4. März 2022Beitrag von Emilia Hartmann

Vorbereitung für den Krieg – Bereit zur Flucht?

Der Krieg in der Ukraine hat sicherlich vielen Menschen die Augen geöffnet. Wesentlich schneller als gedacht kann der Krieg auch vor unserer Tür stehen. Von der West-Grenze der Ukraine nach Deutschland sind es nur wenige hundert Kilometer. Wir wissen alle nicht, ob ein solcher Krieg überhaupt noch mit konventionellen Waffen geführt würde. Dies wäre wahrscheinlich die bessere Variante gegenüber einem Nuklearschlag. Die für Dich wichtige Frage: Hast du alle Vorbereitungen für den Krieg getroffen?

Vorbereitung auf einen möglichen Krieg: Fluchtrucksack und Co.

Krieg

Der Krieg ist nicht nur im Internet oder im Fernsehen präsent. Wir wissen, dass zahlreiche Menschen sich auf einen Krieg vorbereiten, im Zweifel sogar gehen zu müssen. Du kannst Dich vorbereiten.

  • Prüfe alles, was Du als Vorbereitung für einen Krieg bis dato überhaupt vorgesehen hast. Konkret: Du solltest prüfen, ob Du mit Deinem Fluchtrucksack beispielsweise noch richtig ausgestattet bist. Dieser sollte diverse Dinge enthalten: Wasser, Dokumente, Nahrungsmittel, Kleidung.
  •  Sind Deine Dokumente reisefertig? Die Dokumente sollten in doppelter Ausführung vorliegen – und am besten staatlich beurkundet. Solche Beglaubigungen kannst Du in Behörden wie auch in der Kirche ausstellen bzw. bescheinigen lassen. Wir empfehlen dies dringend. Niemand weiß, welche Dokumente Du benötigen wirst auf einer Flucht.
  •  Du solltest prüfen, ob Du hinreichend Geld in verschiedenen Varianten im oder am Fluchtrucksack hast. So dürfte es nicht schaden, wenn Du beispielsweise einige Dollar dabei hast, um im Ausland jederzeit zahlen zu können. Auch der Schweizer Franken wird helfen – ebenso die norwegische Krone, zumindest in nordischen Ländern.
  •  Hast Du für Deine Kommunikation hinreichend Material? D. h. zum Beispiel auch ein Smartphone, das über Satelliten funktioniert? Hast Du hinreichend Akku-Ladungen dabei?
  •  Wie steht es um Deinen Plan für eine Flucht generell? Hast Du eine Vorstellung davon, wohin Du gehen könntest – und auf welchem Wege -, falls es zu einer Spontanflucht vor einem Krieg kommt?

All solche Fragen solltest Du Dir in diesen Tagen stellen. Es kann so wichtig werden wie nie zuvor.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner