26. November 2022Beitrag von Dieter B.

Überleben im Wald: Das brauchen Sie dringend

Niemand von uns weiß, wann es Zeit wird, im Wald überleben zu müssen. Wenn Sie in der Wildnis überleben müssen und nicht nur einige Tage vielleicht zur Übung dort verbringen, benötigen Sie eine Grundausstattung, ohne die Sie Ihr Ziel nicht erreichen werden. Praxiskenner wissen: Sie benötigen einige Gegenstände dringender als andere. Wir haben Ihnen eine entsprechende Checkliste zusammengestellt.

Überleben im Wald

Die Checkliste enthält einige Hinweise, die aus unserer Sicht unabdingbar sind um im Wald zu überleben.

Was Sie zum Überleben im Wald benötigen

Unabdingbar beim Überleben im Wald ist auch und vor allem ein Messer. Messer sind das A und O der Nahrungsmittelbeschaffung, der Konstruktion von Unterkünften oder auch der Gefahrenabwehr. Das Messer oder besser – die Messer – sollten gut gepflegt sein. Eine scharfe Klinge ist dabei essentiell.

Zudem empfehlen wir für das Überleben im Wald wie in anderen Beiträgen erläutert, dass Sie auch den Umgang mit einem Messer trainieren sollten. Dies bezieht sich zum einen auf die Nahrungsmittelbeschaffung, ebenso aber auf die Holzbearbeitung – etwa um Speere zu produzieren. Auch auf das Bauen einer Unterkunft und die Vorbereitung auf Kampfsituationen sollten Sie trainieren.

Die zweite wichtige Waffe im Kampf um das Überleben im Wald wird Feuer sein. Feuer schützt Sie zum einen vor wilden Tieren, die Feuer meiden. Weiterhin hilft Feuer Ihnen dabei sich zu wärmen und schließlich bereiten Sie auf diese Weise Ihre Speisen zu. Feuer sind also unerlässlich, um länger zu überleben.

Dafür jedoch benötigen Sie redundantes Werkzeug. Wir empfehlen zum einen ein Feuerzeug, zum anderen aber auch zusätzlich Streichhölzer, die im Zweifel einsetzbar sind. Wenn Sie sicher gehen wollen, sollten Sie mit einem Feuerstahl arbeiten – und trainieren, wie damit umzugehen ist. Feuerstahl können Sie in Preppershops erwerben. Wie Sie ohne Hilfsmittel Feuer machen, erfahren Sie hier.

Zudem empfiehlt sich stets ein Erste-Hilfe-Set. Ohne das, wird das Überleben im Wald sehr schwierig. Ein solches Set müssen Sie nicht zwangsläufig einsetzen. Die Wahrscheinlichkeit aber dafür, dass Sie dennoch eine kleine Wunde versorgen müssen o.dgl., ist relativ hoch. Infektionen sollten Sie auf jeden Fall vermeiden – deshalb ist ein kleines Wundspray wichtig.

Weitere hilfreiche Gegenstände

Neben den drei oben genannten essentiellen Grundausrüstungsgegenständen empfehlen wir folgendes:

  • Eine Plane, die Sie im Ernstfall vor den äußeren Witterungsbedingungen schützt. Diese kann zum Beispiel als Zeltersatz gespannt werden oder als Unterlage bei feuchten Boden dienen.
  • Eine Axt oder (Taschen-) Kettensäge, um auch mit dickeren Ästen kurzen Prozess machen zu können.
  • Ausreichend Trinkwasser und Verpflegung. Hier sollten Sie den täglichen Trinkwasserbedarf von 2,5 Litern pro Person mit einkalkulieren.
  • Eine leistungsstarke Taschenlampe, die Ihnen Licht spendet, wenn Sie gerade einmal kein Feuer machen können oder wollen.
  • Eine Notfallpfeife, um in Gefahrensituationen auf sich aufmerksam machen zu können und Hilfe zu holen.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner