Vorbereitung auf den Crash: Inflationsrisiken

bankensicherheit

Es ist jederzeit möglich, dass wir in der EU bedingt durch den hohen Schuldenstand eine größere Wirtschaftskrise erleben. Dies kann etwa dazu führen, dass es zu einer enormen Inflation kommt. Diese Inflation würde bedingen, dass die Geldmenge (einhergehend mit den hohen Schulden) deutlich weiter steigt und die Wirtschaft wesentlich schwächer wächst als die Geldmenge. Dies würde früher oder später zu steigenden Preisen führen. Davor sollten Sie sich schützen.

Wann wird aus der Inflation die Hyperinflation

Die Inflation kann sogar recht zügig voranschreiten. Dann würden die Preise nicht nur um 5 % jährlich, sondern um 5 % monatlich und schneller klettern. Dies würde eine Hyperinflation vorantreiben, die wir zuletzt vor knapp 100 Jahren in Deutschland verzeichneten.

Die Checkliste für Ihre Vorbereitung.

• Können Sie eine Hyperinflation schon vorher erkennen? Zumindest nicht zwangsläufig. Die Preise können plötzlich nach oben ausbrechen – noch bevor es die meisten Menschen wahrhaben. Wie schnell die Preise weiter steigen, weiß vorher niemand. Achten Sie allerdings auf die wichtigsten Preisentwicklungen: Nahrungsmittel, Energiekosten und auch die öffentlichen Gebühren (die jederzeit massiv angehoben werden können).

Anzeige

GRATIS: 10 Dinge, die Sie jetzt auf jeden Fall bunkern müssen! >>> Gratis Checkliste hier

Waldhammer-Tipp des Tages:

• Was hilft zur Krisenbewältigung? Die Krise in Richtung einer Hyperinflation wird sich darin zeigen, dass der Euro schnell wertloser wird. Die Folge: Sie können den Euro nicht verwenden. Dies können Sie vorbereiten: Sie sollten den Euro-Bestand für Ihr Vermögen niedrig halten und alle anderen Anlagen bevorzugen.

o Langfristige, gebundene Sparanlagen sind dann wertlos.
o Festgeldkonten sind wertlos.
o Lebensversicherungen sind über Nacht wertlos.
o Private Rentenversicherungen sind gleichfalls über Nacht wertlos.

• Legen Sie Geld daher in verschiedenen Währungen und vor allem in Sachwerten an. Dies sind Aktien, Land, Wald bis hin zu Spirituosen oder auch Edelsteine. Konzentrieren Sie sich auf Werte, die Sie selbst gut einschätzen können.

• Auch Gold ist eine Inflationsschutzwährung – Silber ist als Währung bezogen auf den Wert der Anlage viel zu schwer, um damit größeres Vermögen zu sichern.

Anzeige

10 Dinge, die Sie jetzt auf jeden Fall bunkern müssen!

Achtung: Der nächste Krisenfall steht bereits vor. Sie müssen sich jetzt dringend vorbereiten. Dafür erhalten Sie heute eine kostenlose Checkliste. Eine Checkliste mit 10 Dingen, die SIE noch heute bunkern müssen, um auf die kommende Katastrophe vorbereitet zu sein! Sichern Sie sich die Liste jetzt umgehend und KOSTENLOS!

>> Klicken Sie jetzt HIER! Erfahren Sie GRATIS, welche 10 Dinge Sie jetzt bei sich zu Hause bunkern müssen!