Unsere Qualitätsgarantie: Alle Produkte ausgiebig im Einsatz getestet | info@waldhammer.com
1. Oktober 2021Beitrag von David

Was Du für einen Monat benötigst

Typischerweise richten auch Prepper sich nur auf eine relativ kurze Krisenzeit ein. Was aber passiert, wenn die Krise, vor der Du Dich schützen musst oder möchtest, sehr viel länger als gedacht dauert? So haben wir die Listen durchforstet nach Materialien, die Du benötigst, wenn Du eine Monat überbrücken musst. Ganz wichtig: Ohne Wasserquelle wird es kaum möglich sein, Dich vorzubereiten. Wenn Du also für einen Monat Schutz suchst, kümmere Dich um Wasservorräte und/oder einen Zugang zu einer relativ sauberen Quelle. Filtere das Wasser zudem.

Darüber hinaus haben wir eine entsprechende Packliste für Dich zusammengestellt.

Wichtig: Lange haltbare Materialien

Wenn Du eine solche Packung zusammenstellst, dann sollte diese längerfristig haltbar sein. Du hast nichts davon, wenn Du diese Form der Vorbereitung monatlich neu in Angriff nehmen musst.

Unter diesen Voraussetzungen noch ein Hinweis: Wenn Du eine solche Zusammenstellung an Lebensmitteln vornimmst, solltest Du diese anschließend luftdicht verpacken.

Vorgeschlagen werden:

Öl – mindestens eine Flasche, es reicht normales Pflanzenöl

Mindestens 3 Pfund Mehl (Weizenmehl)

1 Pfund Zucker (normaler Haushaltszucker)

1 Pfund Reis (Wildreis)

3 Pfund Nudelprodukte (möglichst Vollkorn)

1 Pfund Salz

Monat preppen: 10 Dinge, die Du auf jeden Fall bunkern musst! >>> Gratis Checkliste hier

Nüsse bzw. Erdnüsse

1 Pfund Haferflocken (Wo möglich keine feinen Flocken)

4 Pfund Hülsenfrüchte wie etwa Erbsen oder Bohnen (bei Dosennahrung mehr)

1 KG Kekse, gleich welcher Form

3 Packungen Tee

Vitamintabletten

Etwas Hefe

Gewürze

Diese Vorratspackung wird Dich am Ende pro Monat nach aktuellen Preisen vielleicht 30 Euro kosten. Damit solltest Du hinreichend viele Mahlzeiten produzieren können.

Eine Zusatzempfehlung: Dauerbrot, etwa in Dosen. Dieses ist allerdings etwas teurer als frisches Brot, kann aber über Jahre halten. Es wird bei Bevorratung für einen Monat etwa zehn Euro zusätzlich kosten.

Monat preppen: 10 Dinge, die Du auf jeden Fall bunkern musst!

Achtung: Dass Krisen unser Leben von der einen auf die andere Sekunde massiv beeinträchtigen können haben wir in der Vergangenheit gelernt. Umso wichtiger ist es, sich ganz dringend vorzubereiten. Dafür haben wir dir eine kostenlose Checkliste erstellt.

Eine Checkliste mit 10 Dingen, die DU noch heute besorgen solltest und immer vorrätig haben solltest um auf kommende Katastrophen vorbereitet zu sein! Sicher dir jetzt umgehend die KOSTENLOSE Liste!

>> Klicke jetzt HIER! Und erfahre GRATIS, welche 10 Dinge du zu Hause bunkern musst!

Ähnliche Artikel