25. Juni 2022Beitrag von Dieter B.

Alternative Verwendungen für eine Wäscheklammer

Überlebenskünstler werden Menschen genannt, die auch aus schwierigen Situationen herausfinden, indem sie mit den vorhandenen Materialien und Instrumenten Lösungen kreieren können. Eine der einfachsten Möglichkeiten, mit Alltagsgegenständen Lösungen zu erzeugen, sind Plastiktüten. Ähnlich einfach, doch weniger bekannt, sind Wäscheklammern. Gerade in Zeiten, in denen Sie jetzt mit Lieferschwierigkeiten rechnen müssen, werden die kleinen Helferlein des Alltags mit hoher Sicherheit noch wichtiger als Sie glauben. Wäscheklammern werden erfahrungsgemäß in (fast) jedem Haushalt in großen Mengen vorhanden sein, die teils nicht genutzt werden. Wir geben Ihnen ein paar Verwendungsmöglichkeiten.

Verschiedene Funktionen

  • Die erste und ganz einfache Nutzungsform von einer Wäscheklammer ist die Verwendung als Signatur für Samen. Sie können Ihre eigenen Setzlinge im Garten damit markieren. Entweder Sie schreiben den Begriff zur Pflanze und besondere Notizen direkt auf die darauf. Oder Sie nutzen diese oder andere Wäscheklammern dazu, die Samenpackung zu verschließen – und haben damit die Information zu der Pflanze.
  • Ganz wichtiger Einsatz: Am Rucksack. Sie können eine Wäscheklammer jedoch auch dafür nutzen, etwa leichtes Gepäck an Ihren Rucksack festzuklemmen. Das leichte Gepäck können Karten sein, die außen festgesteckt werden (notfalls auch in einer Hülle, um sie nicht nass werden zu lassen, Ausweise und so fort).
  • Wenn Sie viel reparieren, indem Sie etwa Objekte miteinander verkleben, können Sie die Wäscheklammer bestens verwenden, um die beiden Objekte zusammen zu halten. Dies schenkt Ihnen Zeit. Ansonsten müssten Sie die 2 Objekte festhalten, bis diese getrocknet sind.
  • Wäscheklammern helfen Ihnen sogar, einen Nagel unfallfrei in Holz oder die Wand zu schlagen indem Sie den Nagel fixieren und ihn nicht festhalten müssen.
  • Nähen: Sie können eine Wäscheklammer beim Nähen oder anderen Handarbeiten dieser Art verwenden, um die entsprechenden Garne und Fäden, Schnüre und Bänder auseinanderzuhalten. Die Schnüre und Co. wickeln Sie dabei ganz einfach um die Wäscheklammer.

Wäscheklammern auf der Flucht

Wäscheklammer

Die wohl wirkungsvollste Möglichkeit sind Rucksäcke – also genau jenen Fluchtutensilien, die Sie unbedingt vorbereiten sollten. Wäscheklammern sind ausgesprochen klein und leicht, deshalb können Sie hinreichend viele mitnehmen.

Sie können mit Wäscheklammern an Rucksäcken zumindest notdürftig Löcher zusammenheften, die den Sack selbst funktionaler werden lassen.

Zudem helfen Wäscheklammern, sofern sie aus Holz konstruiert sind, auch beim Feuer machen in der Natur. So können Sie Streichhölzer oder Zweige mit Klammern fast beliebig verlängern, um einen längeren Zugang zum Feuer zu haben. Zum anderen sind sie, wenn das Feuer in Gang gesetzt werden muss, auch als Zunderhalter geeignet. Sie können einfach Watte oder Papier in die Klammer stecken und diese geeignet platzieren. So können Sie das Feuer von allen Seiten befeuern und die Zunder ideal positionieren. Die Klammern selbst werden dann auch in Flammen aufgehen – und ihr Feuer letztlich besser in Gang setzen.

Hier finden Sie weitere auf den ersten Blick geringfügige Gegenstände, die trotzdem sehr wichtig sind.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner