Unsere Qualitätsgarantie: Alle Produkte ausgiebig im Einsatz getestet | info@waldhammer.com
8. April 2021Beitrag von Emilia Hartmann

Welche Pflanzen aus der Natur können Sie essen?

Wenn es zu einer Krise kommt, in der das Nahrungsmittelangebot reduziert ist, werden Sie sich auch um Pflanzen kümmern müssen. Die Natur liefert im Wesentlichen alles, was Sie zum Überleben benötigen. Nur sollten Sie wissen, welche Pflanzen Sie zu sich nehmen können.

Wichtigste Pflanzen

Dazu rechnen als wichtigste Pflanzen etwa

• Nüsse, die Sie teils auch dann essen können, wenn diese noch nicht reif sind (Haselnüsse oder Walnüsse)

• Tang

• Meeresalgen

• Grassamen: Diese kochen Sie einfach und nehmen dann die darin eingeschlossene Stärke auf.

• Baumrinde bzw. Bastschicht: Dies ist die Innenrinde zwischen dem einzelnen Holz und der Borke oder Außenrinde. Dies gilt vor allem für die Bäume Ahorn, Birke, Buche, Espe, Fichte, Kiefern, Pappel, Weide. Die Rinde können Sie nicht nur wie Spaghetti aussehen lassen, indem Sie diese zerschneiden, sondern auch entsprechend kochen. Sie enthält Stärke.

• Pilze: Pilze wie Champignons haben allerdings kaum Nährwert. Insofern benötigen Sie Pilze für diesen Zweck nicht zwangsläufig, sondern nur dann, wenn ein Hungergefühl kurzfristig zu überwinden ist.

• Beeren: Erdbeeren, Brombeeren, Preiselbeeren, Himbeeren, Heidelbeeren, Schlehdornbeeren, Wachlolderbeeren und so fort.

• Früchte ohnehin.

GRATIS: 10 Dinge, die Du auf jeden Fall bunkern musst! >>> Gratis Checkliste hier

• Brennesseln: Diese können Sie als Suppe bzw. als Tee nutzen.

• Himbeerblätter: Diese verarbeiten Sie bei der Zubereitung von Tee

• Farne: Diese brühen Sie mit Kochwasser ab oder nutzen die Wurzelknollen, um daraus Stärke zu gewinnen.

• Eicheln: Diese werden geschält, gekocht, gemahlen und dann etwa zu Fladen verarbeitet.

• Löwenzahn: Die Blätter verwenden Sie als Gemüse. Die Wurzeln können Sie wie Kartoffeln in Kochwasser zubereiten.

• Tanne: Die Tannennadeln können Sie für Tee verwenden.

• Pfefferminze eignet sich zur Zubereitung von Tee

• Schilfrohr: Blattspitzen können Sie im Mai und Juni ernten. Den Rohkolben können Sie während der Blüte als Gemüse verwenden.

10 Dinge, die Du auf jeden Fall bunkern musst!

Achtung: Dass Krisen unser Leben von der einen auf die andere Sekunde massiv beeinträchtigen können haben wir in der Vergangenheit gelernt. Umso wichtiger ist es, sich ganz dringend vorzubereiten. Dafür haben wir dir eine kostenlose Checkliste erstellt.

Eine Checkliste mit 10 Dingen, die DU noch heute besorgen solltest und immer vorrätig haben solltest um auf kommende Katastrophen vorbereitet zu sein! Sicher dir jetzt umgehend die KOSTENLOSE Liste!

>> Klicke jetzt HIER! Und erfahre GRATIS, welche 10 Dinge du zu Hause bunkern musst!

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner