26. Juli 2022Beitrag von Lars Hoffmann

Camper Ausbau: Vom Lieferwagen zum Camper

Wenn Sie an Wohnmobile denken, kommen Ihnen Bilder von geräumigen Innenräumen, einer gut ausgestatteten Küche und Schlafräumen in den Sinn. Aber was ist mit Transportern? Fallen die nicht in dieselbe Kategorie? Auch wenn ein Transporter kein typisches Wohnmobil ist, lässt er sich mit ein paar Änderungen und einer umfangreichen Liste von handwerklichen Fähigkeiten leicht in einen Camper ausbauen.

Camper Ausbau

Das Hauptziel dieses Artikels ist es, Ihnen dabei zu helfen, herauszufinden, ob der Ausbau zu einem Camper etwas ist, das Sie in Angriff nehmen möchten. Außerdem geben wir Ihnen einige hilfreiche Tipps und Tricks, wie Sie einen solchen Camper Ausbau durchführen können. Los geht’s!

Warum einen Lieferwagen zu einem Camper ausbauen?

Ein Transporter ist ein Fahrzeug, das für den Transport von Waren und Personen gebaut wird. Im Laufe der Jahre hat sich der Transporter vor allem wegen seiner Flexibilität, Erschwinglichkeit und Einfachheit zu einem gängigen Fahrzeug entwickelt.

Ein Camper hingegen ist eine in sich geschlossene Einheit mit einer eingebauten Küche, einem Bad und Schlafbereichen. Der Hauptunterschied zwischen den beiden besteht darin, dass ein Wohnmobil für den stationären Einsatz konzipiert ist, während ein Van für Reisen genutzt werden kann. Mit anderen Worten: Wenn Sie ein Fahrzeug besitzen möchten, mit dem Sie lange Strecken zurücklegen und es auf einem Parkplatz abstellen können, dann ist ein Transporter die richtige Wahl für Sie. Wenn Sie ein Fahrzeug besitzen möchten, das auf der Straße geparkt werden kann, aber auch zum Reisen genutzt werden kann, dann ist ein Wohnmobil die richtige Wahl für Sie.

Was Sie brauchen, um einen Transporter zu einem Camper auszubauen

  • Einen Transporter

Es liegt auf der Hand, dass Sie Ihren Camper Ausbau zunächst mit einem Transporter beginnen müssen. Wenn Sie noch keinen besitzen, können Sie einen auf dem Markt kaufen. Alternativ können Sie sich auch nach einem Transporter umsehen, der von einem Eigentümer zum Verkauf angeboten wird.

  • Ein Mechaniker

Der Ausbau eines Camper ist keine leichte Aufgabe. Er erfordert eine Menge Planung, Entwurf und Aufwand. Es ist besser, die Aufgabe an einen Mechaniker auszulagern, um beste Ergebnisse zu erzielen. Allerdings wenn Sie selber sehr handwerklich begabt sind, steht Ihnen nichts im Weg den Ausbau Ihres Campers selber zu machen.

  • Ein Ingenieur

Sie können auch einen Ingenieur beauftragen, Ihnen beim Ausbau Ihres Campers zu helfen. Ein Ingenieur kennt sich mit der Struktur eines Lieferwagens bestens aus und kann Ihnen dabei helfen, ein Layout zu entwerfen, das für den Raum gut geeignet ist.

  • Ein Designer

Ein guter Designer kann Ihnen helfen, sich das Endergebnis Ihres Campers vorzustellen. Sie können Ihre Designvorstellungen mit dem Designer besprechen und gemeinsam einen Plan erstellen, wie Sie diese umsetzen können.

  • Materialien

Zu den Materialien, die Sie für den Ausbau Ihres Campers in ein Wohnmobil benötigen, gehören Holzbretter, ein Holzrahmen, Isolierung, eine Tür, eine Küchenzeile, ein Bett, ein Waschbecken, eine Toilette und ein Generator.

  • Werkzeuge

Neben den Materialien brauchen Sie auch die richtigen Werkzeuge für die Arbeit. Erstellen Sie eine Checkliste und kaufen Sie die für die Arbeit erforderlichen Werkzeuge. Vergewissern Sie sich, dass Sie alle erforderlichen Werkzeuge haben, denn es hat keinen Sinn, wenn Sie zwar die Materialien für den Umbau haben, Ihnen aber die Werkzeuge fehlen.

Schritte zum Ausbau Ihres Campers

Planung  ist der erste und wichtigste Schritt von allen. Sie müssen den Ausbau Ihres Campers bis ins kleinste Detail planen. Ein detaillierter Plan wird Ihnen helfen, während des Ausbaues organisiert und konzentriert zu bleiben. Sobald Sie sich für einen Transporter entschieden haben, ist es an der Zeit, den verfügbaren Platz zu berechnen. Sie müssen wissen, wie viel Platz Sie zur Verfügung haben und wie viel Sie benötigen, um ihn in einen Camper auszubauen.

Sobald Sie den Platz berechnet haben, ist es an der Zeit, einen Grundriss zu wählen. Im Internet gibt es viele Grundrisse, aus denen Sie einen auswählen können, der gut zum Platzangebot passt. Sie können auch einen Designer beauftragen, der Ihnen bei der Gestaltung des Grundrisses hilft. Wenn Sie sich für ein Layout entschieden haben, ist es an der Zeit, einen Plan dafür zu entwerfen. Vergewissern Sie sich, dass Sie die Maße für den Plan berechnet haben, um sicherzustellen, dass alles an seinem Platz ist.

Nachdem Sie den Plan fertiggestellt haben, ist es an der Zeit, den Rahmen zu bauen. Der Rahmen ist das Skelett des Plans, also bauen Sie ihn sorgfältig auf. Als Nächstes müssen Sie eine Leiter bauen, die das Dach des Transporters mit dem Rahmen verbindet. Die Leiter wird zum Ein- und Aussteigen verwendet.

Nun müssen Sie die Wände für den Rahmen bauen. Achten Sie darauf, dass Sie Platz für Fenster und Türen lassen. Sie können auch ein Dachfenster einbauen, um natürliches Licht hereinzulassen. Als Nächstes müssen Sie ein Dach bauen, das den Rahmen und die Wände abdeckt. Das Dach muss stark genug sein, um starkem Regen und Wind standzuhalten.

Sobald Sie das Dach gebaut haben, müssen Sie einen Boden für den Rahmen bauen. Stellen Sie sicher, dass der Boden stark genug ist, um das Gewicht der Wände und des Daches zu tragen. Sie haben den Rahmen, die Wände, das Dach und den Boden gebaut, nun ist es an der Zeit, die elektrische Verkabelung zu installieren. Sie müssen Lichter, Steckdosen und einen Generator für die Stromversorgung des Transporters installieren.

Wenn Sie alle wichtigen Arbeiten erledigt haben, ist es an der Zeit, dem Transporter den letzten Schliff zu geben. Sie müssen den Transporter streichen, Vorhänge anbringen und einige dekorative Elemente hinzufügen. Der Ausbau Ihres Campers ist abgeschlossen. Jetzt ist es an der Zeit ihn zu testen. Sie können entweder einen Mechaniker beauftragen, ihn zu testen, oder ihn mit Hilfe eines Mechanikers ausprobieren.

Zusätzliche Ausstattungsmerkmale für einen komfortablen Umbau Ihres Transporters

Sonnenkollektoren sind eine großartige Quelle für erneuerbare Energie. Damit können Sie Ihre Geräte wie Licht, Ventilatoren und andere elektrische Geräte betreiben. Stromwechselrichter werden zur Umwandlung von Gleichstrom in Wechselstrom verwendet. Er ist ein sehr nützliches Gerät für den Betrieb von Geräten in Ihrem Van während des Tages, wenn die Solarzellen keinen Strom erzeugen.

Batterien sind eine wichtige Quelle für kontinuierliche Stromversorgung, wenn kein Sonnenlicht vorhanden ist. Sie müssen Batterien verwenden, um Geräte wie Ventilatoren, Lichter usw. in der Nacht zu betreiben. Ein Dachträger ist eine weitere hervorragende Ergänzung für Ihren Lieferwagen. Sie können einen Dachgepäckträger zur Aufbewahrung von Campingausrüstung, Fahrrädern oder anderen Geräten verwenden, die im Freien gelagert werden müssen.

Ein Küchenset kann auf Reisen oder beim Camping in Ihrem Transporter sehr nützlich sein. Mit einem Küchenset können Sie Mahlzeiten zubereiten, Lebensmittel aufbewahren und Gäste bewirten. Eine Markise kann Schatten spenden und vor Regen schützen. Sie ist praktisch, wenn Sie am Straßenrand parken oder einen Campingplatz besuchen.

Sie können den Van mit Sitzgelegenheiten ausstatten, um es auf Reisen bequemer zu haben. Schlafgelegenheiten im Inneren des Vans sollten Sie ebenfalls hinzufügen, um es für Sie und Ihre Gäste bequemer zu machen. Schalldämmende Materialien werden verwendet, um den Lärm von außen zu reduzieren. Was in diesem Fall auch ganz gut ist zu haben.

Letzte Worte

Der Ausbau eines Campers kann eine aufregende und spannende Erfahrung sein. Es ist jedoch wichtig, dass Sie wissen, worauf Sie sich einlassen. Er erfordert viel Zeit, Mühe und Geld. Außerdem ist es wichtig, den richtigen Transporter für die Aufgabe zu wählen, damit Sie den Platz im Inneren optimal nutzen können. Wenn Sie den Transporter jedoch einmal umgebaut haben, wartet ein neues und aufregendes Abenteuer auf Sie. Der Transporter bietet Ihnen alles, was Sie für eine abenteuerliche Reise brauchen. In Ihrem neuen Wohnmobil können Sie neue Orte erkunden und neue Menschen kennen lernen.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner