8. August 2022Beitrag von David

Was Sie wissen müssen, bevor Sie einen Obstbaum pflanzen

Die Anpflanzung eines Obstbaums ist eine der lohnendsten Maßnahmen, die Sie in Ihrem Garten ergreifen können. Einmal gepflanzt, können sie Ihnen jahrelang saftige, köstliche Früchte liefern und Ihren Garten optisch verschönern. Zudem kann einen Obstbaum pflanzen auch eine herrliche Gelegenheit sein, dem stressigen Alltag zu entfliehen und wieder eins mit der Natur zu werden.

Obstbaum pflanzen

Es gibt jedoch viele verschiedene Arten von Bäumen, und es kann schwierig sein, herauszufinden, welcher Baum in Ihrem Garten gedeihen wird. Welche Sorte sollten Sie wählen? Und welche Art von Boden, Licht und anderen Bedingungen braucht sie? Werfen wir einen Blick auf alles, was Sie wissen müssen, bevor Sie einen Obstbaum in Ihrem Garten pflanzen.

Was ist vor dem Pflanzen eines Obstbaums zu beachten?

Wenn Sie mit Ihrer Obstbaumpflanzung erfolgreich sein wollen, ist es wichtig, den richtigen Baum für Ihren Garten auszuwählen. Hier sind einige Faktoren, die Sie berücksichtigen sollten, bevor Sie einen Obstbaum pflanzen:

  • Die richtige Sorte finden: Verschiedene Obstbaumsorten haben unterschiedliche Reifezeiten. Bei einigen Sorten sind die Früchte bereits im Juli erntereif, bei anderen erst im Oktober. Wenn Sie das ganze Jahr über Früchte ernten wollen, sollten Sie mehrere Bäume pflanzen. Bedenken Sie zudem, dass man zwischen Pflück- und Genussreife unterscheidet. Gerade bei Obstgehölzen wie Äpfeln oder Birnen ist der Erntezeitpunkt entscheidend für den Geschmack sowie die Lagerfähigkeit. Zwetschgen und Kirschen sind hingegen nur kurz nach der Ernte haltbar und reifen nicht nach. Bevor Sie diese Früchte ernten, sollten Sie zunächst eine Kostprobe nehmen.
  • Die Anbaubedingungen kennen: Obstbäume gedeihen in den meisten Klimazonen, aber sie haben besondere Anforderungen an Boden, Wasser und Sonnenlicht. Achten Sie darauf, dass Sie Sorten wählen, die für Ihre Gartenbedingungen geeignet sind. Bevor Sie einen Obstbaum pflanzen sollten Sie sich besonders über die üblichen Größen der gewünschten Bäume informieren. Vor allem der Halb- und Hochstamm braucht genügen Ausbreitungsfläche, seien Sie daher großzügig beim Festlegen des Anbauplatzes.
  • Eine Anbaumethode wählen: Obstbäume können auf drei verschiedene Arten angebaut werden: im Boden, in Kübeln oder an einem Spalier. Wählen Sie die Baumart, die am besten zu Ihrem Platz und Ihrem Lebensstil passt. Beginnen Sie mit der Aushebung einer 50-60cm tiefen Pflanzengrube, damit die Wurzeln genügend Platz zum Ausbreiten haben. Zur Stabilisierung kann zusätzlich ein Pfahl in den Boden geschlagen werden, der dem heranwachsenden Stamm Halt gibt.
  • Krankheiten und Schädlingen vorbeugen: Unterschiedliche Pflanzen ziehen unterschiedliche Schädlinge an. Achten Sie also darauf, dass der Baum, den Sie wählen, nicht von Krankheiten oder Schädlingen befallen wird, die Ihren Garten beeinträchtigen könnten. Sie werden unter Umständen Klebeband, Pheromonfallen und alle möglichen Schädlingsbekämpfungsmethoden einsetzen müssen, wenn Sie einen Obstbaum pflanzen. Auch die Handauswahl von Wanzen und die Verwendung organischer Sprays ist eine Option, die allerdings etwas Erfahrung erfordert.

Die Wahl der richtigen Baumart

Es gibt viele verschiedene Arten von Obstbäumen, und Sie müssen bei der Auswahl der richtigen Art für Ihren Garten sorgfältig vorgehen. Einige sind leichter zu züchten als andere und manche tragen früher Früchte als andere. Einige sind für bestimmte Regionen des Landes besser geeignet als andere.

Hier sind einige gängige Obstbaumarten:

  • Apfel: Die weltweit am meisten verbreitete Baumart ist einfach zu kultivieren und kann jahrelang geerntet werden. Sie sind eine gute Wahl für neue Gärtner, da sie gegen viele Krankheiten wie Apfelschorf und Zedernapfelrost resistent sind.
  • Aprikose: Dieser Baum ist eine gute Wahl für kühlere Klimazonen, da er nicht frosttolerant ist. Er produziert eine kleine, aber köstliche Frucht, die sich hervorragend zum Einmachen oder Trocknen eignet.
  • Kirsche: Dieser Baum eignet sich hervorragend für den Anbau in Kübeln, da er klein und leicht zu ernten ist. Der Kirschbaum ist auch eine gute Wahl für Menschen, die in kälteren Klimazonen leben, da er nicht frosttolerant ist.
  • Feige: Dieser Baum ist nicht die beste Wahl für Anfänger, da er lange braucht, um zu reifen und in den ersten drei Jahren keine Früchte trägt.
  • Pflaume: Dieser Baum eignet sich hervorragend für den Garten, da er viele Früchte trägt und leicht zu pflegen ist. Sie ist auch eine gute Wahl für kühlere Klimazonen, in denen andere Arten nicht gedeihen.

Anforderungen an Boden und Standort

Bevor Sie einen Obstbaum pflanzen, müssen Sie entscheiden, welche Art von Boden Sie in Ihrem Garten haben. Dies hilft Ihnen bei der Entscheidung, welche Art von Obstbaum Sie pflanzen möchten.

Wenn Sie einen sandigen Boden haben, sollten Sie eher einen Pfirsichbaum als einen Heidelbeerstrauch pflanzen. Wenn Sie einen Lehmboden haben, sollten Sie einen Kirschbaum pflanzen, da dieser tiefe Wurzeln hat, die das benötigte Wasser und die Nährstoffe aufnehmen können. Die Bodenbeschaffenheit zu bestimmen ist eine Kunst für sich – mehr dazu erfahren Sie hier.

Sie müssen auch den Sonnenbedarf des Obstbaums berücksichtigen, den Sie pflanzen möchten. Einige Bäume, wie z. B. Äpfel, gedeihen gut in der vollen Sonne, während andere, wie z. B. Pfirsiche, mehr Schatten brauchen. Mit Hilfe einer Online-Sonnentabelle können Sie herausfinden, welche Art von Sonne Ihr Garten erhält. Wenn die Sonneneinstrahlung für den Baum, den Sie pflanzen möchten, nicht ausreicht, sollten Sie eine andere Baumart wählen oder Ihren Garten etwas schattiger gestalten.

Auswahl der richtigen Obstbaumsorte

Die verschiedenen Obstbaumsorten haben unterschiedliche Reifezeiten. Bei einigen Sorten sind die Früchte bereits im Juli erntereif, bei anderen erst im Oktober. Wenn Sie das ganze Jahr über Früchte ernten wollen, sollten Sie mehr als einen Obstbaum pflanzen.

Bei der Auswahl Ihres Baumes ist es auch wichtig, eine Sorte zu wählen, die für Ihr Klima und Ihre Gartenbedingungen gut geeignet ist. Sie sollten auch Sorten in Betracht ziehen, die gegen bestimmte Schädlinge und Krankheiten resistent sind, die in Ihrer Region häufig auftreten. Wenn Sie zum ersten Mal Obstbäume anbauen, sollten Sie eine Sorte wählen, die leichter zu ziehen ist. Einige Sorten sind schwieriger und nur für erfahrene Gärtner geeignet. Wenn Sie gerade erst anfangen, ist es eine gute Idee, eine Sorte zu pflanzen, die resistent gegen Krankheiten und Schädlinge ist.

Viele Obstsorten lassen sich zudem sehr gut einfrieren, sodass Sie Ihren Obstvorrat wirklich über das ganze Jahr genießen können. Wie Sie dazu am besten vorgehen erfahren Sie hier.

Der Zeitpunkt ist entscheidend: wann man einen Obstbaum pflanzt

Der Zeitpunkt um einen Obstbaum zu pflanzen ist entscheidend für den Ernteerfolg. Verschiedene Baumsorten haben unterschiedliche Pflanzzeiten. Einige sollten im Frühjahr gepflanzt werden, während andere im Herbst, im Winter oder sogar ganz am Anfang des Sommers gepflanzt werden sollten. Wenn Sie mit Ihrer Pflanzung erfolgreich sein wollen, ist es wichtig, den richtigen Zeitpunkt für jede Baumsorte zu kennen.

Ein guter Zeitpunkt kann den Ertrag und die Qualität Ihrer Früchte steigern. Ein schlechtes Timing kann zu schlechtem Wachstum und einem geringeren Ertrag führen. Wenn Sie zur falschen Jahreszeit pflanzen, reifen Ihre Früchte möglicherweise zu spät, um geerntet werden zu können, oder der Baum hat nicht genug Zeit, um richtig auszureifen. Informieren Sie sich über die verschiedenen Pflanzzeiten und Jahreszeiten für die verschiedenen Obstbaumarten.

Schlussfolgerung

Eine Obstplantage anzulegen kann wie eine Menge Arbeit erscheinen, aber wenn man im Voraus plant, wird alles einfacher. Wenn Sie alle oben genannten Punkte berücksichtigen, ersparen Sie sich später vielleicht unnötige Frustration und zusätzliche Arbeit. Bevor Sie anfangen, die Löcher für Ihre Obstbäume zu graben, sollten Sie sich die Zeit nehmen, die Dinge zu überdenken. Eine Obstplantage ist eine langfristige Verpflichtung, und der Erfolg kommt mit der Zeit.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner