3. Februar 2022Beitrag von Steve

Überleben in der Stadt: Die große Herausforderung

In aller Regel bedeutet für die meisten von uns, dass die Krisenvorbereitung sich auf das Leben im Wald, in der sonstigen Umwelt oder aber im Gebirge etc. abspielt. Unter der Überschrift „Urban Survival“ haben sich jedoch viele Experten mit einer Frage beschäftigt. Wie das Überleben in der Stadt gesichert werden kann. Diese Herausforderung ist deutlich anders als das Überleben in der Wildnis.

Nichts zu Verstecken

Wenn Du in der Stadt überleben möchtest oder musst, dann gibt es ganz andere Rückzugsorte – oder eventuell überhaupt keine. Zudem hast Du nicht so schnell Verstecke gefunden, in denen sich große Vorräte bunkern lassen. Auch das Geld, das Du vielleicht nutzen möchtest, kannst Du nicht einfach an beliebigen Stellen vergraben.

Kurz gesagt: Beim Überleben in der Stadt kommt es vor allem darauf an, dass Du Dich auf Ausrüstung konzentrierst oder konzentrieren musst, die Du selbst bei Dir hast – die also in einem Rucksack Platz findest. Das Problem für Dich ist der Umstand, dass Du mit dem Material nicht nur wenige Tage überleben musst, sondern möglicherweise für einen längeren Zeitraum. Das Überleben in der Stadt ist also ausgesprochen herausfordernd.

  • Es gibt eine weitere Herausforderung: Du musst so ausgerüstet sein, dass Du auch spontane Situationen gut überstehen kannst. Die Resilienz, die Widerstands- und Anpassungsfähigkeit, sollte viel größer sein.
  • In der Stadt verändern sich die Dinge permanent. So kann es plötzlich zu Polizeisperren kommen, wo Du in der Wald-Gegend möglicherweise in alle Richtungen hin genügend Platz für die Entfaltung hättest. Es kann dazu kommen, dass in der Stadt der Strom ausfällt und die gesamte Lebensweise sich auch für alle anderen von heute auf morgen ändert.
  • In der Stadt dürfte es wesentlich schneller zu hygienischen Problemen kommen; beispielsweise kann das Wasser schneller verschmutzt sein, weil es keine natürlichen Reinigungswege mehr hat.

Wasser, Geld, Medikamente und rudimentäre Nahrungsmittel dürften die wichtigsten Überlebensgüter in der Stadt sein.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner