25. September 2022Beitrag von Emilia Hartmann

Wie man ein Baumhaus bauen kann: Der beste Leitfaden

Baumhäuser sind magische Orte zum Spielen, Träumen und Vorstellen. Sie lassen uns einen Blick in die Welt der Feen, Unholde und Elfen werfen – und das alles aus sicherer Entfernung über dem Boden. Wenn Sie sich von der Idee eines Baumhauses in Ihrem Garten inspirieren lassen, aber vor dem Bau eines solchen Hauses zurückschrecken, machen Sie sich keine Sorgen: Es ist gar nicht so schwierig, wie es scheint. Bei einem Baumhaus geht es mehr um Planung und Gestaltung als um die eigentliche Zimmermannsarbeit. Mit ein bisschen Fantasie – und diesen Tipps – können Sie im Handumdrehen ein tolles Baumhaus bauen!

Kennen Sie Ihre Bäume

Baumhaus bauen

Bevor Sie mit dem Bau beginnen, müssen Sie Ihre Bäume kennen. Idealerweise sollten Sie zwei gesunde Bäume mit einem Abstand von etwa einem Meter wählen, die robuste Äste haben und das Gewicht eines Baumhauses tragen können. Bambus und Palmen sind einige Beispiele für Bäume, die für den Bau eines Baumhauses nicht geeignet sind.

Baumhäuser lassen sich am besten in Laubbäumen wie Eichen, Ahorn und Kiefern errichten – achten Sie jedoch auf den Gesundheitszustand der Bäume, um sicherzustellen, dass sie das zusätzliche Gewicht tragen können. Absterbende oder von Schädlingen befallene Baumarten stellen ein Gesundheitsrisiko für Sie und das Baumhaus dar. Ihr Gesundheitsamt kann Ihnen helfen, die besten Bäume zu bestimmen.

Materialien und Werkzeuge

Bevor Sie Materialien sammeln, müssen Sie die richtigen Bäume finden. Wenn Sie die perfekten Bäume gefunden haben, können Sie damit beginnen, die Materialien für den Bau des Rahmens und der Terrasse Ihres Baumhauses zu sammeln.

Holz ist das gängigste Material für Baumhäuser, aber es gibt auch viele andere Materialien. Sie müssen nur darauf achten, dass Ihre Materialien stark genug sind, um das Gewicht von Menschen und möglichen Niederschlägen zu tragen. Druckbehandeltes Holz ist die beste Wahl für ein Baumhaus. Es ist resistent gegen Fäulnis und die darin enthaltenen Chemikalien verhindern, dass sich Insekten einnisten.

Beim Sägen von kesseldruckimprägniertem Holz ist es ratsam, eine Atemschutzmaske zu tragen, da die Chemikalien gesundheitsschädlich sein können, wenn sie in die Lunge gelangen.

Den richtigen Ort für das Baumhaus finden

Bevor Sie mit dem Bau beginnen, müssen Sie den richtigen Platz finden. Sie sollten Ihr Baumhaus nicht am Stamm, sondern an einem starken Ast platzieren, der die Konstruktion tragen kann. Außerdem sollten Sie Ihr Baumhaus an einem sicheren Ort aufstellen.

Wenn Sie in einer Nachbarschaft bauen, sollten Sie Baumhaus sicher stehen und von Fußgängern und Verkehr ferngehalten werden. Holzplattformen lassen sich leicht vom Ast abheben oder ganz entfernen, wenn Sie das Baumhaus abbauen müssen.

Bei der Suche nach dem richtigen Standort sollten Sie Folgendes beachten:

Die Äste müssen einen Durchmesser von mindestens 5 cm haben, um das Baumhaus tragen zu können. Achten Sie auf das Gewicht des Astes besonders im Sommer, wenn das Laub das Gewicht des Astes erhöht. Der Zweig sollte mindestens 3 m vom Stamm entfernt sein, um Schäden zu vermeiden.

Plattform-Fundament

Die Plattform ist die Basis Ihres Baumhauses. Wenn sie nicht richtig gebaut ist, wird auch der Rest nicht halten. Sie muss eben, stabil und witterungsbeständig sein, damit das Holz nicht verrottet. Am besten eignet sich eine Plattform, die auf einem Holzrahmen aufgebaut ist, der von kesseldruckimprägnierten 4X4-Pfosten gestützt wird. Auf den Rahmen können Sie dann Sperrholzplatten für den eigentlichen Bodenbelag legen.

Bauen Sie den Rahmen auf dem Boden auf und heben Sie ihn dann mit einem Kran hoch. Vermeiden Sie den Einsatz einer Hebebühne – vor allem bei einem Baumhaus für zwei Personen -, da dies die Baumrinde beschädigen und zu Problemen für andere Personen in der Nachbarschaft führen kann.

Wände und ein Dach

Wenn Sie ein einfaches Baumhaus ohne Wände bauen wollen, können Sie diesen Abschnitt überspringen. Wenn Sie Wände und ein Dach haben wollen, müssen Sie sie einrahmen und an der Plattform befestigen. Bauen Sie einen Wandrahmen mit ein paar Ständern und befestige ihn mit starken Nägeln oder Schrauben an der Plattform. Für das Dach können Sie entweder eine Plane aufnageln oder einen Rahmen mit einer Abdeckung bauen und diesen mit Nägeln oder Schrauben am Baumhaus befestigen.

Fertigstellung des Baumhauses

Wenn Sie ein einfaches Baumhaus bauen, können Sie es mit ein paar Anstrichen fertigstellen. Wenn Sie jedoch ein aufwändiges Baumhaus bauen möchten, müssen Sie ein Geländer, Fenster und eine Tür einbauen.

Für ein Geländer können Sie Metallstangen verwenden, die mit Nägeln oder Schrauben am Baumhaus befestigt werden. Die Metallstangen schützen den Baum davor, durch die Nägel oder Schrauben beschädigt zu werden. Für eine Tür können Sie einen Holzrahmen verwenden und für Fenster können Sie einen Holzrahmen mit Glas oder einer Plane verwenden, die im Rahmen und im Baumhaus befestigt wird. Sie können auch eine Treppe einbauen, um den Zugang zum Baumhaus zu erleichtern.

Bonus: Wie man ein Baumhaus ohne Bäume baut

Wenn Sie nicht die richtigen Bäume haben, um ein Baumhaus zu bauen, können Sie trotzdem eine tolle Zeit in den Bäumen verbringen. Sie können ein Baumhaus auf einer beliebigen stabilen Oberfläche bauen, z. B. auf einem Dach, einer Terrasse oder einer Mauer. Diese Art von Baumhaus wird als Wand- oder Dach-Baumhaus bezeichnet und ist eine gute Möglichkeit, ein ähnliches Erlebnis zu haben, ohne die Bäume zu beschädigen.

Bauen Sie ein Gerüst auf einer stabilen Oberfläche, installieren Sie eine Plane oder ein Netz für die Wände und ein Dach, und schon haben Sie einen tollen Ort zum Abhängen in den Bäumen. Wenn Sie keine geeigneten Dächer oder Wände haben, können Sie einen Nachbarn fragen, ob Sie Ihr Baumhaus dort bauen können.

Sie können allerdings auch einfach eine Hütte bauen. Diese kann ganz einfach gehalten sein, oder professionell aufgezogen werden. Hier finden Sie einige Tipps, um im Wald eine Hütte zu bauen.

Fazit

Der Bau von Baumhäusern ist eine lustige und kreative Art, Zeit mit Freunden und Familie zu verbringen. Wenn Sie als Kind schon immer von einem Baumhaus geträumt haben, ist jetzt die perfekte Gelegenheit, diesen Traum wahr werden zu lassen. Der Bau eines Baumhauses muss nicht schwierig oder teuer sein. Alles, was Sie brauchen, sind die richtigen Materialien und ein bisschen Fantasie.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner