21. Januar 2022Beitrag von Dieter B.

Wenn Du von der Krise überrascht wird: Das Sofort-Programm

Die Welt ist so vielfältig, dass Du jederzeit von einer Krise überrascht werden kannst, mit der Du vielleicht gar nicht rechnest. Du bist möglicherweise nicht auf alles vorbereitet? Es kann jederzeit alles Mögliche passieren – erinnere Dich an den Beginn der Corona-Krise, als plötzlich die Außengrenze zum Beispiel in die Schweiz einfach abgesperrt wurde. Wer Geld in Schließfächern in der Schweiz hatte, musste darauf zunächst verzichten. Daher solltest Du Dich auch für Sofort-Maßnahmen interessieren.

Was Du machen solltest, wenn alles überraschend kommt

Wenn etwas passiert und Du keine Vorbereitungen getroffen hast, dann gilt zunächst Ruhe als erste Bürgerpflicht. Erinnere Dich stets daran, dass in jeder Situation Angst und Panik die schlechtesten Ratgeber sind. Dann solltest Du loslegen:

  • Alles, was zu tun ist, solltest Du am besten immer im Team erledigen. Auch die schwächsten Gruppierungen wie Kinder können irgendeine Aufgabe übernehmen. Der Mensch ist erst dann stark geworden, als er die Arbeitsteilung entdeckt hat. Zieh‘ Dir den Hut auf, aber weise Andere dann an, was zu tun ist.
  • Der erste Engpass ist im Regelfall Wasser. Fehlendes Wasser bringt ganze Systeme ins Wanken. Du solltest im ersten Schritt dafür sorgen, dass a) Wasser wo möglich direkt abgefüllt wird – etwa aus Wasserhähnen, in die Badewanne etc. – und b) wo erforderlich abgekocht wird. Wasser aus Bächen solltest Du im Zweifel ebenso abkochen (lassen) wie Wasser aus Auffangbecken wie Regentonnen.
  • Unser zweiter Schritt besteht dann darin, Nahrungsmittel zu sichern. Nahrungsmittel benötigst Du spätestens nach 2, 3 Tagen Anfangs stürzen sich die Menschen nicht auf die Supermärkte – Du solltest hier sehr schnell sein und möglichst viel bunkern. Dosen und sind die erste Wahl, frische Lebensmittel ein nettes Beiwerk.
  • Drittens solltest Du so schnell als möglich die Medikamente sowie Verbandsmaterial auffüllen. Apotheken und Drogeriemärkte sind in vielen Situationen vielleicht nicht sofort ausverkauft – hier liegt ein Engpass, den Du schnell überbrücken solltest.

Damit wäre das unmittelbare Überleben gesichert – wir empfehlen zudem den Kauf von Batterien und falls noch möglich eines Kurbelradios.

In einem weiteren Beitrag beschreiben wir die Notfallmaßnahmen „B“ für den Fall, das Du Dich nicht mehr vorbereiten konntest.

 

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner