Unsere Qualitätsgarantie: Alle Produkte ausgiebig im Einsatz getestet | info@waldhammer.com
11. August 2021Beitrag von Paul Junker

Wichtig für Ihr Überleben: Fitness

Fitness ist eine der grundlegenden Voraussetzungen für das Überleben in der Wildnis und in Extremsituationen.

Fitness: Die Basic-Technik

Die meisten Prepper-Anhänger beschäftigen sich mit dem Thema Fitness nicht. Die vielleicht wichtigste Fähigkeit ist die Ausdauer. Ausdauertraining nachhaltig erfolgreich werden zu lassen, kostet Zeit.

Du solltest Dich nach und nach vor allem in der Ausdauer schulen. Dafür gibt es entgegen aller Vorschläge von Fitnesstrainern oder -studios sicherlich kein allgemeingültiges Programm. Vielmehr benötigst Du einen Plan, der realistisch genug ist, um ihn umzusetzen.

Bewährt hat es sich, nicht zu ehrgeizig zu beginnen.

  • Du kannst Dir frei aussuchen, ob Du lieber läufst oder stramm gehst. Wenn Du stramm wanderst, solltest Du am Ende in der Lage sein, 20 bis 25 KG Gepäck für zumindest 25 KM zu tragen. Wenn Du läufst, sollte das Ziel überprüfbar auch in diesem Bereich liegen.
  • Es bietet sich an, in den ersten Wochen je nach Ausgangszustand jeden 2. Tag für etwa 30 Minuten Ausdauertraining zu machen. Je nach Zustand solltest Du den Anteil zwischen schnellem Gehen und dem Laufen variieren.
  • In der darauffolgenden Phase solltest Du zunächst die Reichweite steigern, das Intervall, also bspw. jeden zweiten Tag, allerdings noch nicht ändern. Zunächst benötigst Du Erfolgserlebnisse. Bei der täglichen Übung würde sich andernfalls schnell Frust einstellen.
  • In der abschließenden Phase ist es wichtig, dass Du täglich trainierst. Denn Du musst abrufbar und bei jeder Wetterlage in der Lage sein, Dich weit und relativ zügig zu bewegen. Wer täglich trainiert, wird Sonne, Wind und Regen kennenlernen.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner