2. Juli 2021Beitrag von Emilia Hartmann

Was Viele vergessen: Einfache Überlebensgegenstände

Wer vermeintlich professionelle Überlebenspakete oder -koffer kauft, wird oft die einfachsten Gegenstände darin nicht finden. Wer selbst ein solches Paket zusammenschnürt, läuft Gefahr, diese einfach zu übersehen. Wir nennen die wichtigsten einfachen Überlebensgegenstände für Dein Paket.

Alles, was Viele vergessen

First in First out - Prinzip

Wir wissen oft genug einfach nicht, dass diese Dinge benötigt werden. Du solltest sie mit packen.

· Aluminiumfolie: Jeder hat sie, kaum jemand denkt daran. Du kannst damit kochen, vor allem aber auch wesentlich wetterbeständiger sein als im Normalfall. Denn Du kannst Dir im Zweifel sogar Aluminium als Folie um Deinen Körper wickeln. Die Folie schützt Dich gegen massive Kälte, aber auch gegen übergroße Hitze.

· Zahnseide: Wer denkt an das kleine dünne Band. Du benötigst es vielleicht für Deine Zähne, wenn Du sie gründlich reinigst. Du kannst sie allerdings auch verwenden, um damit zu Angeln. Sie ist eine hervorragende Angelschnur. Du kannst mit Zahnseide Deine Übernachtungsstätte absichern, in dem Du einen Stolperdraht baust (Ministöcke in die Erde rammen und mit der Zahnseide verbinden). Selbst als Wäscheleine funktioniert die Zahnseide.

· Müllsäcke: Es gibt immer Platz für Müllsäcke. Diese benötigst Du nicht nur, um Deinen Müll ordnungsgemäß zu entsorgen. Du kannst sie als Regencape verwenden. Du kannst damit Deine Schuhe vor der Witterung und vor zu viel Feuchtigkeit am Boden schützen. Du kannst Müllsäcke auch als Poncho zurechtschneiden oder damit ein Zelt schützen – von innen und außen. Du benötigst also stets Müllsäcke.

· Sicherheitsnadeln: Unverzichtbar. Denn Du kannst die Nadeln als Pinzette verbiegen und dann nutzen. Du kannst sie als Verbindung nutzen und Du kannst damit sogar Deine Wunden behandeln.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner