Vermögen im Crash

Wenn Sie Ihr Vermögen vor einem Crash oder einer Währungsreform sichern wollen, benötigen Sie eine Aufteilung auf verschiedene Anlageklassen oder Anlagearten, wie es heißt. Die idealen Anlagen sind Sachwerte. Diese Checkliste kann Ihnen helfen.

Die idealen Sachanlagen

Ackerland: Ackerland ist die ideale Anlage, wenn Sie davon ausgehen, dass es eine Währungsreform oder dergleichen geben wird, Eigentum insgesamt aber geschützt bleibt. Dies ist die wahrscheinlichste Variante.

Waldhammer-Tipp des Tages:

Ackerland, auf dem tatsächlich Landwirtschaft betrieben wird, ist jedoch auch auf Basis des heutigen Grundgesetzes einfach zu enteignen. Vorsicht: Risiko
Weinberg – ein Weinberg lässt sich vor allem nutzen, um diesen ggf. nach einem solchen Crash zu verpachten. Wein lässt sich weltweit nutzen.

Anzeige

GRATIS: 10 Dinge, die Sie jetzt auf jeden Fall bunkern müssen! >>> Gratis Checkliste hier

Imkerei – eine Imkerei stellt letztlich Honig her, hat aber auch eine interessante Aufzucht anzubieten. Eine Imkerei wird nicht verstaatlicht werden.
Obstwiesen – für die Ernährung ist und bleibt ein Eigentum an Obstwiesen bedeutend. Eine Enteignung ist – siehe Ackerland, auf dem landwirtschaftlich produziert wird – möglich.

Unternehmensbeteiligungen an alternativen Energieproduktionen. Manche Crash-Ratgeber empfehlen, etwa in Solarfeld-Unternehmen zu investieren. Das Risiko einer staatlichen Enteignung dürfte hier vergleichsweise groß sein.
Immobilien: Immobilien sind eine Sachanlage, die höheren Schutz bieten wird – mit Nachteilen.

Wenn Sie Ihre Immobilie selbst nutzen, wird der Vorteil zumindest für den Fall einer Währungsreform enorm sein: Sie sind nicht abhängig.
Allerdings würden im Fall größerer Krisen wahrscheinlich Aufnahmeauflagen erteilt werden – Sie müssen demnach mit Besuch in der eigenen Immobilie leben können.

Hohe Renditen lassen sich in einer solchen Phase nicht erwarten. Die Kaufkraft in der Krisenphase sinkt, ein Markt ist oftmals nicht vorhanden.
Riskanter ist reiner Baugrund, wie er oft in Baden-Württemberg über Generationen gehalten wird. Hier ist die Gefahr einer Enteignung recht groß.
Bei selbst genutzten Immobilien gilt: Je weiter die Immobilie von Metropolen entfernt ist, desto sicherer sind Sie vor einer Enteignung.

Anzeige

10 Dinge, die Sie jetzt auf jeden Fall bunkern müssen!

Achtung: Der nächste Krisenfall steht bereits vor. Sie müssen sich jetzt dringend vorbereiten. Dafür erhalten Sie heute eine kostenlose Checkliste. Eine Checkliste mit 10 Dingen, die SIE noch heute bunkern müssen, um auf die kommende Katastrophe vorbereitet zu sein! Sichern Sie sich die Liste jetzt umgehend und KOSTENLOS!

>> Klicken Sie jetzt HIER! Erfahren Sie GRATIS, welche 10 Dinge Sie jetzt bei sich zu Hause bunkern müssen!