Unsere Qualitätsgarantie: Alle Produkte ausgiebig im Einsatz getestet | info@waldhammer.com
9. November 2021Beitrag von Paul Junker

Tricky Gegenstände, die Du für die Krise lagern solltest

Wenn Du die Krisenvorbereitung planst, wirst Du mittlerweile vielleicht klassische Pläne und Lager gebildet / gemacht haben. Allerdings gibt es zahlreiche kleinere wichtige Gegenstände, die Dir helfen können – die aber die wenigsten auf dem Schirm haben. Wir haben Dir einige der wichtigen, kleinen Tricky-Gegenstände in einer Liste notiert.

Tricky Gegenstände

In Krisensituationen werden bei weiter Verbreitung der Nahrungsmittel – durch geöffnete Lager, durch verstreute Lebensmittel im Chaos etc.- mehr Ratten ernährt. Ratten sind die Profiteure von Krisen. Sie werden sich vermehren und zur Plage für Dich werden. Das heißt: Gute Krisenvorbereitung wird auch Rattenfallen einschließen. Bist Du gewappnet?

  • Reparatursets für den gesamten Haushalt: Die wenigsten von uns müssen aktuell noch am Heim reparieren. Wenn die Sicherung ausfällt, wird der Schalter umgelegt. Was aber ist, wenn Steckdosen nicht mehr funktionieren, Leitungen aus der Wand gerissen werden oder ganze Elektrogeräte ausfallen? Du solltest daran denken, dass genau dies in einer Krise passieren kann und nicht passieren sollte. Zum einen benötigst Du für alle Fälle Ersatz auch für die kleinsten Geräte und Hilfsmittel in Deinem Haus – und Du solltest die wesentlichen Funktionen alle einmal vorher trainiert haben.
  • Krise: 10 Dinge, die Du auf jeden Fall bunkern musst! >>> Gratis Checkliste hier

  • Bist Du auf Benzinmangel vorbereitet? Benzin benötigst Du nicht nur für Dein Fahrzeug, sondern ggf. auch für Kettensägen und andere elektronische Werkzeuge, ggf. auch für Deinen Generator. Du solltest Vorräte in Benzinkanistern anlegen – und die Haltbarkeit beachten. Benzin wird ungefähr sechs Monate nutzbar sein. Es gibt in Prepper-Shops oft Zusatzstoffe für die Verlängerung der Benzin-Haltbarkeit. Diese solltest Du haben.
  • Plastiktüten. Plastiktüten sind uns aus Umweltgründen zu Recht ein Dorn im Auge. Wenn Du aber noch Tüten nutzt, solltest Du diese horten. Du kannst damit zahlreiche Hilfsmittel bauen. Dies sind etwa Eimertoiletten, Abdichtmaterial für Zelte oder andere Gegenstände oder wichtige Speicher für Lebensmittel. So kannst Du Brot und ähnliches in Tüten einfacher länger haltbar machen. Schließlich sind Plastiktüten auch eine gute Isolierhaut gegen Wasser, wenn Du auf dem Boden schlafen musst.

Krise: 10 Dinge, die Du auf jeden Fall bunkern musst!

Achtung: Dass Krisen unser Leben von der einen auf die andere Sekunde massiv beeinträchtigen können haben wir in der Vergangenheit gelernt. Umso wichtiger ist es, sich ganz dringend vorzubereiten. Dafür haben wir dir eine kostenlose Checkliste erstellt.

Eine Checkliste mit 10 Dingen, die DU noch heute besorgen solltest und immer vorrätig haben solltest um auf kommende Katastrophen vorbereitet zu sein! Sicher dir jetzt umgehend die KOSTENLOSE Liste!

>> Klicke jetzt HIER! Und erfahre GRATIS, welche 10 Dinge du zu Hause bunkern musst!

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner