Liebe Leser, 

gerade auch im Kontext mit einem möglichen Blackout sollten wir die Thematik „Terrorismus“ nicht unterschätzen. Die Stromversorgung ist Teil der kritischen Infrastruktur und ist folglich auch „Paradeziel“ möglicher terrorsistischer Aktivitäten. Terror in Deutschland: Wird die Gefahr unterschätzt?

Terror in Deutschland: Große Anti-Terror-Übung 

Massenmedial herrscht ja derzeit relative Ruhe an der Terror-Front. Im Hintergrund sind die Behörden in deutschen Landen aber alles andere als unbesorgt. Vorsichtig formuliert. Jüngst fand in Baden Württemberg die größte Terrorismusabwehrübung (BWTEX 2019) aller Zeiten ab. Mehr als 2500 Polizisten, Soldaten, Feuerwehrleute, „Terroristen“ und Statisten simulierteni in Stetten am kalten Markt den Ernstfall. Dabei wurde ein Anschlag mehrerer Täter in einer belebten Fußgängerzone in Konstanz simuliert. Angesichts der anhaltenden terroristischen Bedrohung müssen die Sicherheitsbehörden aus Sicht des baden-württembergischen Innenministers Thomas Strobl (CDU) auf das Schlimmste vorbereitet sein. 

Terror in Deutschland
photo credit: unsplash.com

Warnung vor komplexen Terroranschlägen 

Spannend ist auch, dass in den obersten Sicherheitsbehörden der Republik vor „komplexen Terroranschlägen“ gesprochen und gewarnt wird. Herr Lindner, ehemaliger Chef der Elite-Einheit GSG 9 soll bei einem Kongress in Berlin davon gesprochen haben, dass auch deutsche Großstädte wie Berlin, Hamburg oder München im Visier islamistischer Terroristen seien. Die große Terrorabwehrübung in Stetten am kalten Markt hatte also nicht „umsonst“ einen Anschlag auf eine belebte Fußgängerzone auf der agenda. 

Unter dem Strich sollte jeder Einzelne von uns generell immer sehr vorsichtig sein. Zumindest sollte man vorher sich zumindest Gedanken machen, ob man große Menschenansammlungen wie Konzerte, Sportveranstaltungen und ähnliche Events wirklich unbedingt besuchen will. 

Auch wir überlegen es uns ganz genau, ob wir große Veranstaltungen und Messen besuchen. Letztlich kommt man oft nicht drumherum und am Ende bleibt dann nur die Hoffnung, dass man letztlich von einem terroristischen Angriff verschont bleibt.

Kommentar verfassen