Liebe Leser, wie hier versprochen thematisieren wir heute weiter die Tipps unserer Heilpraktikerin mit Blick auf Virusinfekte. Vorgestern haben wir hier ja schon einige sinnvolle Hinweise gegeben. Neben den Nahrungsergänzungsmitteln kommt auch die Homöopathie ins Spiel. Ein effektives Mittel zu Vorbeugung von Krankheiten.

Bewährtes Mittel Bryonia 

Hier wird insbesondere auf das bewährte Mittel Bryonia hingewiesen. Dieses habe sich ja bei Virusinfekten bestens bewährt. Es handelt sich ja um Globuli, die im Fall des Infektes mindestens in der Potenz C30 oder höher eingenommen werden sollten. 

Vorbeugung von Krankheiten: Hyperthermie Bäder 

Ferner werden bei Infekten Hyperthermie-Bäder empfohlen. Diese sollten mit einem Vollbad bei gemäßigter Temperatur von ca. 34 Grad begonnen werden. Schrittweise sollte dann die Temperatur auf 40 bis 41 erhöht werden. Dabei sollten Sie dann mindestens zehn Minuten im Wasser bleiben. Anschließend trocknen Sie sich ab und legen sich für eine volle Stunde ins Bett. Nachruhen ist hier das Gebot der Stunde. Vor oder während des Bades sollten Sie bitte viel trinken. Am besten eignet sich insofern Lindenblütentee; selbiger unterstützt das gesunde Schwitzen. 

Achtung: derartige Hyperthermie-Bäder dürfen auf keinen Fall bei Menschen mit Herz-Kreislauferkrankungen durchgeführt werden! 

Fieber im Fokus 

Grundsätzlich sei es der Heilpraktikerin zufolge ferner ratsam, im Falle des Fiebers, nur im Ausnahmefall die Temperatur zu senken. Das heißt bei herzgesunden Menschen erst wenn das Fieber 40 bis 41 Grad übersteigt oder wenn Sie es aus anderen Gründen ncht mehr aushalten. Gerne können Sie natürlich Homöopathie, Schüssler-Salze, Tees ode ähnliches zur Unterstützung verwenden. Der Heilpraktikerin zufolge mögen Viren Temperaturen von über 39 Grad überhaupt nicht. In diesen Gefilden stellen Sie ihre Vermehrungstätigkeit ein. Das hilft uns, wieder gesund zu werden. 

Hoffentlich brauchen wir diese Tipps nicht. Und hoffentlich sind diese auch beim neuartigen Coronavirus hilfreich!

Kommentar verfassen