Unsere Qualitätsgarantie: Alle Produkte ausgiebig im Einsatz getestet | info@waldhammer.com
18. August 2021Beitrag von David

Währungsreform: Folgen für Dein Vermögen!

Wenn sich die Verschuldung in Deutschland, in der Euro-Zone und in den USA so stark weiter entwickelt wie aktuell, wird sich wahrscheinlich auch die Inflation in dieselbe Richtung aufmachen. Schon im Sommer 2021 sind in den USA mit 5,4 % Inflationsrate so hohe Werte gemessen worden wie seit etwa 30 Jahren nicht mehr. Steigen die Schulden in einem atemberaubenden Tempo, wird es eines Tages Konsequenzen geben müssen. Dies kann eine Währungsreform sein.

Die Konsequenzen für Dein Vermögen sind dann erheblich. Dazu auch wichtig: Die Gründe für den EUR-Crash.

Entwertung des Geldes

Eine Währungsreform ist die Umstellung einer Währung wie etwa des Euros auf eine andere Währung. Nennen wir sie DEuro. Die umstellende Instanz, also die Europäische Zentralbank (EZB) als Verantwortliche für die Geldwährung, wird dann festlegen, wie der einzelne Euro in dem neuen DEuro bewertet wird.

Es wird anders als in früheren Situationen keine deutsche Instanz mehr geben, die politisch eingreift und etwa Kleinvermögen anders bewertet als große Schulden. Dies würde auf EU-Ebene oder auf Ebene der Euro-Zone entschieden. Dort herrschen verschiedene Interessen. Es gibt sehr viel Immobilienbesitz in südeuropäischen Ländern, im Vergleich dafür wenig Besitz in Deutschland und umgekehrt hohen Geldbesitz in Deutschland (unabhängig von der Verteilung) und mehr Schulden in den südeuropäischen Ländern.

Die Folgen für Dich hängen davon ab, welche Interessen sich am Ende durchsetzen.

  • Ohnehin wird Geldvermögen im besten Fall in kleineren Dimensionen recht günstig umgestellt, also so, dass Du kaum Verluste haben wirst. Dies kann für 1.000 Euro gelten oder für 5.000 Euro.
  • Die Schulden – die auf der anderen Seite Forderungen sind – könnten gleichfalls in kleinerem Ausmaß empfindlich umgestellt werden (1.000 Euro, 5.000 Euro), die größeren hingegen würden sicherlich massiv abgewertet (10 Euro Schulden = 1 DEuro – ein fiktives Beispiel), weil sonst die Währungsreform selbst sinnlos gewesen wäre.

Generell solltest Du wissen: Wenn Du mit einer Währungsreform rechnest, solltest Du:

  • Wenig Geld haben und viel Sachvermögen wie Immobilien oder auch Aktien.
  • Dennoch wenig Schulden haben: Denn Du weiß nicht, wie diese umgestellt werden und solltest Dich auf nichts verlassen.
  • Dich nicht auf feste Renten verlassen. Wie viel das Geld dann noch wert ist, weißt Du nicht.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner