KategorienBlog Lifestyle Tipps & Tricks

Auswahl der besten Schlafunterlagen für das Überleben

Die Auswahl der richtigen Schlafunterlage ist etwas, das alle Prepper mit großer Sorgfalt bedenken sollten. Schlaf hat eine direkte Beziehung zu fast jedem anderen Aspekt Ihres Lebens, und während eine solide Nachtruhe unser tägliches Leben in einigen wichtigen Punkten beeinflussen kann, bedeutet sie in einer Überlebenssituation den Unterschied zwischen Leben und Tod. 

Es gibt viel zu bedenken, wenn Sie planen, wie, wo und wann Sie schlafen werden, wenn die Schicksalsuhr zwölf schlägt, und die Auswahl der richtigen Ausrüstung ist nur der Anfang der Schlacht. Es ist jedoch ein Aspekt dieser verrückten Szenarien, den Sie kontrollieren können, also tun Sie sich selbst einen Gefallen und fangen Sie an, darüber nachzudenken, welche Isomatten Sie auf Vorrat kaufen sollten.

Schauen wir uns den Einfluss des Schlafs auf das Überleben genauer an und wie Sie sicherstellen, dass Ihre Isomatte Sie fit, gesund und vor allem am Leben hält.

Bedeutung des Schlafs für das Überleben

Wie ich bereits sagte, hat der Schlaf einen direkten Einfluss auf praktisch jeden Aspekt unseres Lebens. Er beeinflusst uns körperlich und geistig. Ich bin mir sicher, dass Sie das Gefühl kennen, am Morgen nach einem unruhigen Schlaf aufzuwachen. Wie fühlt sich das an? Sie sind groggy, geistig benebelt, reizbar, kurzatmig, gestresst, unkonzentriert und haben keine Energie mehr, bevor der Tag überhaupt begonnen hat.

Ein schlechter Schlaf beeinträchtigt unsere kognitiven Funktionen, d.h. unsere Konzentrationsfähigkeit, erheblich. Wenn Sie ausgeruht sind, ist es leicht genug, die Konzentration wiederzuerlangen, weil Sie die Gehirnleistung haben, Ihre Aufmerksamkeitsspanne zu verlängern. Eine Person mit Schlafentzug hat diese Fähigkeit nicht, und das Schlimmste ist, dass sie normalerweise nicht einmal merkt, wie schwach ihr Gehirn ist. In einer Überlebenssituation werden Sie dafür einen hohen Preis zahlen.

Eine gute Nachtruhe hat einen positiven Einfluss auf Ihre Gehirnleistung, Ihre Fähigkeit, sich zu konzentrieren und produktiv zu arbeiten, sowie auf Ihre körperliche Kraft und Ihr Energieniveau. Aus diesem Grund kann der Schlaf als einer der Eckpfeiler des Überlebens angesehen werden.

Anzeige

GRATIS: 10 Dinge, die Sie jetzt auf jeden Fall bunkern müssen! >>> Gratis Checkliste hier

Sich mit der richtigen Ausrüstung auszustatten ist eine Möglichkeit, um sicherzustellen, dass Ihr Körper aus jedem Schlaf das bekommt, was er braucht. In unserem Alltag hören wir oft von Gruppen wie trymattress.com über die Bedeutung einer guten Qualitätsmatratze, aber natürlich werden Sie in einem Survival-Szenario wahrscheinlich nicht auf einem bequemen Bett in voller Größe schlafen. Wenn Platz, Größe und Gewicht geopfert werden müssen, kann eine qualitativ hochwertige Schlafunterlage den Nachteil ausgleichen.

So entscheiden Sie, welche Schlafunterlage die richtige für Sie ist

Bei der Entscheidung, welche Isomatte für Sie am besten geeignet ist, gibt es einige Faktoren zu berücksichtigen (an dieser Stelle kommt es ganz auf Ihre eigenen Bedürfnisse und Vorlieben an, es gibt kein Richtig oder Falsch).

Verschiedene Arten von Schlafunterlagen:

Luftmatratzen: Dies ist wahrscheinlich die beste Option, wenn Sie die Faktoren Komfort und Bequemlichkeit kombinieren. Luftmatratzen müssen manuell aufgeblasen werden – normalerweise können Sie sie in etwa drei oder vier Minuten aufblasen, aber einige werden mit einer kleinen Hand- oder Fußpumpe geliefert. Luftmatratzen sind unglaublich leicht und einfach zu transportieren und lassen sich im aufgeblasenen Zustand sehr klein verpacken. Der einzige Nachteil von Luftkissen ist, dass sie tendenziell teurer werden, wenn man sich die hochwertigen Modelle ansieht (im Allgemeinen die kompakteren und leichteren Versionen).

Waldhammer-Tipp des Tages:

Selbstaufblasende Pads: Die selbstaufblasenden Matten kombinieren die Technologie von Luftmatratzen und geschlossenzelligen Matten; im Grunde müssen Sie nur das Luftventil an der Ecke öffnen, und die Matte klappt auf und bläst sich selbst auf. Das Tollste an dieser Art von Isomatten ist, dass sie in der Regel die billigste Version sind, und trotzdem sind sie extrem nützlich, wenn es darum geht, Wärme beim Schlafen zu bieten. Sie können gefaltet oder zusammengerollt werden, lassen sich aber in der Regel nicht so klein komprimieren wie eine Luftmatratze.

Geschlossenzellige Matten: Diese Schlafunterlagen sind mit einem sehr dichten Schaumstoff gefüllt, der winzige Lufttaschen umschließt. Sie sind sehr strapazierfähig und können zusammengerollt außerhalb eines Rucksacks transportiert werden, ohne dass es zu Beschädigungen kommen kann. Sie können auch doppelt als Sitzmatte auf einem Campingplatz verwendet werden. Sie sind sehr billig, aber der Nachteil ist, dass sie die am wenigsten komfortable Version sind – sehr steif und ein wenig sperrig.

Wie Sie Ihre Isomatte verwenden werden:

Nachdem Sie nun eine Vorstellung von den verschiedenen Arten von Isomatten und den Vor- und Nachteilen jeder einzelnen haben, möchte ich Ihnen einige Beispiele geben, wie Sie je nach Verwendungszweck entscheiden könnten, welche Isomatte am besten geeignet ist.

Jahreszeit: Das Wetter wird einen großen Einfluss auf Ihre Wahl haben. Wenn es draußen kalt ist oder wenn Sie sich darauf vorbereiten wollen, dass Sie im Winter zelten werden, sollten Sie eine Isomatte wählen, die eine zusätzliche Isolationsschicht bietet. Komfort- und Stützfaktoren sind nur zwei Dinge, auf die Sie bei einer Schlafunterlage achten müssen; der Wärmefaktor ist der andere wichtige Faktor.

Die geschlossenzellige Unterlage bietet die beste Isolierung, aber es fehlt ihr an Komfort. Vielleicht sollten Sie eine Kombination aus zwei Schlafmatten in Erwägung ziehen – eine selbstaufblasende und eine geschlossenzellige. Auf diese Weise haben Sie die Unterstützung der selbstaufblasenden Isomatte und den Schutz und die Isolierung der geschlossenzelligen Isomatte.

Umziehen: Planen Sie, hauptsächlich an einem Ort zu bleiben oder viel unterwegs zu sein? Wenn Sie vorhaben, Ihre Sachen zu packen und häufig den Ort zu wechseln, dann sollten Sie eine leichte Isomatte bevorzugen, die sich leicht zusammenfalten lässt und nicht viel Platz in Ihrem Bug-Out-Bag einnimmt. In diesem Fall kann eine Luftmatratze die beste Wahl sein – solange Sie bereit sind, etwas mehr Geld für eine gute zu investieren.

Zu beachtende Eigenschaften und Merkmale:

Wichtige Faktoren, die Sie berücksichtigen sollten, sind die Isolierleistung, das Gewicht, die Größe (Länge und Breite), die Aufblasmethoden und die Oberfläche des Bodens, auf dem Sie schlafen werden (wenn es sich z. B. um einen rauen Boden mit Zweigen und Steinen handelt, ist eine haltbare, geschlossene Isomatte die beste Wahl).

Probieren & Testen

Der beste Weg, um herauszufinden, welche Isomatte die beste ist, ist, sie selbst auszuprobieren! Gehen Sie in den Baumarkt und versuchen Sie, sich auf einige zu legen; es wird nicht schwer sein, die perfekte Unterlage zu finden.

Anzeige

10 Dinge, die Sie jetzt auf jeden Fall bunkern müssen!

Achtung: Der nächste Krisenfall steht bereits vor. Sie müssen sich jetzt dringend vorbereiten. Dafür erhalten Sie heute eine kostenlose Checkliste. Eine Checkliste mit 10 Dingen, die SIE noch heute bunkern müssen, um auf die kommende Katastrophe vorbereitet zu sein! Sichern Sie sich die Liste jetzt umgehend und KOSTENLOS!

>> Klicken Sie jetzt HIER! Erfahren Sie GRATIS, welche 10 Dinge Sie jetzt bei sich zu Hause bunkern müssen!