14. Mai 2022Beitrag von Sina

Ultraleicht Trekking: Alles, was Sie wissen sollten

Für zahlreiche Prepper ist auch Ultraleicht Trekking ein Thema, mit dem Sie sich beschäftigen wollen oder sollten. Das Modewort lässt sich auch einfach übersetzen als „leichtes Marschgepäck“… Sie finden in unserer Checkliste dazu alles, was Sie wissen müssen.

Ultraleicht Trekking: Ganz leichtes Gepäck

ultraleicht trekking

Das Modethema Ultraleicht Trekking beschreibt eine Wanderung mit weniger als 5 KG grundsätzlichem Gewicht, das Sie mit sich herumschleppen sollten. Der Vorteil ist schnell beschrieben. Damit marschieren Sie mit geringerem Gepäck durch Wald und Feld und entlasten Ihre Gelenke. Zudem sind Sie schneller als mit schwerem Gepäck und damit in der Lage, einfach größere Strecken zu bewältigen.

Der Vorteil an Ultraleicht Trekking allerdings ist gleichzeitig ein Nachteil: Anders als in der fest geplanten Urlaubsreise werden Sie nicht einen halben Hausstand mit sich herumtragen können. Vielmehr müssen Sie sich notgedrungen auf einzelne Elemente konzentrieren.

Dies erfordert eine gute Planung

Bevor Sie zum Ultraleicht Trekking aufbrechen, benötigen Sie natürlich erstmal einen geeigneten Rucksack.

  • Sie sollten die Tour bestens vorbereiten. Sie müssen wissen, wie lang Sie gehen müssen, wie lang Sie entsprechend vorbereitet und ausgerüstet sein müssen und wo Sie im Zweifel Nachschub auf der Strecke organisieren könnten.
  • Die Ausrüstung ist beim Ultraleicht Trekking das A und O. Sie müssen davon ausgehen, dass Sie im Normalfall zu viel Ausrüstung haben werden, selbst wenn Sie gründlich planen. Sie sollten also mindestens zweimal alles durchforsten und die nicht benötigte Ausrüstung dann herausnehmen – achten Sie vor allem auf mögliche Doppelfunktionen bestimmter Ausrüstungsgegenstände.
  • Wichtig: Sie müssen die Ausrüstung nicht nur der Sache nach durchforsten, sondern auch dem Gewicht nach. Dafür müssen Sie die Ausrüstungsgegenstände wiegen. Dabei kommt es vor allem darauf an, dass Sie die Messung genau durchführen. Eine digitale Küchenwaage könnte sich für diesen Zweck gut eignen.
  • Verzichten Sie auf absolut unnötige Gegenstände beim Ultraleicht Trekking. Das Zauberwort heißt: „Multi-use“ – wie oben beschrieben. Das Smartphone ersetzt Karten, im Zweifel auch Dokumente, Lesematerial und so fort. Jede Tasse ist ein Topf. Seife ersetzt das Shampoo und auch das Spülmittel und so fort.

Mehr zu dem Thema können Sie hier nachlesen.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner