zu leben, und alle sind sich einig, dass die ersten drei Jahre die schwierigsten sind. Wenn Sie sich jedoch anstrengen und die richtige Einstellung haben, werden Sie in der Lage sein, vom netzunabhängigen Leben zu profitieren und all das Wissen, das Sie gesammelt haben, wird Ihnen helfen, die aufgetretenen Schwierigkeiten und Probleme zu normalisieren. Das Leben abseits des Stromnetzes erfordert eine bestimmte Einstellung, und wenn Sie sich nicht ein oder zwei Tage lang von Facebook fernhalten können, ist dieser Lebensstil vielleicht nichts für Sie.

Anzeige

10 Dinge, die Sie jetzt auf jeden Fall bunkern müssen!

Achtung: Der nächste Krisenfall steht bereits vor. Sie müssen sich jetzt dringend vorbereiten. Dafür erhalten Sie heute eine kostenlose Checkliste. Eine Checkliste mit 10 Dingen, die SIE noch heute bunkern müssen, um auf die kommende Katastrophe vorbereitet zu sein! Sichern Sie sich die Liste jetzt umgehend und KOSTENLOS!

>> Klicken Sie jetzt HIER! Erfahren Sie GRATIS, welche 10 Dinge Sie jetzt bei sich zu Hause bunkern müssen!

X
Add to cart