Wasserdichte Ausrüstung - Waldhammer
Unsere Qualitätsgarantie: Alle Produkte ausgiebig im Einsatz getestet | info@waldhammer.com
23. Februar 2021Beitrag von Emilia Hartmann

Wasserdichte Ausrüstung

Der Frühling wartet gleich um die Ecke, Vorbereitung für nasses Wetter ist nun angesagt. Es ist sehr wichtig, die Skillsets wetterfest zu haben. Ein oder zwei Dinge über wasserdichte Ausrüstung zu lernen, wird sich sicherlich als nützlich erweisen.

Waldhammer-Tipp des Tages:

Wenn du scheiterst dich vorzubereiten, dann bereitest du dich dem scheitern vor.

Es gibt nicht viel Schlimmeres, als zu frieren… das “viel Schlimmere” kommt erst, wenn man nass und kalt wird. In buchstäblich jeder Art von Überlebenssituation kann es Sie buchstäblich umbringen, wenn Sie durchnässt werden. Das liegt daran, dass das Wasser wie ein Kühlmittel wirken kann, das es der Kälte ermöglicht, durch die Kleidung hindurch bis zur Haut vorzudringen, wodurch die Körpertemperatur schneller sinkt. Anstatt die Körperwärme zu speichern, wird sie durch das Wasser nach außen getragen.

Die Wasserdichtigkeit Ihrer Ausrüstung ist ein absolutes Muss. Lassen Sie uns heute darüber sprechen, da dieses Thema nicht allzu oft behandelt wird.

Einfach loszugehen und erstklassige, wasserdichte Ausrüstung zu kaufen, kann auf dem heutigen Markt extrem einfach sein. Allerdings wird Ihnen jeder echte Prepper in einer knappen Minute die Gefahren dieser Wahl aufzeigen…

Die erste ist natürlich, dass Sie bei einem SHTF nicht einfach in den nächsten großen Supermarkt gehen und wichtige Ausrüstung kaufen können (und wir alle wissen, dass wir bis zum SHTF alle Bedürfnisse, die nicht unmittelbar sind, aufschieben…). Ein weiterer Nachteil beim Kauf teurer Ausrüstung ist, dass sie nicht nur mit Chemikalien vollgepumpt sind, sondern auch nicht immer so effizient sind, wie sie behaupten zu sein, und typischerweise sind sie wahnsinnig teuer. Das Geld könnte leicht in kleinere Portionen aufgeteilt werden, mit denen man weitaus bessere Vorbereitungsprodukte kaufen kann.

Kleidung

Imprägnierte Kleidung ist auf einem breit gefächerten Markt erhältlich, aber mit der geringsten Erfahrung in der “Verschwendung” von kostbarem Geld für diese “geprüften” Artikel werden Sie wissen, dass sie nicht sehr lange halten. Mit der Zeit wird es zu Durchnässungen kommen.

Das Nachimprägnieren Ihrer Kleidung ist jedoch gar nicht so schwierig, wie es zunächst erscheinen mag. Denken Sie einfach daran, immer saubere, schmutzfreie Kleidungsstücke zu verwenden.

1. Die erste Möglichkeit ist, sich im Voraus einen kleinen Vorrat an Imprägniersprays und Nahtversieglern zuzulegen. Dabei wollen Sie sicher sein, dass der Stoff, den Sie imprägnieren wollen, frei von Staub und Schmutzpartikeln ist (achten Sie auch darauf, dass Sie nicht versuchen, an einem milden bis stark feuchten Tag zu imprägnieren). Stellen Sie sicher, dass der Stoff auch trocken ist. Lassen Sie das Kleidungsstück nach dem ersten Auftrag trocknen und tragen Sie eine zweite Schicht auf. Achten Sie darauf, dass Sie jeden Zentimeter jeder Naht mit der Nahtversiegelung treffen.

2. Die nächsten Schritte sind komplett selbst zu machen: Waschmittel und Alaun: Mischen Sie 1 Pfund Waschmittel mit 2 Litern heißem Wasser in einem großen Behälter. Der Behälter muss groß genug sein, um die Kleidung vollständig darin zu versenken. Weichen Sie den Stoff bis zur vollständigen Sättigung ein. Trocknen Sie das Kleidungsstück anschließend vollständig. Kombinieren Sie eine ½ Pfund Alaun mit 2 Gallonen heißem Wasser in einem zweiten Behälter. Weichen Sie den Stoff ein zweites Mal ein und lassen Sie ihn mindestens 2 Stunden lang sättigen. Hängen Sie den Stoff erneut zum vollständigen Trocknen an die Luft.

3. Terpentin und Sojabohnenöl: Mischen Sie 1 Tasse Sojabohnenöl mit 4 Unzen Terpentin. Gießen Sie beides in einen stabilen Plastikbehälter und rühren Sie es um. Verwenden Sie dann einen Pinsel oder eine Sprühflasche, um die Mischung auf den sauberen, trockenen Stoff aufzutragen. Achten Sie darauf, dass Sie es in einer einzigen, gleichmäßigen Richtung auftragen und gleichzeitig die letzte Schicht überlappen. Lassen Sie den Stoff trocknen (das kann von ein paar Stunden bis zu ein paar Tagen dauern).

4. Bienenwachs und Leinsamenöl: Dieser Vorgang wird als Herstellung von Zinntuch bezeichnet. Der Stoff wird flexibel, wasserdicht und bis zu einem gewissen Grad auch feuerfest. Diese Methode ist relativ kostengünstig, wenn man bedenkt, wie viel pro Charge beschichtet werden kann. Kiefernteer kann als dritte Zutat verwendet werden, um das Bienenwachs flexibler zu machen und ein eventuelles Schimmeln zu verhindern. 1 Pfund Bienenwachs, 2 Quarts Leinöl, 1 Tasse Kiefernteer. Erhitzen Sie das Leinöl und das Bienenwachs in einem alten Suppentopf bei mittlerer Hitze. Fügen Sie dann den Kiefernteer (optional) hinzu und rühren Sie die Mischung, bis alle Zutaten miteinander verbunden sind. Streichen Sie den Stoff in ähnlicher Weise wie oben beschrieben ein. Vor dem Gebrauch vollständig an der Luft trocknen lassen.

Schuhe

Das Imprägnieren Ihrer Schuhe kann Ihnen in einer brenzligen Situation wirklich den Arsch retten. Viele Wanderschuhe und -stiefel, die heute verkauft werden, gelten als imprägniert und halten sicherlich eine Weile, aber nicht ewig. Es ist wichtig, sich darauf vorzubereiten, alle Schuhe neu zu imprägnieren.

GRATIS: 10 Dinge, die Du auf jeden Fall bunkern musst! >>> Gratis Checkliste hier

Hier sind ein paar Möglichkeiten, sich selbst zu “re-imprägnieren”.

1. Bienenwachs und Leinsamenöl: Dieselbe Mischung, die oben verwendet wurde, kann auch in Leder und Canvas-Materialien eingearbeitet werden. Um ein Paar Schuhe mit der Mischung zu imprägnieren, reiben Sie sie direkt auf den Schuh, bis er gut gesättigt ist. Verwenden Sie dann einen Föhn, um den Überschuss zu entfernen. Achten Sie darauf, dass Sie jeden Zentimeter jeder Naht treffen. Lassen Sie die Schuhe ein paar Tage lang trocknen. Brennspiritus kann verwendet werden, um das Trocknen zu beschleunigen, nimmt aber den flammhemmenden Aspekt weg, bis er vollständig verdunstet ist.

2. Bienenwachs: Wenn Sie nur Zugang zu Bienenwachs haben, kann dieses auf die gleiche Weise aufgetragen werden und wird die Aufgabe bis zu einem gewissen Grad erfüllen (ein erneutes Auftragen kann in regelmäßigen Abständen erforderlich sein).

Karten

Wir alle wissen, dass eine Karte in fast jeder Situation Ihr bester Freund sein kann (obwohl das Kartenlesen eine verlorene Fähigkeit zu sein scheint…). Ich bin mir sicher, dass wir alle auch wissen, dass eine Papierkarte nur dann die beste Leistung erbringt, wenn das Wetter draußen mit einer guten Portion “Trockenheit” kooperiert. Eine nasse Karte ist für den praktischen Gebrauch unmöglich.

Das Imprägnieren einer Papierkarte kann auf verschiedene Arten erfolgen. Heute wollen wir eine davon besprechen, und zwar die vielleicht pragmatischste.

Das Laminieren ist ein sehr praktischer Weg, eine Papierkarte wasserdicht zu machen, aber es macht sie nahezu unflexibel, unbiegsam.

Wasserfeste Kartenversiegelung:

1. Besorgen Sie sich eine wasserfeste Versiegelung irgendeiner Art (Thompson Water Seal)

2. Öffnen Sie die Karte vollständig, legen Sie sie flach auf eine offene Arbeitsfläche.

3. Streichen Sie eine ausreichend dicke Schicht der Versiegelung auf beide Seiten der Karte, die jeden Zentimeter bedeckt.

4. Hängen Sie die Karte flach auf, und lassen Sie sie etwa einen Tag lang trocknen.

5. Sobald die Karte trocken ist, kleben Sie jeden Zentimeter des Randes mit durchsichtigem Packband ab (dies verhindert für einige Zeit Risse und Einrisse).
*(Es gibt mehrere professionelle Kartenversiegelungen auf dem Markt, suchen Sie sich einfach eine aus, die Sie bevorzugen, aber die obige Methode wird Ihnen sicher viel Geld sparen).

Ausrüstung

Beim Imprägnieren von Leder- oder Segeltuchplanen, Rucksäcken und anderen Ausrüstungsgegenständen, die der Witterung ausgesetzt sind, wirkt die oben genannte Mischung aus Bienenwachs und Leinöl große Wunder. Es ist hilfreich, wenn das Material gut und dicht gewebt ist, zu locker und die Imprägnierung kann die Lücken nicht schließen, um Ihre Sachen trocken zu halten.

Wenn es sich bei dem Material um Stoff handelt, achten Sie darauf, dass Sie die erhitzte Mischung ausreichend abkühlen lassen, damit sie den Stoff nicht schrumpft. Streichen Sie die Mischung direkt auf den Stoff, bis sie gesättigt ist. Lassen Sie es ein wenig trocknen und erhitzen Sie es dann mit einem Haartrockner, um es zu glätten und den Überschuss zu entfernen. Auf diese Weise kann und wird jedes Segeltuch, das Sie als Zelt, Tarp oder als Packsack für Ihre Campingausrüstung verwenden, gut imprägniert. Lassen Sie diese Materialien ein paar Tage lang trocknen.

Exklusive Checkliste 10 Dinge, die Du auf jeden Fall bunkern musst! >>> Hier klicken

Nun kann man argumentieren, dass “diese Materialien nicht so leicht zu bekommen sind, wenn die Kacke wirklich am Dampfen ist”, und das ist ein äußerst stichhaltiges Argument. Es gibt jedoch eine uralte Antwort auf dieses Rätsel, und sie ist uralt, erprobt und bekannt dafür, dass sie (in den meisten Fällen) bemerkenswert fruchtbar ist:

Bärenfett:

Sie flüstern sich jetzt vielleicht zu, dass Sie kein “Jäger” irgendeiner Art sind, aber ich kann Ihnen garantieren, dass sich das alles ändern wird, wenn Sie sich einmal in einem schlimmen Überlebensszenario befinden. Ein Bär und die Verwendungsmöglichkeiten, die er bietet, können ein weites Feld abdecken. Nicht nur sein Fleisch (das übrigens eine sehr reiche Quelle für organischen, gesunden Kaloriengehalt ist), sondern auch sein Fett kann für eine Vielzahl von Dingen verwendet werden. Dazu gehören Kochen, Konditionierung, Schmiermittel, Lampenöl, Kuchenkrusten, Rostvorbeugung, sowie Wettervorhersage (wow, ich weiß, richtig…). Es ist auch wichtig zu beachten, dass Bärenfett nicht so schnell ranzig wird wie andere tierische Fette.

Heute behandeln wir nur die Verwendung seines Fettes zum Imprägnieren, aber mit ein bisschen mühsamer Recherche werden Sie es für viele, viele alltägliche Dinge nützlich finden.

Das erste Mal Bärenfett zu verarbeiten, kann sich als ein wenig mühselig erweisen. Aber wenn Sie den Prozess erst einmal beherrschen, kann es Ihnen schnell den Arsch retten. Die Fähigkeit eines Bären, überschüssige Mengen an Fett zu speichern, macht ihn zu einem biologischen Wunderwerk. Das Bärenfett ist eine “ganz natürliche” Ernte aus den östlichen Wäldern, die einen Großteil der östlichen Vereinigten Staaten ausmachen; es besteht hauptsächlich aus Beeren, Nüssen, Fisch, Gräsern und Insekten.

Rendering Bärenfett:

1. Zuerst müssen Sie das gesamte Fleisch aus dem Fett entfernen (das Fleisch lässt das Fett schneller ranzig werden). Reinigen Sie es gründlich und entfernen Sie dabei alle verstreuten Fell- und Fleischreste.

2. Im nächsten Schritt schneiden Sie das Fett in kleine, quadratische Stücke und geben diese in einen tiefen Brühe-Topf. Achten Sie darauf, dass Sie sie in sehr kleine Segmente schneiden, das sorgt für einen schnelleren Zerfall.

3. Stellen Sie den Topf auf mittlere Hitze und rühren Sie ständig um, um ein Anhaften zu verhindern. *Sie wollen nicht, dass das Fleisch brutzelt oder braun wird, sondern nur köchelt und sprudelt.

4. Lassen Sie das Fett auslassen und die Feuchtigkeit verdampfen. Achten Sie darauf, mehrmals pro Stunde umzurühren.

5. Sobald das Fett nicht mehr sprudelt und vollständig verflüssigt ist, ist es fertig. Filtern Sie alle verhärteten oder großen Brocken heraus.

6. Filtern Sie als nächstes die Fettflüssigkeit durch ein Sieb, da so Grieben und Verunreinigungen herausgefiltert werden.

7. Füllen Sie das Fett schließlich in Vorratsbehälter um.

Und voila, jetzt haben Sie ein perfektes selbstgemachtes Imprägniermittel für alle Ihre Bedürfnisse im Freien!

Hinweis: Es gibt noch weitere Schritte in diesem Prozess, die es sicher wert sind, überprüft zu werden, da die Techniken immer variieren. Lernen Sie diese praktische Praxis jetzt, und es könnte Ihre Haut retten.

10 Dinge, die Du auf jeden Fall bunkern musst!

Achtung: Dass Krisen unser Leben von der einen auf die andere Sekunde massiv beeinträchtigen können haben wir in der Vergangenheit gelernt. Umso wichtiger ist es, sich ganz dringend vorzubereiten. Dafür haben wir dir eine kostenlose Checkliste erstellt.

Eine Checkliste mit 10 Dingen, die DU noch heute besorgen solltest und immer vorrätig haben solltest um auf kommende Katastrophen vorbereitet zu sein! Sicher dir jetzt umgehend die KOSTENLOSE Liste!

>> Klicke jetzt HIER! Und erfahre GRATIS, welche 10 Dinge du zu Hause bunkern musst!

Bestseller

C:UsersprivaDesktopPrisma ProjekteWaldhammer�4_FotosP1011499.jpg
C:UsersprivaDesktopPrisma ProjekteWaldhammer4_FotosP1011496.jpg

Waldhammer Kurbelradio Kraftwerk 4S

C:UsersprivaDesktopPrisma ProjekteWaldhammer4_FotosP1011503.jpg
C:UsersprivaDesktopPrisma ProjekteWaldhammer4_FotosP1011508.jpg

Waldhammer taktische Taschenlampe Lichtmeister 500

C:UsersprivaDesktopPrisma ProjekteWaldhammer5_Artikeldaten3_Artikelbilder1_FotosWolfszahnWaldhammer-Wolfszahn-Taschenmesser-Einhand-2.jpg
C:UsersprivaDesktopPrisma ProjekteWaldhammer5_Artikeldaten3_Artikelbilder1_FotosWolfszahnWaldhammer-Wolfszahn-Taschenmesser-Einhand-5.jpg

Waldhammer Wolfszahn Einhand Survivalmesser mit Flip-Funktion

Ähnliche Artikel

Neu bei uns

WH-7140
WH-7140-4

Lichtbogenanzünder schwarz

WH-7110-Anti-Tracking-Handyhülle.jpg
WH-7110-Anti-Tracking-Handyhuelle.png

Anti Tracking Hülle

WH-7150_Military-Outdoor-Rucksack.jpg
WH-7150_Military-Outdoor-Rucksack-3.jpg

Militär Rucksack, wasserdicht