9. April 2022Beitrag von Sebastian Streit

Unabkömmlich für die Krise: Langzeitlebensmittel

Sie sehen selbst mit einem Blick in die Supermärkte, was passieren kann: Die Regale sind teils leer, wenn Sie die falschen Produkte kaufen möchten. Die Situation rund um den Krieg in der Ukraine wie auch um die Inflationierung und letztlich die Lieferketten-Probleme über die Weltmeere wird sich nicht verbessern, sondern eher verschlechtern. Deshalb sollten Sie sich vorbereiten. Am besten gelingt dies unter anderem mit Langzeitlebensmittel. Dies sind Lebensmittel, die Sie heute schon kaufen können und teils über mehrere Jahre lagern können sollten.

Langzeitlebensmittel: diese sollten sie haben

Langzeitlebensmittel

Die einfachste Variante sind zunächst sicherlich immer Konserven. Konserven dürften in einer Situation, die sich zuspitzt, deutlich stärker nachgefragt sein als aktuell. Rechnen Sie demnach damit, dass die Dosen knapp werden könnten. Hier gilt es, sich rechtzeitig einzudecken. Doch damit wird es am Ende nicht getan sein. Es gibt einfache Nahrungsmittel, die zugleich Langzeitlebensmittel sind, die Sie heute in aller Regel noch mit Geduld kaufen können und dann einlagern sollten.

  • Dazu zählt zweifelsohne weiterhin alles, was mit Nudeln zu tun hat. Die Weizenprodukte sind aktuell allerdings genau aus diesem Grund bereits stark nachgefragt. Wenn Sie sich vollständig eindecken möchten, dann sollten Sie dies schon im Frühjahr erledigen. Die Ukraine wie auch Russland sind wichtige Weizenexporteure. Der Krieg lässt hier einen erheblichen Mangel entstehen.
  • Auch Reis ist und bleibt ein wichtiges Langzeitlebensmittel. Es steht zu vermuten, dass Reis schon in nicht mehr allzu langer Zeit gleichfalls stark nachgefragt sein wird. Sie können Reis sehr lange lagern. Daher ist Reis ein geeignetes Lebensmittel, um sich jetzt noch abzusichern.
  • Wir haben an verschiedenen anderen Stellen auch Honig erwähnt. Honig wird auch hierzulande produziert, praktisch in jeder Region. Honig hat eine wichtige Funktion: Er liefert viel Energie und gilt daher letztlich als gesund.
  • Zucker und Salz sind gleichfalls wichtig. Aktuell stellen sie keinen Engpass dar. Dies kann sich ändern, sollte sich die Situation insgesamt deutlich verschärfen. Wir empfehlen Ihnen, auch hier Vorräte anzulegen.

In dem nachfolgenden Video sieht man ganz gut, welche Langzeitlebensmittel bei uns im heimischen Kaufmannsladen erhältlich sind, ohne tief in die Tasche greifen zu müssen.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner