Liebe Leser, 

vorgestern haben wir uns ja mit der jüngsten repräsentativen Umfrage des Vergleichsportals „Verivox“ in Sachen „Stromausfall“ beschäftig. Selbst wir hätten nicht erwartet, dass nicht einmal 14 Prozent der Bevölkerung in deutschen Landen sich konkret mit der Anschaffung von Beleuchtungsmitteln auf den Blackout vorbereitet haben. Beachtlich und beängstigend wenige. 

Vorbereitung auf Blackout: Weitere Erkenntnisse der Umfrage 

Eine so geringe Quote an Vorbereiteten ist umso beachtlicher, zumal der Umfrage zufolge die Mehrheit aller Befragten eigene Vorbereitungen auf einen möglichen Blackout für sinnvoll erachtet. Hintergrund und Erkenntnis ist ja auch, dass die Mehrheit aller Befragten ebenfalls davon ausgeht, dass die deutschen Behörden und Verantwortlichen nicht wirklich gut oder unzureichend auf einen Blackout vorbereitet sind. Von einer sehr guten oder guten Vorbereitung der öffentlich Verantwortlichen gehen nur 13 Prozent der Befragten aus. Das ist auch ein wahrlich nicht schmeichelhaftes Urteil für die deutschen Behörden. 

Vorbereitung auf Blackout
photo credit. unsplash.com

Schlecht auf Notfälle vorbereitet

Vorbereitung auf Blackout: Ein weiteres Ergebnis der Umfrage ist, dass insgesamt die Mehrheit der Bevölkerung auf Notfälle eher schlecht vorbereitet sei.. Etwas mehr als ein Drittel (37 Prozent) aller Befragten hat eine Dokumentenmappe mit wichtigen Unterlagen vorbereitet. Nur ein Viertel (27 Prozent) hat eine Erste-Hilfe-Ausrüstung griffbereit. Herr Vogel von Verivos bringt das verheerend schlechte Ergebnis sehr gut auf den Punkt: 

“Dass nur so wenige Menschen Vorbereitungen für die Ersthilfe getroffen haben, ist alarmierend.“ 

Es müsse ja kein Blackout sein, auch ein medizinischer Notfall im Haushalt oder in der Nachbarschaft kann jederzeit eintreten. 

Ja, die Mehrheit ist weder auf Stromausfall noch auf sonstige Notfälle vorbereitet. Das ist schon äußerst enttäuschend. Wir können hier nur an Sie wiederholt appellieren, sich gezielt vorzubereiten und auch ihr Umfeld zu sensibilisieren.

Kommentar verfassen