Unsere Qualitätsgarantie: Alle Produkte ausgiebig im Einsatz getestet | info@waldhammer.com
22. Juni 2021Beitrag von Emilia Hartmann

Vorräte anlegen: Alles, was Du horten solltest

Neben den ohnehin überlebenswichtigen Dingen wie etwa Wasser, bestimmten Nahrungsmitteln oder medizinisch unabdingbaren Gütern solltest Du schon in guten Zeiten damit beginnen und Vorräte anlegen sowie bestimmte Dinge zu horten. Denn in der Krise wirst Du sie nicht mehr erhalten. Wir haben eine kleine Checkliste zusammengestellt.

Vorräte anlegen: Horten ist Wichtiger als gedacht!

• Haarnadeln: Überraschend wichtig sind Haarnadeln. Diese benötigst Du in zahlreichen Situationen, in denen Du nicht damit rechnest. So kannst Du zum Beispiel Haarnadeln beim Angeln als Angelhaken verwenden oder ganze Schlösser damit knacken. Du kannst mit Haarnadeln auch die Elektronik kurzschließen.

• Kaffeefilter: Karl Lauterbach empfahl sie zwischenzeitlich als Maske im Kampf gegen das Corona-Virus. Dem können wir uns nicht anschließen. Sie haben aber zahlreiche Verwendungsmöglichkeiten. Kaffeefilter können als Futternapf dienen. Du kannst sie als Wasserfilter einsetzen. Du kannst sie als Anzünderhilfe beim Feuermachen verwenden oder auch die Luft erfrischen. Dafür musst Du lediglich den Filter mit Backpulver auffüllen, verschließen und im Raum stehen lassen (auch in Zelten). Schließlich kannst Du mit solchen Filtern sogar Kompressen oder einen Notfallverband zumindest halbwegs ersetzen.

• Trocknerfussel: Diese Flusen sind im Alltag ein Ärgernis. Sie brennen allerdings wie Zunder – sie zählen zu den besten Anzünderhilfen, die es gibt. Einen kleinen Vorrat der Flusen kannst Du also für Dich aufbewahren.

Horten: 10 Dinge, die Du auf jeden Fall bunkern musst! >>> Gratis Checkliste hier

• Eierkartons: Die Kartons sind eine kleine Sammlung von Fächern, die Du mit Erde befüllen kannst. Diese kannst Du als Keimzelle für Setzlinge verwenden.

• Müllsäcke: Müllsäcke zählen zu den vielseitigsten Hilfen. Du kannst sie als Regenponcho verwenden, Du kannst sie nutzen, um Rücksäcke oder andere Gefäße abzudichten und sogar für den Wassertransport lassen sie sich einsetzen.

• Glasflaschen: Glasflaschen kannst Du vor der Weitergabe an Glascontainer darauf prüfen, ob Du sie als Sammelstelle nutzen solltest: Für Medikamente, für Wasser (im Auto) oder vor allem auch als Möglichkeit, später etwa scharfe Glaskanten zu erzeugen.

Horten: 10 Dinge, die Du auf jeden Fall bunkern musst!

Achtung: Dass Krisen unser Leben von der einen auf die andere Sekunde massiv beeinträchtigen können haben wir in der Vergangenheit gelernt. Umso wichtiger ist es, sich ganz dringend vorzubereiten. Dafür haben wir dir eine kostenlose Checkliste erstellt.

Eine Checkliste mit 10 Dingen, die DU noch heute besorgen solltest und immer vorrätig haben solltest um auf kommende Katastrophen vorbereitet zu sein! Sicher dir jetzt umgehend die KOSTENLOSE Liste!

>> Klicke jetzt HIER! Und erfahre GRATIS, welche 10 Dinge du zu Hause bunkern musst!

Ähnliche Artikel